PKV (Private Krankenversicherung) - Wahlleistungen

  • Hallo, bin gerade dabei meine bzw unser Einkommensteuererklärung im MAC 2017 zu befüllen und nun meine Frage!? Bei der PKV wenn ich den totalen PKV Betrag eingebe und die Basissicherung summe habe ich Wahlleistungen von ca5K€ die ich gerne als sonder Vorsorgeaufwände eintragen möchte.


    Nun wenn ich es in der Privaten & Pflege eingebe bekomme ich keinen Cent vom FA zurück aber wenn ich den Betrag in Sonderaufwände mit den Arztrechnungen eintrage kommt schon ein sümmchen raus. Was macht Ihr? wo gibt ihr die Wahlleistungen ein?


    Es kann doch nicht sein das diese nicht absetzbar sind :-( .... Apothekenkauf kann ich doch auch absetzten?!?!?!


    Vielen Dank im voraus für eure Antworten.....


    Gruß


    alessiga :?: :!: =O

  • Hallo,


    warum soll sich dies noch auswirken? Freiwillige Beiträge sind nicht zwangsläufig und durch die Basisbeiträge dürften die Höchstbeträge schon überschritten sein.


    Wenn du diese Beiträge unter den Ausgaben für Arzt etc. eingibst, kann es sogar sein, dass das Finanzamt (versuchte) Steuerverkürzung annimmt! Beiträge und Kosten für Krankheiten (die nachgewiesen werden müssen durch ärztliche Verordnungen) sind zwei unterschiedliche Paar Stiefel!

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Aber was ist mit Krankentagegeld, Auslandversicherung die in den Wahlleistung beinhaltet sind... Lt. WISO Erklärungen müssen bis zu 80% der Gesamt gezahlten Leistungen berücksichtigt werden und nicht nur ein Teil.
    LG aus dem Hochtaunus
    alessiga

  • Du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Deine entsprechenden Aufwendungen werden ja grundsätzlich anerkannt, sie wirken sich aber eben nur im Rahmen der gesetzlichen Höchstbeträge einkommensteuerlich aus.