Kontenrahmen bearbeiten

  • Hallo, ich teste mich gerade durch die Unternehmer professional Software. Zur Einarbeitung versuche ich das Jahr 2014 aus dem mir alle Kontenblätter des Steuerberaters vorliegen sowie die Originalbelege nachzubuchen. Dafür möchte ich den Kontenrahmen, den der Steuerberater angelegt hat, übernehmen bzw. die EB-Werte eintragen. Leider fehlen mir in der Übersicht sämtliche 1800 Konten und die Kontenklasse 4000 sowie 8000. Wie kann ich diese aktivieren und kann ich die nicht benötigten Konten deaktivieren, um eine bessere Übersicht zu behalten? Einen Beitrag aus dem Jahr 2007 habe ich gefunden, dass auf verwalten / Konten aktivieren hinweist. Leider finde ich unter verwalten die Möglichkeit Konten aktivieren nicht und kann auch nirgends Häkchen machen. Liegt es an der momentan genutzten Testsoftware oder ist es ein allgemeines Problem der gewählten Softwarevariante?
    Gruß
    Monopoly

  • Moin,
    es gibt keine Möglichkeiten, Konten zu aktivieren oder zu deaktivieren. Du legst einmal den Kontenrahmen fest und fügst dann eventuell zusätzlich benötigte Konten hinzu.
    Ein Löschen von vorhandenen Konten wäre zwar theoretisch möglich, aber ich rate dringend davon ab!


    Welchen Kontenrahmen hast Du gewählt? Wenn Du "1800 Konten" und die "Kontenklasse 4000 sowie 8000" schreibst, welche Konten erwartest Du da?
    Was ist die Kontenrahmenvorgabe des Steuerberaters?

  • Hallo Manuel,
    Danke für deine Antwort.
    Ich habe den Kontenrahmen SK03 gewählt. Wenn ich z. B. nach Konto 1800 suche, wird das Konto gefunden, jedoch kann ich dort keine EB-Werte einbuchen.
    Es fehlen mir weiterhin folgende Konten, die vom Steuerberater belegt sind:
    1400 Forderungen aus LIeferungen u. Leistung
    1570 Abziehbare Vorsteuer (wenn ich im Versicherungsfall nur die Steuer an die Werkstatt leisten muss)
    1571 abziehbare Vorsteuer 7 %
    1600 Verbindl. aus LIeferungen u. Leistungen
    1776 Umsatzsteuer 19 %
    1780 Umsatzsteuervorauszahlungen
    1800 Privatentnahmen
    1810 Sonderausgaben beschränkt abzugsfähig
    1860 Grundstücksaufwand (Ehemann hat ein SV-Büro, Ehefrau das Gebäude, manchmal werden Instandhaltungen aus dem Büro bezahlt, die dann unter Privat ausgebucht und in das andere Mandat eingebucht werden)
    1880 Unentgeltliche Wertabgaben
    1890 Privateinlagen
    2110 Zinsaufwendungen f. kfr. Verbindlichkeiten
    2650 Sonstige Zinsen u. Erträge
    2742 Versicherungsentschädigung, Schadensersatz
    3100 Fremdleistungen (Laboruntersuchungen, die wir in Auftrag geben)
    3736 erhaltene Skonti 19 % Vorsteuer
    In Kontoklasse 4000 sind bei uns alle Aufwendungen gebucht, da habe ich aber eben in der Durchsicht bemerkt, dass keine EB-Werte gebucht sind.
    Kontoklasse 8400 ff. nutzen wir für die Erlöse, auch hier sind keine EB-Werte gebucht.
    Ich habe gerade gesehen, dass auch in Kontoklasse 1800 ff. keine EB-Werte gebucht sind, bzw. der Steuerberater welche ein- und dann wieder ausgebucht hat.


    Ich möchte die Konten auch nicht vollständig aus dem Kontenrahmen löschen, sondern verstehe noch nicht, warum ich nicht in alle Konten einen EB-Wert einbuchen kann, bzw. warum nicht alle Konten in der Auflistung bearbeitet werden können.


    Das Hinzufügen wie im Beitrag aus dem Jahr 2007? beschrieben unter "Verwalten" / "Konten aktivieren" hat bei mir nicht funktioniert.
    Helfen, dir diese Zusatzinfos?
    Grüße

  • Hallo noch einmal,
    ich habe die Konten auf meinen Kontenblättern des Steuerberaters überprüft. In folgende Konten sind EB-Werte /Saldenvorträge gebucht:
    1400 Forderungen aus Lieferungen u. Leistung
    1571 Abziehbare Vorsteuer 7 %
    1600 Verbindl. aus Lieferung u. Leistungen
    1780 Umsatzsteuervorauszahlungen
    1781 Umsatzsteuervorauszahlungen 1/11
    9000 Saldenvorträge Sachkonten
    9008 Saldenvorträge Debitoren
    9009 Saldenvorträge Kreditoren
    Gibt es denn eine Software, die dann besser geeignet ist?
    Voraussetzungen: 2 bis 3 Mandanten anlegen (Ing.-Büro Ehemann, Vermietung Ehefrau, ggfs. getrenntes Mandat für Ferienwohnung), deshalb muss auf jeden Fall auch das Anlagevermögen gebucht werden können und in unregelmäßigen Abständen Hilfskräfte, d. h. auch Lohnbuchhaltung erforderlich. Da blieb in der Übersicht meines Erachtens nur noch Unternehmer professional übrig.
    Gruß

  • Hallo Maulwurf,
    da war deine Antwort schneller als meine und ich habe sie übersehen.
    Ich hatte auch den Eindruck, dass die eingetragenen EB-Werte auf Konto 1400 nur die einzelnen offenen Posten über den Jahreswechsel aus unseren Forderungen sind. Die könnte ich dann ja anders verbuchen. Ebenso auf Konto 1600 unsere offenen Verbindlichkeiten über den Jahreswechsel. Diese (Konto 1400) finde ich jetzt bei näherer Durchsicht auch in gleichen Zahlen auf dem Konto 9008 wieder (wenn es langfristige säumige Zahler sind).
    Werde mich weiter durch die Software und die Kontenblätter arbeiten.
    Gruß
    Monopoly