Lastschriftsbetrag manuell ändern

  • Hallo ich verzweifle bald,


    ich habe einen Lastschriftseinzug gemacht und die einige Beträge sind wegen Fehlerhaften Kontodaten zurück gekommen.
    Nun möchte die Beträge noch einmal einziehen, jedoch schlägt er mir bei einem erneuten Einzug einen fehlerhaften Einzugsbetrag vor. Wie kann ich diesen Betrag manuell ändern? Vielen Dank für eure Hilfe


    Danke Kerstin :)

  • Hallo kecke255,


    Fragen zu diesem Themenkomplex erreichen uns des Öfteren. Daher versuche ich - auch wenn Ihr Post einige Zeit zurückliegt - die Frage etwas allgemeiner zu beantworten.


    Vermutlich wird Ihnen in der erneuten Lastschrift ein höherer Einzugsbetrag angezeigt. Diese Erhöhung kann unterschiedliche Gründe haben: Zum einen kann dem Mitglied die Rücklastschriftgebühr der Bank zugeordnet worden sein. Zum anderen ist eventuell im Programm eine zusätzliche, vereinsinterne Gebühr für den Fall von Rücklastschriften eingetragen.


    Zunächst zur Lastschriftgebühr der Bank: In unserer FAQ zum Beitragslauf unter https://www.buhl.de/faqs.html?article=1109 finden Sie im Kapitel „Verarbeitung von Rücklastschriften“ erläutert, wie Sie mit etwaigen Rücklastschriften umgehen. Dabei können Sie wählen, ob die bankseitig erhobenen Gebühren a) vom Verein getragen werden oder b) dem Mitglied zugeordnet werden und damit beim nächsten Lastschriftversuch den Einzugsbetrag erhöhen.


    Die Vorgaben zur vereinsinternenZusatzgebühr finden Sie ggf. in der Menüleiste des Programms bei „Stammdaten > Zahlungsbedingungen“ unter dem Reiter „Lastschriftverfahren“. Dort finden Sie den Eintrag „Zusätzliche Gebühr je erneutem Versuch“. Die dort eingetragene Zahl wird bei jeder weiteren Wiederholung eines fehlgeschlagenen Lastschrifteinzugs dem Mitglied in Rechnung gestellt. Dieser Betrag soll eine Kompensation für Ihren erhöhten Arbeitsaufwand darstellen.


    Da der Stand der Zahlungsbedingung zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gilt, hat eine nachträgliche Änderung der Zahlungsbedingung auf die bereits erstellten Rechnungen und Lastschriften keine Auswirkung. Sie können ggf. Im Bereich „Finanzen > Lastschriften und Überweisungen“ unter dem Reiter „Offene Lastschriften“ die Lastschrift (also in Ihrem Fall den zweiten Versuch des Lastschrifteinzugs) öffnen, die Bearbeitung freigeben und den Betrag manuell anpassen. Ggf. ist dann aber später der Differenzbetrag händisch auszugleichen.


    Und noch ein letzter Hinweis: In den Zahlungsbedingungen können Sie übrigens auch einstellen, ob nach einem gescheiterten Lastschrifteinzugsversuch überhaupt ein neuer Anlauf unternommen werden soll und wenn ja, wie oft.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel