Muss MG immer als Administrator ausgeführt werden?

  • Hall zusammen,


    ich bin neu bei MG Professional 356 und habe Folgendes festgestellt:


    Ich nutzte das Programm unter Windows 10. In meiner Windows-10-Installation gibt es nur ein einziges Konto (nämlich meins), das gleichzeitig ein Admin-Konto ist. Ich hatte MG am Samstag erstmalig installiert und bin den ganzen Tag ziemlich verzweifelt ... Das Programm stürzte ständig ab, kaum eines meiner Konten ließ sich einrichten (Verbindung kam zustande, Passwort wurde akzeptiert, aber es wurden unbekannte Fehler gemeldet, etc.). Bevor ich dann komplett aufgegeben habe und MG wieder deinstallieren wollte, bin ich dann auf die glorreiche Idee gekommen, das Programm über die rechte Maustaste "als Administrator" zu starten. Und siehe da ... Seither verrichtet es ohne zu mucken seinen Dienst ... Keine Abstürze mehr, alle Konten konnten plötzlich problemlos eingerichtet werden. Einfach alles so, wie es sein soll ...


    Das Problem ist reproduzierbar - das heißt, wenn ich vergesse, das Programm als Admin zu starten kommt es wieder zu unerwarteten Abstürzen.


    Ist es also irgendwie "Pflicht", das Programm als Administrator auszuführen - oder habe ich etwas falsch gemacht?


    Viele Grüße,
    Chris

  • Ist es also irgendwie "Pflicht", das Programm als Administrator auszuführen - oder habe ich etwas falsch gemacht?

    Ich nutze das Programm auch nur unter einem Konto und das ohne Probleme. Administratorrechte sind keine Pflicht. Hast du bei der Installation was besonderes gemacht? Wo liegt die Datenbank, in deinem Homeverzeichnis?


    Ansonsten würde ich das Programm noch einmal deinstallieren und neu installieren.


    Anleitung siehe hier: https://www.buhl.de/faqs.html?article=1497

  • Hast du bei der Installation was besonderes gemacht? Wo liegt die Datenbank, in deinem Homeverzeichnis?

    Also ich habe die Installation einfach per Doppelklick ausgeführt. Habe das Standard-Datenbank-Verzeichnis nicht verändert. Ich habe allerdings parallel mit 2 Konkurrenz-Produkten experimentiert (FinanzManager und StarMoney) - diese also ebenfalls installiert und FM auch wieder deinstalliert, sofort nachdem ich MG installiert hatte. Könnte das etwas damit zu tun haben?


    Werde es in jedem Fall mit einer Neuinstallation von MG versuchen.


    Viele Grüße,
    Chris

  • Ich habe allerdings parallel mit 2 Konkurrenz-Produkten experimentiert (FinanzManager und StarMoney) - diese also ebenfalls installiert und FM auch wieder deinstalliert, sofort nachdem ich MG installiert hatte. Könnte das etwas damit zu tun haben?

    Nein, das denke ich nicht. Es sei denn, die haben etwas an den Berechtigungen der betreffenden Verzeichnisse geändert.
    Hast Du die Datenbank und Datentresor in einem Verzeichnis, auf das auch der Normaluser Schreibrechte hat?

  • Hast Du die Datenbank und Datentresor in einem Verzeichnis, auf das auch der Normaluser Schreibrechte hat?


    Hmmm... also ich habe alles unter C:\Users\chris\Documents (das war das bei der Installation vorgeschlagene Standardverzeichnis).

  • So, ich habe alles wie verlinkt deinstalliert und komplett neu installiert. Das Problem mit den Programmabstürzen hat sich somit schonmal erledigt.


    Das Problem mit den Passwörtern besteht weiterhin. Und meine Kreditkartenkonten lassen sich ebenfalls nur dann synchronisieren, wenn das Programm als Administrator gestartet wird. Ansonsten Aufhänger und Fehlermeldungen. Ich habe das Ganze inkl. Logdateien an den äußerst freundlichen Support weitergegeben und nutze MG eben solange als Admin. Wenn man's weiß, stört es ja nicht.


    Gruß und Dank,
    Chris

  • Nun. Ich habe die Datei aus dem Kundenmenü auf meinen Desktop geladen. Anschließend habe ich mit der rechten Maustaste auf die Datei geklickt und die Installation als Administrator ausgeführt (also so, wie es in der Anleitung beschrieben ist). Die Installation lief ohne Fehler ab. Weiß jetzt nicht, was genau ich da beschreiben soll? Bei der vorherigen Installation hatte ich die Installationsdatei einfach per Doppelklick ausgeführt.

  • ich würde an der Stelle des TE mir mal ein wirkliches Userkonto (eingeschränkte Benutzerrechte) anlegen und die Installation noch einmal von diesem Konto aus starten. Dieses "halbe Adminkonto" aus der W10 Installation ist evtl. nicht wirklich als tägliches Arbeitskonto ideal?!


    Falk

  • Daran kann es aber eigentlich nicht liegen. Ich habe gestern meinen Rechner mal wieder platt gemacht und mit dem Creators-Update neu aufgesetzt. Ich habe auch nur ein Benutzerkonto und MG wurde einfach mit Doppelklick installiert. Es läuft bei mir ohne Probleme.

  • Erkennst Du den Unterschied? Du installierst aus dem "beschränkten Adminkonto" mit Doppelklick. Der TE aus der identischen Kontoart mit =>Kontextmenü => ausführen als Administrator. Das sind unterschiedliche Rechtezuordnungen!


    Es ist die allgemeine Faulheit sich mit dem Thema zu beschäftigen oder die Unwissenheit über die Funktionsweise der Kontorechte, die User davon abhalten, vernünftige Kontomodelle zum Arbeiten mit den Windows-OS zu verwenden. Bei UNIX/Linux würde niemand, insbesondere nicht in Betrieben mit professioneller IT dauerhaft als Superuser arbeiten dürfen. Bei Windows scheint das aber der "normale Benutzer" zu sein.


    Falk

  • Erkennst Du den Unterschied? Du installierst aus dem "beschränkten Adminkonto" mit Doppelklick. Der TE aus der identischen Kontoart mit =>Kontextmenü => ausführen als Administrator. Das sind unterschiedliche Rechtezuordnungen!

    Ja, er hat aber beides schon versucht, wie er oben schreibt. Zuerst hat er es wie ich installiert und beim zweiten Versuch speziell noch einmal als Administrator, da dies in der Installationsanleitung so aufgeführt ist.

  • Ich würde jetzt als Vergleich ein normales Userkonto anlegen, die Installation von dort aus über das Kontextmenü ausführen und prüfen, wie dann der Zugriff funktioniert.


    Da die Installation im "Administratorkonto" ja Probleme bereitet hat, würde ich den oben genannten Weg zu Prüfung verwenden! Dies ist nämlich der "normale" Installationsweg.


    Falk

  • Also der Support hat mir nach Prüfung meiner Logdateien heute geschrieben, dass ich das Programm noch einmal neu (mit rechter Maustaste "Als Administrator ausführen") installieren soll. Diesen Versuch hatte ich ja bereits unternommen (und dies dem Support auch so geschildert). Da ich offenbar der einzige mit diesem Problem bin, muss ich wohl davon ausgehen, dass es etwas mit meiner Windows-10-Pro-Installation zu tun haben muss. Seltsam ist, dass nur die Screenparser-Abfragen betroffen sind - die anderen Abfragen funktionieren auch so. Da ich froh bin, dass mein Computer seit einem Jahr rund läuft (und ich zudem kein Computer-Experte bin) werde ich nicht weiter mit den Accounts und Berechtigungen rumexperimentieren und meine Single-User-Installation so belassen wie sie ist.


    Weiß jemand, ob und wie ich MG grundsätzlich und dauerhaft "als Administrator" starten kann (also ohne den Umweg über die rechte Maustaste zu gehen).


    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Chris

  • Du solltest meinen Tipp noch einmal ausprobieren.

    Ich habe einfach die Befürchtung, dass es dann an anderer Stelle zu Problemen kommt. Die ganzen anderen Dinge, z.B. die Adobe Creative Cloud, inkl. der halben Palette an Adobe-Software-Programmen, das private OneDrive sowie OneDrive for Business, das ganze Office365 etc.. Das läuft mittlerweile alles so perfekt, dass ich mit dem vergleichsweise kleinen Problem bei MG leben kann. Mit den anderen Programmen verdiene ich mein Geld, mit MG verwalte ich es nur :D