Einlesen Kontoauszuege und "Regulaere Ausdruecke"

  • Hallo,
    unsere Zahlungseingaenge enthalten unsere Belegnummern. Sie sind immer 6 alphanumerische Zeichen (ohne sonderzeichen, gross/klein ist egal).


    Beispiel:
    B6TR23
    BY8u52
    B7U512


    Ich habe die Hilfe zu Regulaere Ausdruecke studiert, aber es gelingt mir nicht.




    Kann mir bitte jemand sagen, wie die felder befuellt werden muessen?


    Grosses DANKE!

  • Danke,
    also fix ist immer nur das es mit "B" beginnt. Das heisst, dass die Zahlungen diese Belegnummer entahlten und unsere Belege enthalten diesen String im Belegnummernfeld natuerlich auch.


    Hoffe ich habe das richtig verstanden.
    Gruesse,
    Jesper

  • Hallo jesper,


    soweit ich die automatische Zuordnung mit regex verstanden habe, dient der erste „Ausdruck zum Suchen“ nur dazu, den Bereich einzugrenzen, das eigentliche “Matching” findet über den „Ausdruck zum Isolieren“ (zweites Textfeld) statt.


    Dieses zweistufige Verfahren vereinfacht das Vorgehen manchmal, weil regex mitunter recht sperrig und unübersichtlich werden können :-) Trotzdem ignoriere ich i.A. das erste Feld und benutze nur das zweite.


    In den Feldern unter „Test“ kannst Du ganz schön beobachten, was passiert.


    Dein Ausdruck müsste irgendwie so aussehen: "(B[a-zA-Z0-9]{5})" (alles zwischen den Anführungsstrichen)
    Ich habe leider gerade keinen Zugang zur Software und kann deshalb nicht nachsehen:
    - wird Groß/Kleinschreibung unterschieden (wenn nicht, reicht entweder a-z oder A-Z, nicht beides)
    - gibt es ein Kürzel für alle alphanumerischen Zeichen, das wäre eleganter (gängig ist bspw. [[:alnum:]] statt [a-zA-Z0-9])
    - um den Ausdruck robuster zu machen auf Wortgrenzen davor und dahinter prüfen, also vielleicht "\w(B[a-z0-9]{5})\w"


    HTH UB