BHW-Zugang funktioniert trotz LT update auf 5.0.1.184 nicht

  • Lt. Veränderungsbeschreibung soll bereits mit der vorherigen LT-Version der Zugang zum BHW funktionieren.
    Mein Bausparkonto ist jedoch auch in einer neuen Datenbank mit der Fehlermeldung, das kein onlinefähiges Konto vorhanden wäre,
    immer noch nicht möglich. Haben andere ähnlich frustrierende Feststellungen?

  • Es klappt nun.
    Mit dem letzten LT-update auf Version 5.0.1.199 funktioniert nun erstmals der Kontoabruf eines Bausparkontos beim BHW.


    Hat zwar sehr, sehr lange gedauert, aber nun funktioniert´s.
    Dank an die Software-Entwickler und alle -auch hier im Forum-, die daran mitgewirkt haben.


    ....


    Muss doch noch ne Einschränkung feststellen:


    Umsatzabfrage geht nicht, nur Saldenabfrage.

  • Stand der Dinge lt. Buhl:


    ...
    vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Es liegen uns Kundenrückmeldungen vor, dass sich die Umsätze der BHW Bausparkasse zur Zeit nicht abrufen lassen. Dieser Sachverhalt wird von unserer Entwicklungsabteilung bearbeitet. Im Moment haben wir bedauerlicherweise nicht die Möglichkeit, Ihnen einen Zeitpunkt zur Behebung des Sachverhalts zu nennen ...

  • In der Version 5.0.1.206 (PreRelease) funktionieren nun die Umsatzabfragen. Detailliert konnte ich noch nicht testen. Auffällig war zunächst, dass die Abfrage beim Kontotyp "Bausparvertrag" nicht funktionierte. Des Weiteren wurden bei mir Ausgleichsbuchungen am Ende der Abfrage erstellt. Ich will jedoch nicht ausschließen, dass da noch Fehler meinerseits vorliegen.

  • "Kommt vermutlich aus der Kontoeinstellung"
    --> Das kann sein. Ich hätte allerdings erwartet, dass keine erforderlich ist. Bislang hatte ich das Konto manuell gepflegt und eigentlich passten auch immer die Kontosalden. Entweder habe ich wider Erwartend einen händischen Fehler gemacht oder MG errechnet fälschlicherweise diese Ausgleichsbuchung. Das muss ich noch herausfinden.

  • Heute konnte ich mir die Probleme einmal etwas genauer ansehen:


    Ausgleichsbuchung:
    Der Kredit läuft schon einige Jahre. Meine manuellen Buchungen waren korrekt, jedoch fehlten die letzten beiden Monate. MG hat nun die letzten 6 Monate abgerufen, diese Buchungen jedoch nicht mit meinen manuellen Buchungen übereinander gelegt, obgleich Datum und Betrag den Onlinewerten entsprechen. Da sich diese zusätzlichen Buchungen nicht gegenseitig aufgehoben haben, gab es am Ende eine Differenz von €21, für die MG dann eine Ausgleichsbuchung angelegt hat.


    Problem 1 ist also der fehlende Match zwischen den manuellen und den programmseitig abgerufenen Buchungen.


    Problem 2: Bei diesem Konto handelt es sich um ein tilgungsfreies Darlehen. Daher ändert sich idR das Saldo nicht. MG hat zwar die Buchungen der letzten 6 Monate abgerufen, jedoch nur die Monate 6 bis 3. Die jüngsten beiden Monate fehlten. Möglicherweise weil die Endsumme nach der Ausgleichsbuchung ja passte. Ich habe daraufhin alle fehlerhaft importierten Buchungen gelöscht und eine Kontoprüfung durchgeführt. Leider möchte MG immer noch alle Buchungen der letzten 6 Monate erneut importieren, bietet mir in diesem Fall jedoch die Übernahme der Buchungen der jüngsten beiden Monate an. (Beachte: Über Konto aktualisieren wurde dies nicht importiert!)


    Frage: Kriegt man MG irgendwie dazu, die Buchungen der letzten 6Monate zu matchen oder muss ich meine manuell erzeugten Buchungen löschen und die programmseitig importierten Buchungen entsprechend anpassen?

  • Problem 3:
    Die BHW weißt bei einem KfW Kredit pro Quartal immer 3 Zahlen aus: 1. Die Einzahlung/Umbuchung von meinem Konto auf das Kreditkonto, 2. die Tilgung, 3. die Sollzinsen. In Summe ergibt dies natürlich immer 0€, da ich ja immer die gleiche Rate zahle.
    --> Bild
    Daher habe ich das bislang in MG immer so erfasst (vgl. Monat 09/2016), dass ich eine Einnahme (oberste Zeile) als Umbuchung von meinem Girokonto verbucht und diese in den Tilgungs- und Sollzinsanteil aufgesplittet habe. Somit wurde jeden Monat mehr auf das KfW Konto eingezahlt als abgegangen ist. Die Kreditlast verringert sich somit um den Tilgungsanteil.


    MG macht dies jedoch nicht! Statt dessen ruft MG alle drei Buchungen ab (vgl. Monat 12/2016), die in Summe natürlich €0,00 ergeben und wundert sich, dass das Kontosaldo nicht passt und erzeugt eine Ausgleichsbuchung in Höhe in der Tilgung :-(.
    --> Bild


    Bausparvertrag
    Die Daten des Bausparvertrages konnte ich nun abrufen, obgleich ich nichts mehr am Konto geändert habe. Wer weiß woran dies beim ersten Mal gelegen hat. Allerdings konnten auch hier die manuellen Buchungen nicht mit den programmseitig importierten überein gebracht werden, so dass eine Ausgleichsbuchung erstellt wurde.




    Ergänzung:
    Ich kann aus irgendwelchen Gründen die Bilder nicht einfügen :-(. Ich erhalte immer die Meldung "mehr als 10.000 Zeichen". Habe die Nachricht schon aufgeteilt, leider ohne Erfolg

  • Sorry, aber das führt alles zu weit und hat mit dem ursprünglichen Zugangsproblem nichts zu tun. Ich schließe daher den Thread. Du kannst ggf. neue Threads aufmachen zu den den einzelnen Problemen (bitte keine Sammelthreads).


    Ich kann aus irgendwelchen Gründen die Bilder nicht einfügen :-(. Ich erhalte immer die Meldung "mehr als 10.000 Zeichen". Habe die Nachricht schon aufgeteilt, leider ohne Erfolg

    Das liegt daran, daß Du die Bilder direkt in den Thread reinkopieren willst, datt sie erst mal im Forum hochzuladen und dann in den Beitrag einzufügen (siehe hier).