Neuling im Vermieter Bereich braucht Hilfe

  • Hallo,


    seit Mitte letzten Jahres bin ich Vermieter und habe ein paar Probleme die Software richtig zu verstehen. Ich habe die Hauptwohnung in der meine Frau und Ich wohne. Dann gibt es noch die Einliegerwohnung in der der Mieter wohnt.



    Es gibt einen Gaszähler und einen Wasserzähler für das komplette Haus. Stromzähler hat die Wohnung einen eigenen und zahlt der Mieter auch selbst. Wie lege ich nun die Zähler richtig an? Nach was lege ich die Kosten richtig um? Bin etwas überfordert. Die Software schmeißt mir immer Fehler bei der Abrechnung entgegen was mich nicht wirklich wundert.


    Kann mir jemand bei meiner Abrechnung behilflich sein?

  • Hallo,


    da wir das Haus erst gekauft haben gibt es leider noch nicht sehr viel. Heuer steht aber auf dem Plan bauliche Maßnahmen zu treffen um besser abrechnen zu können. Da in der Einliegerwohnung Familie wohnt, ist das erstmal nicht so wild.


    Es gibt eine Zentralheizung (Gas), einen Gaszähler und einen Kaltwasserzähler. An mehr Zähler kann ich mich nicht entsinnen. Ich wollte das ganze dann nach m² Wohnfläche umlegen...

  • Es gibt eine Zentralheizung (Gas), einen Gaszähler und einen Kaltwasserzähler. An mehr Zähler kann ich mich nicht entsinnen. Ich wollte das ganze dann nach m² Wohnfläche umlegen...

    Jawohl ja, wenn nur ein Zähler fehlen würde, da gibt es eine gesetzeskonforme Lösung. Wenn "der eine oder andere" fehlt, darfst du nur über die Wohnfläche abrechnen.
    Aber Achtung, sollte eine Wohnung nicht oder noch nicht bewohnt sein, musst du diese als Leerstand mit einbeziehen!

  • Für Warm-und Kaltwasser nach Personen umlegen, wenn kein Zähler in der Wohnung vorhanden ist.

    Eigentlich auch möglich, wenn es im Mietvertrag drin steht. Ansonsten kommt die gesetzliche Regelung zum Tragen, dass nur nach Wohnfläche abgerechnet werden darf, siehe BGH Urteil vom 12.3.2008, VIII ZR 188/07, WuM 2008, 288
    Hier sollte er prüfen, was in seinem Mietvertrag drin steht.

  • Also ich hab in den Programm zwei Wohnungen angelegt. Einmal unsere und einmal Mieter. Die jeweiligen m² sind auch mit eingetragen.


    Das Haus ist relativ neu (Bj 2002). Der Vorbesitzer hat alles so gebaut, dass man die Wohnung mal an Fremde vermieten kann. Es war ein großer Stromkasten schon verbaut, musste nur noch der Zähler rein und genauso verhält es sich mit dem Wasser. Die Rohre sind vor der Wohnung in einem Kasten gut zugänglich um Zähler setzten zu können...


    Leerstand gibt/gab es nicht. Nur dem Programm das jetzt begreiflich zu machen bekomme ich nicht wirklich hin...

  • Eigentlich ist das selbsterklärend, will aber mal den Einstieg machen:


    Wenn du das Programm aufgerufen hast gehe auf Erfassung und dann:
    > Objekte und > Neuer Eintrag dann > Objektdaten > Einliegerwohnung nehmen, denn die kann man nur mit einer Hauptwohnung anlegen, also deiner Wohnung, Adressdaten eintragen
    > Wohnung anlegen > Neuer Eintrag
    > Wohnungsdaten z. B. Eigentümerwohnung / Einliegerwohnung
    > Wohnfläche eintragen bei Neuer Eintrag > x m² eintragen und bei der "Diskette" speichern, nächste Wohnung entsprechend anlegen
    > Angaben zur Nutzung > Art: Vermietung / Selbstnutzung / Leerstand
    >Wohnung > mietzeitraum anlegen, das Datum eingeben udn wenn kein Wechsel vorlag, wie in deinem Fall, den Haken bei bis heute belassen.


    So gehe mal so vor und wenn Fragen sind, einfach melden.

  • Bitte mal den Hauptwasserzähler anlegen.







    Wie du siehst, sind soweit alle Daten für den Hauptwasserzähler angelegt. Nun gibt es unten im Bild eine Position "untergeordnete Zähler". Dort nach und nach alle Wasserzähler der beiden Wohnungen eingeben.


    Mach das mal, dann gib eine Rückmeldung wie es funktioniert hat.


    Übrigens, im Prorgamm ist auch ein Handbuch integriert, da vielleicht auch mal nachlesen.

  • Das Haus ist relativ neu (Bj 2002). Der Vorbesitzer hat alles so gebaut, dass man die Wohnung mal an Fremde vermieten kann. Es war ein großer Stromkasten schon verbaut, musste nur noch der Zähler rein und genauso verhält es sich mit dem Wasser. Die Rohre sind vor der Wohnung in einem Kasten gut zugänglich um Zähler setzten zu können...

    Wenn das Haus um 2002 gebaut wurde denke ich, dass zumindest die Vorrichtungen für eine saubere Trennung der Verbrauchswerte eingebaut wurden, so verstehe ich deine Äußerungen. Heißt, es liegen jeweils für die Eigentümer- sowie die Einliegerwohnung getrennte Wasserleitungen in KW und WW vor.


    Daher kapiere ich es nicht, dass jetzt nur ein Hauptzähler eingebaut ist, und was ist z. B. mit dem Warmwasser?


    Es wäre vielleicht sinnvoll eine Skizze mit den vorhandenen Zähler (es geht um die Wasser- und Warmwasserversorgung) zu erstellen und uns diese hier zur Einsicht zu bringen.
    Sollten noch keine Wohnungswasserzähler eingebaut worden sein, dann darf NUR nach der Wohnfläche abgerechnet werden, egal was im Mietvertrag steht.


    Also wenn wir helfen sollen, was wir gerne machen, dann aber bitte mal sagen oder zeigen, wie die Situation vor Ort aussieht.

  • Also ich kann mich immer nur wiederholen sorry. Ich hab ja alle Fragen schon mal beantwortet.


    Ja, es liegen getrennte Wasserleitungen in KW und WW vor. NEIN es sind keine weiteren Zähler vorhanden. Der Vorbesitzer hat es nie vermietet, also hat er auch keine Zähler eingebaut.


    Im Heizungsraum sind keine weiteren Zähler vorhanden soweit ich das gesehen habe. Kann auch gerne nochmal schauen. Ist das etwa unüblich?


    Wie schon in meinem Eingangspost beschrieben will ich ja auch nach Wohnfläche abrechnen.


    Wie gesagt, ich weiß nur nicht wie ich das der Software mit den Zählern begreiflich mache. Der Rest ist klar...

  • Dann lege doch zuerst den Hauptzähler Wasser an. Dazu meine Bildschirmausdrucke verwenden. Da keine weiteren Zähler mehr einzutragen sind, wäre das Wasser doch erledigt. Oder wo gibt es dort noch eine Unklarheit. Denke, dass meine Ausdrucke doch behilflich sind, oder?


    Gibt es dazu noch eine Frage, wenn ja, dann mach von der Stelle, wo das Programm dir eine Fehlermeldung bringt, einen Bildschirmausdruck. Sonst sitzen wir hier und wissen gar nicht so richtig, was für ein Problem vorliegt.

  • Du hast recht. Das Thema ist wirklich komplex.


    Also der Hauptzähler Wasser ist drin. Nun brauche ich ja noch den Zähler für Gas. Welchen Umlageschlüssel muss ich hier verwenden?


    Das Programm gibt bisher diese Meldung aus