Konten sollen ohne Vorsteuerabzug buchen

  • Hallo,


    ich nutze Mein Büro um meinen Steuerberater meine EÜR schon vorbereitet per DATEV zu übersenden. Spart mir einiges an Geld. Nun habe ich dies für 2015 zum ersten mal gemacht und ein Problem besteht noch. Aktuell werden Ausgaben wie z.B. Handy auf 4920 mit Vorsteuerabzug 19 % hinterlegt was falsch ist. Alle Ausgaben sollen ohne Vorsteuerabzug gebucht werden. Wenn ich mir in den Kontenplan den Steuerschlüssel anschaue gibt es keinen der "ohne Vorsteuerabzug " heisst. Ich kann entweder Variabel auswählen oder "Umsatzsteuerfrei (einkauf)" Wähle ich Variabel und Standard Steuersatz 0,00% werden bestehende Buchungen auch wenn ich alle Buchungssätze neu erzeugen lasse nicht geändert. Nehme ich Umsatzsteuerfrei (Einkauf) funktioniert es, bin mir aber nicht sicher ob dieser Steuerschlüssel passt.



    1. Was muss ich denn da auswählen ?


    2. Muss ich das bei jedem Konto was ich verwende einzeln einstellen ?

  • Hallo Daniel Albert,


    geht eigentlich ganz einfach. Am Anfang gibt man doch die ganzen Stammdaten ein - hier gibt es auch das Feld für die Kleinunternehmerregelung (unter Stammdaten - Meine Firma - Einstellungen - Steuer-Einstellungen). Dann bei Mehrwertsteuer-Einstellungen ab 2007 die Umsatzsteuerbefreiung eingeben (über den Scrollbalken, siehe Anlage).

  • Hallo Daniel Albert, ja Antworten die keine für Dich sein können, gehören hier auch nicht hin.


    Wer antwortet sollte schon abwarten bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist.


    Daniel Albert: natürlich ist es immens wichtig, seinen Steuerstatus zu benennen. Als Kleinunternehmer muß die Einstellung sein wie im obigen Bild Punkt bei Erlöse als Kleinunternehmer. Das reicht aber nicht!


    Zusätzlich muss allerdings der Kleinunternehmer bei jeder Buchung Umsatzsteuerfrei auswählen. Ist hier nur als die technische Bezeichnung zu verstehen, damit keine Ust herausgerechnet wird. Im nachhinein wirst du jede Buchung nochmal durchgehen und daraufhin überprüfen müssen.


    Das wird nicht nachträglich rückgängig und nicht durch Kontenplanänderungen erreicht.

  • Hallo, Danke für eure Antworten. Ich habe gestern die Einstellungen in Mein Büro mit meinem Steuerberater besprochen. Leider werden Änderungen des Kontenplan nicht auf die Buchungen umgesetzt obwohl die Meldung dafür kommt.


    Beispiel: Konto 4930 Bürobedarf hat überall die 19 % Mwst ausgewiesen was für mich als Kleinunternehmer falsch ist. Nun habe ich im Kontenplan das Konto 4930 auf variabel und 0% Standard gesetzt. Leiuder wie du auch schon geschrieben hast wird dies nicht über eine massenänderung wie ich gehofft habe geändert sondern ich muss jede Buchung einzeln ändern.


    Schade.


    Danke für eure Hilfe