Gültigkeitszeitraum nicht erfassbar (31.12.)

  • Hallo zusammen, bei einigen Ausgaben, z.B. Allgemeinstromzahlungen, kann ich den Gültigkeitszeitraum nicht vom 01.01.2016-31.12.2016 bzw. auch 2015 des einstellen.


    Andere Zahlungen jedoch schon. Die Abrechnungsperiode geht ebenso vom 01.01.2016 - 31.12.2016. Habe Neustart versucht, ohne Ergebnis. Die Suchfunktion führt zu Themen rund um die EÜR 10 Tages-Regelung. Habt ihr einen Trick für mich?

  • Ich kann nicht 01.01.2016 - 31.12.2016 auswählen weil dann eine Fehlermeldung kommt "Bitte Gültigkeitszeitraum auswählen". Wenn ich aber bspw. 01.01.2016 - 30.12.2016 auswähle dann geht es. Führt aber zu falschen Abrechnungen. Das sieht aus wie ein Bug. Kennt das sonst niemand?

  • Nein das ist kein Bug, sondern man kann mit der Version 2016 nur bis 2015 abrechnen. Für das Jahr 2016 benötigst du den Hausverwalter 2017. Man kann zwar bis zum 30.12. eines Jahres "abrechnen", doch dies ist nur ein "Testen".


    Also, wenn du 2016 abrechnen willst brauchst du den Hausverwalter 2017.

  • Nein, so einfach ist das leider nicht. Wie du auf den Hausverwalter 2016 kommst ist mir nicht klar. Ich habe den Hausverwalter 2017 für die Abrechnung 01.01.2016 - 31.12.2016. Außerdem tritt dieser "Bug" sporadisch bei einigen Ein- und Ausnahmen aus. Bspw. die Monatszahlung Allgemeinstrom März, April, Mai ... 2016 kann auf o.g. Gültigkeit gelegt werden, aber Juni geht nicht mehr.

  • Ok, dann ist dieser Punkt geklärt, hat sich aber so angehört, da dieser Sachverhalt nicht immer transparent ist.


    Um deine Punkte zu verstehen, evtl. Fehler sehen zu können, schlage ich vor, dass du von den besagten Buchungen, da wo die Fehler auftauchen mal ein Bildschirmausdruck machst (evtl. Daten schwärzen die nicht hier rein gehören) damit man sich davon ein Bild machen kann. Manchmal sind das Kleinigkeiten, die so eine Fehlfunktion verursachen.

  • Den Fehler hatte ich auch schon mehrmals! Nach einigem hin- und her und Speichern von Änderungen (erst auf falschen Zeitraum setzen, dann sichern und wieder rückgängig machen!) ging's dann. Ich halte das auch für einen Bug.

    Eigenartig, du buchts hin und her, und dann plötzlich funktionierte es. Das ist sehr einfach formuliert.


    Ich arbeite ja schon einige Zeit mit dem Programm und erwische mich immer wieder, dass ein Fehler (von mir produziert) sich einschleicht.
    Beispiel:
    Beim Anlegen eines Gebäudes wird direkt der Abrechnungszeitraum abgefragt. Hier gibt man halt den ein, der gewünscht wird. Dann folgen Wohnungen, Mieter usw.
    Auch die Heizung wird angelegt, da wird AUCH ein Abrechnungszeitraum benötigt. Beim ersten Anlegen eines Objektes wird dies sicherlich korrekt eingegeben, denn sollte eine Abrechnung - auch probeweise - erfolgen, dann würde dort bereits signalisert, wenn das Datum nicht vorliegt, dass es einzutragen ist.
    Mir ist es vorgekommen, dass ich die Vorjahreswerte übernommen habe UND nicht bei der Heizung das neue Datum eingetragen habe. Und schon kam eine Fehlermeldung, wenn ich eine Abrechnung vorab laufen lassen wollte.
    Das sind Fehler, die ich (WIR) mache(n), nicht das Programm.

  • Hallo errjot,


    Ja, diese Fehler, die Du beschreibst, mache tatsächlich auch ich, und ich denke auch, dass meistens das Problem vor dem Rechner sitzt. In diesem Fall habe ich ja nicht hin- und hergebucht, wie Du schreibst, sondern den Wert geändert, gesichert und wieder zurückgeändert. Sollte da ein systematischer Fehler meinerseits vorliegen, dann dürfte das Programm den Wert beim zweiten Mal ja auch nicht akzeptieren. An der Ecke wird irgendwo nicht registriert, dass der Gültigkeitszeitraum eingegeben wurde, das ist der Fehler. User-Interface-Logik ist mächtig kompliziert und wird von Anwendern oft massiv unterschätzt. Ich weiß, wovon ich rede... ;-)


    Wohnhof

  • Übrigens, des Rätsels Lösung ist nicht zufriedenstellend. Der Datumsbug tritt nur auf einem MAC mit Parallels auf (virtuelle Windows Maschine mit installierter WISO Software). Beim Einlesen der selben Hausverwalterdatei über einen nativen Windows Rechner (über Cloud gesyncte Dateien), tritt dieser Bug nicht auf.