Onlinekonten - Umsätze abrufen und verarbeiten

  • Heute bin ich das erste Mal fast verzweifelt. Bisher funktionierte das Abrufen und verarbeiten der Umsätze via oben genannter Funktion immer einwandfrei und perfekt.


    Heute wurden alle Umsätze korrekt abgerufen, aber beim Verarbeiten wurden einzelne Zahlungsein- und ausgänge einfach nicht übernommen. :thumbdown:
    Ich habe das gefühlte 100-mal versucht, gelöscht, neu abgerufen usw - nichts half - ich musste von 14 Umsätzen ganze 5 auf "nicht verarbeiten" setzen und die händisch einbuchen.


    Kann jemand helfen, was da los war? ?(

  • So heute wieder von 14 abgeholten Umsätzen, sagt das Programm nachdem ich alle bearbeitet habe, dass 6 noch nicht geprüft wären und nur 8 übernommen werden.


    Damit ist dann meine Belegnummerierung, die ich auf den Rechnungen notiert habe, total durch einander gebracht.


    Hat denn niemand anders auch das Problem oder weiß, woran das liegen könnte?

    Liebe Grüße - Fofinha
    _______________


    EÜR & Kasse
    Betriebssystem: Windows 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fofinha ()

  • So heute wieder von 16 abgeholten Umsätzen, sagt das Programm nachdem ich alle bearbeitet habe, dass 5 noch nicht geprüft wären und nur 11 übernommen werden.


    ABER heute habe ich alles gekennzeichnet, was anders war. Wenn man die Umsätze abruft, wird ja der Assistent automatisch geöffnet und er zeigt den ersten Umsatz und man setzt einen Haken bei "diese Buchtung übernehmen". Daraufhin öffnet sich dann die bekannte Buchungsmaske. Der Betreff ist vorausgefüllt, der Betrag ist ausgefüllt und auch schon vorausgewählt, ob es sich um eine Einname oder Ausgabe handelt. Auch das bankkonto ist vorausgewählt.
    Ich gebe jetzt noch die Kontonummer des Sachkontos ein und ändere im Betreff den Text. Dann klicke ich auf weiter. Soweit so gut - diese Buchung wird am Ende dann bei Klick auf Übernehmen, nachdem alle Umsätze kontrolliert wurden auch in die Buchungsliste übernommen.


    JETZT kommt es aber vor, dass das Programm bei manchen Umsätzen nicht fragt, ob "diese Buchtung übernehmen", sondern es öffnet gleich die Buchungsmaske und hat auch das Sachkonto schon vorausgefüllt. Das soll ja im Prinzip auch so sein, weil das Programm ja angeblich lernfähig ist und wiederkehrende Buchungen erkennt und vorschlägt.



    Und genau diese Buchungen sind es, die das Programm dann am Ende nicht in die Buchungsmaske übernimmt, mit der Bemerkung es lägen noch xy Buchungen vor, die noch geprüft werden müssen und darum nicht in die Buchungsliste übernommen werden.



    Diese wurden aber geprüft von mir - habe sogar spaßenhalber die Kontonummer nochmals überschrieben oder im Betreff was geändert usw. -




    Hat denn nun hier keiner eine Idee, woran das liegt? Was soll ich denn jetzt machen? Wie löse ich ein Ticket an den Support? Ich glaube, dass das Problem, seit den letzten Update auftritt.

  • Hallo


    Äußerst frustriert musste ich heute feststellen, dass ich das gleiche Problem habe.
    Ich verwende die aktuelle Version für den Mac und hatte dabei den Eindruck, dass nur Buchungen, die ich mit einer Vorlage abgleichen wollte, nicht übernommen wurden.
    Ich bin jetzt auf die vorherige Version zurückgegangen. Dabei funktioniert es soweit.
    Eine Email an den Kundenservice habe ich bereits abgeschickt, habe aber keine Erfahrung mit der Zuverlässigkeit.


    Ich habe auch noch ein paar andere Probleme entdeckt.
    Wenn man dieses Problem hat und eine Splitbuchung zuweisen und bestätigen möchte, kann man das Fenster der Splitbuchung nicht mehr verlassen.
    Es fehlt der Button "Schließen", der bei der Vorgängerversion vorhanden war.


    Außerdem erscheinen automatische Buchungen immer wieder und werden nicht auf den nächsten Termin gesetzt.


    Ich zweifle immer wieder daran, ob die Programmierer ihre Software überhaupt testen.

  • Ich befürchte leider, dass dir da nichts anderes übrig bleibt, als das Programm zu deinstallieren und das Original von CD wieder zu installieren. Die Datendatei sollte dabei ja bestehen bleiben.
    Sichere sie aber vorsichtshalber.
    Beim Mac ist das einfacher, da kopiert man einfach eine Datei aus der TimeMachine.
    Sorry, aber ich verwende kein Windows und kann dir deshalb keinen besseren Rat geben.
    Einfach nur die EXE Datei ersetzen, wird vermutlich nichts bringen (und die müsstest du ja auch erstmal haben).
    Es gab ja noch nicht viele Updates, die Neuinstallation sollte also keine Probleme mit sich bringen.
    Vielleicht kannst du ja dann den kompletten Programmordner irgendwo sichern, um eventuell diesen als Rücksprungmöglichkeit zu nutzen.

  • Ich hatte mittlerweile auch eine Antwort per email.
    Ich sollte ein Update über das Hilfe Menü laden.
    Das ist aber leider im Programm aus dem App Store nicht vorhanden.


    IchSelbst, natürlich ist das keine Lösung aber ermöglicht zumindest weiter zu buchen, bis ein entsprechendes Update zur Verfügung steht.


    Für mich steht hier aber ganz klar fest, dass das letzte Update nicht ordentlich getestet wurde.
    Solche Fehler dürfen einfach nicht auftreten.

  • Heute bin ich richtig genervt. Nachdem das Problem mit den Buchungen aus dem Assistenten heraus immer noch besteht, heute kommt ein neues hinzu:


    Unter dem Menüpunkt Laufende Buchungen 2017 und dann weiterer Unterpunkt "Online-Banking-Umsätze" kann man ja die einzelnen Buchungen bearbeiten und in die Buchungsliste übernehmen, so denn das Programm mitspielt. Heute wollte ich eine Splittbuchung anlegen. Schwupps Programm stürzt ab mit der Meldung es sei ein Fehler aufgetreten. Natürlich habe ich nicht zwischengespeichert - also alles weg. Nochmal von vorn, Umsätze abrufen und bearbeiten und immer schön speichern nach jeder Buchung. Zack die Splitbuchung kommt an die Reihe und schwupp wieder weg *schweiß-von-die-Stirn-wisch* ich hab ja zum Glück gespeichert.


    Also bin ich zum Untermenü "Buchungen" gegangen und habe dort händisch die Splitbuchung angelegt - dort funktionierte es gut.

  • Holgi2710 - Update kann ich auch keines sehen. Das Problem besteht weiterhin. Einige Umsätze lassen sich übernehmen. Den Rest buche ich aktuell manuell ein. Nervig nur dass bei jedem Abholen der Onlineumsätze die manuell gebuchten erneut auftauchen.
    Anonsten funktioniert das Programm ja ordentlich aber ich stimme dir zu, da wurde wohl nicht ausreichend getestet und bei dem sensiblen Thema sollte das nicht sein.

  • Nervig nur dass bei jedem Abholen der Onlineumsätze die manuell gebuchten erneut auftauchen.

    Das muss nicht sein - markiere die nicht automatisch übernommene Buchung und klicke unten auf den mittleren Link "Stautus ändern..." und buche dann diesen Posten per Hand ein. Beim erneuten Abrufen, wird dieser Posten dann nicht erneut gezogen.

  • Fofinha - Danke für den Tipp. Das hatte ich gestern auch so wie beschrieben erledigt, allerdings waren die heute morgen wieder im "Pulk" dabei, obwohl der Status gestern geändert wurde. Manuell gebucht waren Sie ja auch schon gestern. Ergo Status wieder geändert. Mal sehen ob die beim nächsten Abruf wieder auftauchen...

  • Manuell gebucht waren Sie ja auch schon gestern. Ergo Status wieder geändert. Mal sehen ob die beim nächsten Abruf wieder auftauchen...

    also ich setze sie erst auf den zweiten Status, gehe dann in die Buchungsliste und buche dort manuell, indem ich auf die Schaltfläche "Neu" klicke.


    Durch diese Buchung verändert sich in der Online-Banking-Liste bei mir nicht der Status...


    IIch füge mal ein Bild ein, den Verwendungszweck habe ich aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht.


    alle Posten, die den Status "nicht verarbeiten" haben, den habe ich manuell eingebucht und er erscheint dann morgen auch nicht beim erneuten Abruf.

  • Danke für Eure Tips aber es darf doch wohl kaum sein, dass man sich Tricks ausdenken muss, um eine Buchung korrekt abzuschliessen.
    Nach dem nutzlosen Hinweis vom Support auf ein Update, welches nicht vorhanden ist, habe ich nichts mehr von denen gehört.


    Die Geschichte mit der Splittbuchung ist beim Mac anders aber am Ende genauso bescheiden.
    Das Programm stürzt zwar nicht ab aber man kommt aus der Maske nicht mehr raus, da der "Schließen" Button fehlt.
    Der ist bei der alten Version vorhanden.
    Ich muss also das Programm manuell abschiessen, was dem Absturz gleich kommt.


    Welche Versionsnummer habt ihr denn bei Windows?
    Beim Mac sind es:
    7.02.1487 vom 11.01.2017
    Die funktioniert soweit aber die automatischen Buchungen kommen immer wieder und werden nicht auf den nächsten Termin verschoben.
    Ist sehr lästig, man kann aber im Notfall damit leben


    7.03.1500 vom 25.01.2017
    Hier treten alle genannten Probleme auf. Das Ding ist das absolute Chaos.
    Da kann man seine Buchführung ja besser mit einer Tabellenkalkulation machen.


    Es wäre schön, wenn ihr Update-Infos der Windows Version kurz melden könntet.


    Danke im Voraus
    Holger

  • 24.03.1500


    Der Schließenbutton ist bei mir da, habe extra nochmal geschaut. Bin so auch zufrieden damit, wenn man es denn komplett per hand buchen möchte - bei mir funktioniert sie nur nicht, wenn ich es aus dem Onlineabruf heraus verwenden möchte.


    Habe 2 Tickets abgesetzt. In der Vergangenheit (andere Programme) war ich mit der Reaktion des Supports sehr zufrieden.

    Liebe Grüße - Fofinha
    _______________


    EÜR & Kasse
    Betriebssystem: Windows 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fofinha ()

  • vielen Dank für Ihre E-Mail.
    Die von Ihnen geschilderten Sachverhalt sind bereits bekannt und werden voraussichtlich mit dem nächsten Update Ihrer Steuersoftware auf die Version 24.04 behoben. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld.
    Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.