Fehler bei der Datenübernahme Wiso Steuer Sparbuch 2017

  • Guten Abend,
    ich hoffe, dass ich hier richtig bin!
    Seit gefühlten 20 Jahren dabei, die anfänglichen Probleme der Datenübernahme alle mitbekommen, war es in den letzten Jahren alles wunderbar, bis auf ...
    ... die Datenübernahme der Steuer 2016 in das aktuelle Programm 2017.
    Alles schien gut geklappt zu haben, kein Fehler, nichts!
    Doch dann stelle ich fest, dass meine Frau verschwunden ist. Nichts von ihr wurde mit übernommen. Ärgerlich, wenn ich wieder von vorne anfangen muss ?(
    Noch ein Hinweis: meine Frau hat in einem EU-Staat den Wohnsitz.


    Was habe ich falsch gemacht?
    Wie bekomme ich meine Frau wieder?


    Ich danke für eine Hilfe.
    MfG Christoph der 9.


    Sorry, hab' den Support (Ticket) nicht gefunden - dann aber doch hier im Forum und auch ein Ticket erstellt. Schreibe die Lösung dann gerne auch hier ;-)



    Update 22.12.2016:
    Nach Anruf vom Support bei mir, ergab sich folgende Lösung:
    Wenn ein Partner im EU-Ausland seinen Wohnsitz hat benötigt man eine EU-Bescheinigung aus diesem Land. Das war noch klar ;-)
    Nachdem ich in Deutschland wohne, war ich der Meinung, dass ich das nicht brauche und habe bei den "Persönlichen Daten" unter "Wohnsitz im Ausland" und dort bei "Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht" das Feld "NEIN" angeklickt.
    Das war falsch! Auch ich muss diesen Antrag stellenund somit "JA" anklicken.
    Herzlichen Dank für die absolut kompetente Dame beim Support - Man lernt halt nie aus!
    Frohe Weihnachten!