Mein Büro - Bankkonto

  • Hallo,
    wir haben um 01.04 ein Gewerbe angemeldet. Testen zur Zeit Mein Büro und folgende Fragen habe ich:


    Zur Erklärung:
    Wir nutzen zur Zeit ein privates Konto zum Zahlungsverkehr. Heißt Ein- sowie Ausgangsrechnungen. Private Ausgaben/Buchungen sind seit dem Zeitpunkt 01.04 über dieses besagte Konto keine mehr getätigt worden, außer das dort monatlich Kindergeld drauf kommt. Dieses wird/soll auch in der Anfangszeit Teilweise als PrivatEinlage genutzt werden.


    1. Darf ich das Konto so nutzen wie erklärt?
    (privates Konto teilweise für Geschäftliche Zwecke nutzen? Aus Sicht Bank und FA)
    2. Das Kindergeld ist jeden Monat, sofern es benötigt wird, als PrivatEinlage zu buchen. Wie mache ich das? Bzw was ist wenn es nicht benötigt wird, aber auf den Konto drauf bleibt? Geht das überhaupt oder muss es zwingend umgebucht werden auf ein anderes Konto?
    3. Oder muss ich ein extra Geschäftskonto anlegen wo alles drüber läuft und ich bei Bedarf eine Einzahlung als Privat Einlage mache? Wäre am einfachsten, denke ich. Aber wir haben zur Zeit nicht viele Buchungen ca. 2-3 Eingangsrechnungen und 4-5 Ausgangsrechnungen. Möchte eigentlich ein weiteres Konto meiden.


    Ich Danke vorab für euer Feedback...


    Grüße
    milo

  • Das Kindergeld ist jeden Monat, sofern es benötigt wird, als PrivatEinlage zu buchen

    alles Private wird als nicht betriebsrelevant gebucht.

  • Moin,


    den Anfangsbestand kannst Du entweder manuell per 9000 an Bank buchen, evtl. gibt es dafür auch eine Funktion, dazu wissen andere mehr :)


    Du solltest m. E. aber doch überlegen, ein Firmenkonto anzulegen. Einmal dient das der Übersichtlichkeit, zum anderen könnte es aus Sicht der Bank sehr wohl problematisch werden; da ja für Geschäftskonten andere Bedingungen als für Privatkonten bestehen...



    ein extra Geschäftskonto anlegen wo alles drüber läuft und ich bei Bedarf eine Einzahlung als Privat Einlage mache? Wäre am einfachsten,

    Sehe ich auch so :thumbup:


    Viele Grüße
    Maulwurf

  • 1. Darf ich das Konto so nutzen wie erklärt?
    (privates Konto teilweise für Geschäftliche Zwecke nutzen? Aus Sicht Bank und FA)

    Dem Finanzamt ist es egal, solange du - wie du ja schreibst - dies über Privatkonto bzw. nicht betriebsrelevant erfasst. Ob der Bank, da habe ich wie Maulwurf auch so meine Zweifel. Wenn hier fast ausschließlich nur noch betriebliche Zahlungen abgewickelt werden, wird dich die Bank in mehr oder weniger Wochen ansprechen. Also vorher Kontakt aufnehmen - wahrscheinlich wird sie dann umstellen auf ein betriebliches Konto, was dich dann je nach Bank andere Gebühren kosten wird (hängt manchmal auch an der Branche). Aber "Kopf in den Sand" ist auch keine gute Taktik.

  • Also vorher Kontakt aufnehmen

    Dem kann ich nur beipflichten. Wenn Du nur wenige Buchungen über das Konto abwickelst, stehen die Chancen nicht schlecht, dass dein Bankberater ein AUge zudrückt und du das Konto weiterhin als Privatkonto führen kannst (ging bei meiner Frau problemlos). Sind es viele Buchungen, dann wird die Bank wohl auf einem Geschäftskonto bestehen.


    Meine Oma sagte zwar immer "Reden ist Silber, Scheigen ist Gold", aber hier würde ich dann doch auf Babuschkas Rat hören. :thumbup:

  • und wie kann ich einen Start Saldo buchen, zu dem Zeitpunkt wo ich mit dem Konto beginne?


    > Weitere Funktionen in Bank: > Einstellungen Bankverbindung > Bank wählen dann genau auf > bearbeiten... > Verarbeitung > offline ... weiter.. weiter. Jetzt kannst du Buchungen manuell nachträglich anlegen.
    Zum Stichtag vor dem Beginn des Banking legst Du den bankseitigen Saldo manuell z.B. als Einnahme an.
    Zum Schluß wieder > online schalten

  • Erstmal Danke für eure Hilfe.
    Ich habe ein neues Konto eröffnet. Somit sollte es damit keine Probleme geben!


    Jetzt aber eine Frage.
    Wie verbuche ich die Einnahmen und Ausgaben die ich nun im April hatte und über das andere nicht mehr aktive Konto gezogen habe?
    Alles über Verrechnungskonto?


    Danke für Info...

  • Wie verbuche ich die Einnahmen und Ausgaben die ich nun im April hatte und über das andere nicht mehr aktive Konto gezogen habe?

    Indem Du das Konto vorübergehend auf Aktiv (und offline belassend) setzt. Dann zuordnen.

  • Moin,


    ja, würde ich für die betrieblichen Ein- und Ausgaben bis zur Geschäftskonto-Eroeffnung so machen. :thumbsup:


    Viele Grüße
    Maulwurf


    Nachtrag: oder wie von SAMM beschrieben; hatte nicht mehr "auf dem Schirm", dass es fast keine privaten Vorgänge gab :)