Rücklagenbuchunge zwischen Tagesgeld- und Festgeldkonto.

  • Hallo,


    ich habe das Problem, dass ich Beträge zwischen dem Tagesgeldkonto und dem Festgeldkonto anscheinend nicht mehr direkt buchen kann.
    In früheren Jahren, meine ich, ging das noch.


    Wie gehe ich da am Besten vor?


    4000 gehen beim Tagesgeld Konto weg auf das Festgeldkonto.


    Danke für Eure Hilfe

  • Den Rücklagen-Assistenten aufrufen:
    "Rücklagen erfassen" - "Weiter" - "Zuführung (Zuflüsse vom Hauskonto, die nicht verteilt werden sollen)" -
    Deine 4.000,00 € eintragen und das "Ergebnis" mit ok bestätigen.

  • Ja, für Rücklagen muss man offenbar immer den Assistenten verwenden, aber ich verstehe das nicht ganz: Wir haben ein Bankkonto für IHR, das auch in WISO Hausverwalter verwaltet wird. Nun hätte ich gehofft, dass man es irgendwie hinbekommt, dass Umbuchungen von Giro- auf Rücklagenkonto bzw. auch halbautomatisch Zinserträge auf den Konten automatisch in die IHR gebucht werden können bzw. diese Option wenigstens beim Buchen der Beträge angeboten wird. Ansonsten muss ich diese Beträge zunächst ausklammern (nicht übernehmen), um dann später die Rücklagen mit dem RL-Assistenten zu buchen.

  • Tja das war wohl nicht der richtige Weg, weil sich die Festgeld Rücklage durch die Buchung um 4000 Euro erhöht hat, das Tagesgeld aber unverändert ist.


    Hat vielleicht sonst jemand einen Tip?


    Ich möchte ungern Scheinbuchungen über das Girokonto veranstalten :-(

  • Hallo cowgirl,


    das hatte ich schon nach der Info von TTF so gemacht. Durch die Buchung bekomme ich zwar einen Zufluss auf dem IHR Festgeldkonto aber keinen Abfluss vom IHR Tagesgeldkonto. Und damit eine Differenz. :-(


    Leider nicht der gewünschte Erfolg.


    Danke für die versuchte Hilfe