bankseitige Umbuchung - Buchungstext als Empfänger

  • Hallo,
    bei einer Umbuchungen auf dem Webportal der Bank von einen Tagesgeldkonto auf das Referenzkonto (beides Netbank) wird in MG bei dieser Buchung der Buchungstext als Empfänger eingetragen. Der Verwendungszweck bleibt leer.
    Wie kann ich den Buchungstext mit Hilfe einer Regel in den Verwendungszweck schieben? Anschliessend würde ich mit einer weiteren Regel den Empfänger aufgrund des festen Referenzkontos setzen.
    Danke für Eure Hilfe.

  • Wie kann ich den Buchungstext mit Hilfe einer Regel in den Verwendungszweck schieben?

    Garnicht. Du solltest mit dem Support klären, ob sich da etwas am Screenparser ändern läßt (ich nehme mal stark an, daß es sich um ein Konto mit der Zugangsart PIN/TAN Web handelt).

  • Hallo,
    bei einer Umbuchungen auf dem Webportal der Bank von einen Tagesgeldkonto auf das Referenzkonto (beides Netbank) wird in MG bei dieser Buchung der Buchungstext als Empfänger eingetragen. Der Verwendungszweck bleibt leer.
    Wie kann ich den Buchungstext mit Hilfe einer Regel in den Verwendungszweck schieben? Anschliessend würde ich mit einer weiteren Regel den Empfänger aufgrund des festen Referenzkontos setzen.
    Danke für Eure Hilfe.

    Kannst Du denn die Umbuchung auch per HBCI initiieren? Kommen die Daten dann korrekt? Sind sonstige Zahlungseingänge auf dem Refernzkonto korrekt dargestellt?


    Falk

  • Nein, ein anderes Problem.
    Umbuchungen auf dem Webportal der Bank ist kein Problem, aber eine Umbuchung (bankseitig) auf MG ist nicht möglich - "Dieser Geschäftsvorfall wird von Ihrer Bank bzw. für Ihr Konto nicht unterstützt". Bank meint, das bei ihnen alles stimmt. Eine Lösung hierzu wäre klasse. Laut "unterstützter Geschäftsvorfälle" sollte dies eigentlich gehen (Haken bei Umbuchung für Bank und Konto bei Tagesgeldkonto).
    Wie erkennt MG eigentlich ein Referenzkonto für ein Tagesgeldkonto?

  • Soweit mir bekannt ist, gibt es keine Möglichkeit das zugehörige Referenzkonto in einem Konto anzugeben. Man kann schon ein Konto als mögliches Referenzkonto anzeigen/freigeben (Reiter Konten => Freistellungs und Zusatzdaten des jeweiligen Kontos), dass dieses aber nun explizit in einem anderen Konto zu diesem Zweck genannt werden könnte, ist mir nirgendwo aufgefallen.


    Falk

  • Nein, ein anderes Problem.
    Umbuchungen auf dem Webportal der Bank ist kein Problem, aber eine Umbuchung (bankseitig) auf MG ist nicht möglich - "Dieser Geschäftsvorfall wird von Ihrer Bank bzw. für Ihr Konto nicht unterstützt". Bank meint, das bei ihnen alles stimmt. Eine Lösung hierzu wäre klasse. Laut "unterstützter Geschäftsvorfälle" sollte dies eigentlich gehen (Haken bei Umbuchung für Bank und Konto bei Tagesgeldkonto).
    Wie erkennt MG eigentlich ein Referenzkonto für ein Tagesgeldkonto?

    Sind denn andere Zahlungseingänge auf dem Referenzkonto sonst korrekt dargestellt. Sprich, sind sonstige Zubuchungen
    mit Empfänger/Absender und Verwendungszweck richtig in MG abgebildet? Ebenso auf dem Tagesgeldkonto?


    Falk

  • Bei dem Referenzkonto muss ich für alle Buchungen mit einer Regel den Auftraggeber aus der Verwendungszweckzeile holen.
    Nur bei Umbuchungen vom Tagesgeldkonto auf Girokonto (Referenzkonto) erhalte ich nur den Buchungstexte als Empfänger. Weitere Infos fehlen komplett, d.h. Verwendungszweck ist leer.