Sie haben x erwartete und y vorgemerkte Buchungen...

  • Hallo zusammen,


    in der Buchungsliste ist unten ein Bereich mit frei einstellbarer Höhe reserviert, der den Inhalt "Sie haben x erwartete und y vorgemerkte Buchungen..." trägt. Mal abgesehen davon, dass die Inhalte und die bezifferten Mengen nicht stimmen und die darin enthaltenen Buchungen längst erledigt sind, kann ich den Bereich nur temporär ausblenden. Kennt jemand eine Möglichkeit, diesen für mich aufgrund der falschen Angaben nutzlosen Bereich dauerhaft abzustellen?


    LG, Micha.

  • Mal abgesehen davon, dass die Inhalte und die bezifferten Mengen nicht stimmen

    Die resultieren aus dem, was Du abgeschickt hast.

    und die darin enthaltenen Buchungen längst erledigt sind

    Aber nicht für das Programm. Das konnte diese nicht automatisch mit den Bankumsätzen verschmelzen, da es keine Umsätze gab, die zu den einzelnen erwarteten Buchungen passten (prinzipiell auch abhängig von der eingestellten Abgleichgenauigkeit, aber die dürfte hier nicht entscheidend sein).

    Kennt jemand eine Möglichkeit, diesen für mich aufgrund der falschen Angaben nutzlosen Bereich dauerhaft abzustellen?

    Der Bereich ist niemals nutzlos, deshalb wird er ja automatisch eingeblendet, so bald man die Buchungsliste öffnet.
    Du kannst aber die erwarteten Buchungen einfach löschen, wenn Du mit diesen, aus welchen Gründen auch immer, nichts mehr anfangen kannst.

  • Hallo Sven und Billy, besten Dank für die Hilfe, das war alles erleuchtend. Ich habe die Einträge als überflüssig angesehen, da die Buchungen ja schon genau so im Programm in der Buchungsliste aufgeführt sind. Es gab auch keine Umstimmigkeit mit dem Saldo, also aus meiner Sicht keinen Grund für dieses Infofenster. Aber OK, ich habe die Buchungen begonnen, einzelnen Buchungen aus der Liste zuzuweisen, jetzt verschwinden sie so langsam. Am Saldo und an den Buchungen ändert sich dabei nichts. Scheint also nur eine Formsache zu sein. Nun habe ich zu tun, über 100 Einträge... ;-)


    Fazit: Alle Fragen beantwortet. Danke!


    LG, Micha.

  • Fazit: Alle Fragen beantwortet. Danke!

    Gerne.

    Nun habe ich zu tun, über 100 Einträge...

    Stammen die alle aus Sammelbuchungen? Ansonsten solltest Du vielleicht auch noch mal das Thema Abgleichgenauigkeit prüfen.

  • Habe mir das Thema Abgleichgenauigkeit prüfen mal genauer angesehen. Die Genauigkeit steht schon auf nierdrig. Es sind in meinem Fall fast alles die Raten eines Dauerauftrages. Die Buchungen sind in der Buchungsliste aber alle zu sehen. Trotzdem noch mal kursiv im unteren Block.
    Ich will jetzt nicht ganz die kursiven Buchungen abschalten, möglicherweise entgeht mir dadurch ein Hinweis auf einen Zuordnungsfehler. Schön wäre es, wenn die Kreditraten aus dem bankseitigen Dauerauftrag jetzt automatisch in der Buchungsliste zugeordnet werden würden. Aber vielleicht "lernt" das Programm das, wenn ich jetzt die 100 kursiven (wovon etwa 90 Kreditraten sind und der Rest Sammelbuchungen) zugeordnet habe.


    LG, Micha.

  • Ich will jetzt nicht ganz die kursiven Buchungen abschalten

    Das würde ich auch nicht empfehlen, die sind ganz nützlich.

    möglicherweise entgeht mir dadurch ein Hinweis auf einen Zuordnungsfehler.

    Man ist durch diese immer in der Lage, genau vorherzusehen, wie liquide man ist, ohne erst die Bankbuchungen abwarten zu müssen (die durchaus auf sich warten lassen können) und man sieht dadurch z.B. auch sofort im Konto, ob man schon eine Überweisung gemacht hat usw.

    Schön wäre es, wenn die Kreditraten aus dem bankseitigen Dauerauftrag jetzt automatisch in der Buchungsliste zugeordnet werden würden. Aber vielleicht "lernt" das Programm das, wenn ich jetzt die 100 kursiven (wovon etwa 90 Kreditraten sind und der Rest Sammelbuchungen) zugeordnet habe.

    Hm, das ist also ein Dauerauftrag, der bei der Bank hinterlegt wurde. Und für den werden erwartete (kursive) Buchungen im Konto erzeugt? :/