"Filter zurücksetzen" - Button fehlt

  • Hallo SAMM,


    also, bei mir wird die Schaltfläche "Zurücksetzen" erst angezeigt, wenn auch ein Filter gesetzt ist. Sonst ist sie tatsächlich nicht da (siehe Screenshots). Deswegen wäre meine Frage an Sie und andere Nutzer, ob das auch bei Ihnen der Fall ist, oder ob die Option zum Zurücksetzen in der Tat gänzlich verschwunden ist.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel


    Kein Filter gesetzt, keine Schaltfläche "Zurücksetzen":



    Filter gesetzt, Schaltfläche "Zurücksetzen" rechts oben erscheint:

  • Hallo Guten Morgen Herr Diel,
    geben Sie bitte in die Lupe Suche einen Kunden ein. Selektieren diesen. Mit welchen und wievielen Klicks kommen Sie in die gesamte Listenansicht wieder zurück?
    Wo ist der Button der mir z.B. im Kundengespräch sicher die Liste wieder ungefiltert anzeigt. Ohne nachdenken zu müssen.

  • SAMM : Ich glaube, um das zu erreichen, was Du machen willst, klicke rechts neben Filter auf den Ausklapp-Pfeil. Hier kannst Du dann nach Empfänger (es muss eigentlich Empfänger/Auftraggeber heißen), Verwendungszweck etc. filtern.


    Hamich : Die Zahl im Kreis gibt offenbar an, wieviele Filter gerade aktiv sind. Ist z.B. nur "Heute" aktiv, steht dort eine 1. Gibst Du zusätzlich unter Empfänger was ein, dann erscheint eine 2. Usw.


    Ich finde, es ist nun besser gelöst, als vor diesem Update auf 17.03.05.001. Dass man rechts auf den Pfeil klicken muss, ist erkennbar, aber für manche nicht auf den ersten Blick. Wäre der Pfeil neben "Heute" in der immer eingebleneten Datumsleiste, würde das evtl. besser ins Auge springen.


    Insgesamt scheint es etwas hektisch zu sein beim Entwicklerteam. Bei der vorigen Version gab es diverse Buttons, die unfertig waren, Fenster, die seltsam angeordnet waren usw. Was ist da los?

  • Die Zahl im Kreis gibt offenbar an, wieviele Filter gerade aktiv sind

    ist aber auch nicht perfekt umgesetzt.
    Wenn ich zuerst einen Monat auswähle, erscheint die 1.
    Dann setze ich einen weiteren Filter über die Filterzeile (z.B. einen Ort).
    Die 1 bleibt.
    Erst nach einem weiteren Klick auf den Monat wird aus der 1 eine 2.
    Und so weiter ...

  • Hallo,


    zunächst kurz Hamich : Die Zahl zeigt an, wie viele Filterkategorien derzeit aktiv sind. Wer bei den Kunden bspw. alle Kunden nach einem bestimmten Anfangsbuchstaben sowie nach "Kategorie" und "Ort" filtert, hätte dann dort eine 3 stehen. Dabei ist egal, ob er beim Ortsfilter einen Ort oder zehn Orte anhakt.


    SAMM : Ich verstehe, was Sie meinen und werde versuchen, in meinen eigenen Worten zu beschreiben, warum die Funktion genau so im Programm drin steht: Die Lupe bezeichnet keine Filter- sondern eine Suchfunktion, und das ist jetzt weitaus weniger spitzfindig gemeint, als es vielleicht klingt. Die Lupe führt ja zur programmweiten Volltextsuche, wer bspw. "Schr" eingibt, bekommt nicht nur alle Artikel mit Name "Schraube..." angezeigt, sondern auch den Kunden "Schröder" und die Rechnungen mit dem Artikel "Schrauben". Und weil man die Volltextsuche von jedem Punkt im Programm aus erreichen kann, wechseln Sie beim Anklicken eines Suchergebnisses evtl. auch den Programmbereich. Ein Beispiel: Sie befinden sich unter "Stammdaten > Artikel", nutzen die Volltextsuche, um einen Kunden zu finden, klicken den doppelt an und sind nun im Bereich "Stammdaten > Kunden". Dann müsste eine "Filter zurücksetzen"-Funktion Sie genau genommen sogar wieder in den Programmbereich "Stammdaten > Artikel" zurückbringen.


    Die Suchfunktion kann ja sogar noch mehr: Wenn zu einem Suchstichwort Einträge aus verschiedenen Programmbereichen gefunden werden, klicken Sie im Ergebnis der Suche auf "Alle anzeigen" und erhalten nun eine Maske, die Sie auf keinem anderen Weg im Programm finden: Oben finden Sie die einzelnen Reiter, unter denen der Suchbegriff auftaucht und können dann direkt in dieser Maske zwischen den einzelnen Bereichen wechseln. Auch an dieser Stelle müsste man zunächst einmal klären, was ein "Filter zurücksetzen" bewirken und wo er den Benutzer hin zurück bringen sollte.


    Wer nach Nutzung der Suchfunktion (bspw. nach einem Artikel) anschließend wieder alle Artikel sehen möchte, wechselt ganz normal in den Bereich "Stammdaten > Artikel". Wer bereits im Bereich der Artikel ist und dort nach einem Artikel suchen oder nach bestimmten Artikeln filtern will, kann sich bspw. die Filterzeile unter den Spaltenköpfen der Artikeltabelle einblenden lassen oder die Filterfunktion oberhalb der Artikelliste nutzen. Das ist in dem Fall zielgenauer als die Volltextsuche und in den meisten Fällen nicht mit mehr Aufwand verbunden.


    Bitte nicht missverstehen: Ich verstehe, warum in bestimmten Fällen auch bei der Suchfunktion ein Zurücksetzen-Button hilfreich wäre und kann das gerne auch nochmal als Verbesserungsvorschlag intern weiterreichen. Aber vielleicht konnte ich zumindest ein klein wenig deutlich machen, warum die Suchfunktion anders gedacht ist als die Filter.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Sehr geehrter Herr Diel,
    nach Ihren Beschreibungen verstehe ich sehr genau warum das jetzt so läuft, weil es so programmiert ist und als Antwort wird eine Schablone geliefert, weil die Struktur entsprechend so ist.
    Aber die Bedienerfreundlichkeit ist nun vorrangig und allein die Alltagstauglichkeit ist entscheidend und das ist hier und jetzt nicht mehr gegeben. Das Update zuvor ermöglichte mit dem verschwundenen Button zumindest im Alltag alles rückgängig zu machen.


    Der Button ist jetzt verschwunden und jetzt muss der User sich erinnern wie die Struktur vorher war ( Lupe und Auswahl von Schr in der Antwortstruktur habe ich mich für Kunde entschieden). Also war die Software wohlmöglich nicht im Zustand der Kundenliste. Und das muss man als User im Kopf wissen. Das habe ich Ihren Erklärungen entsprechend verstanden.


    Um aber in die Kundenliste zu gelangen ist Ihr Weg wieder viel zulange und um Ecken gedacht (Grundsätzlich(!) zurück zur Funktion > Stammdaten > Kunde auswählen).
    Ja dann sollte bitte in der Schablone mit der Antwort auch ein Button sein, der sofort wieder die vollständige Liste aufbaut.
    Und wenn man sich das Ganze anschaut bietet sich dazu der Button ALLE an. Er ist hier nämlich komplett funktionslos.
    Es kann ja auch ein anderer Button sein. z.B. 1 einziger Klick auf den Titel Kunde.
    Ich weiß sehr wohl, dass Sie weder Schuld noch Verantwortung daran tragen. Der User erwartet einfach zur Erleichterung dass die Software ihm zu Fuße steht und nicht er mitdenken muss.


    Kurz zusammengefasst: Entscheidet sich der Anwender aus den Antwortmöglichkeiten der Suche Schr... für ein Themengebiet (von Artikel, Angebot Lieferant, Rechnung) muss die vollständige Liste des Themas auch wieder aufgebaut werden können.


    Momentan stockt der Arbeitsfluss im Punkte von der Antwort der suche zurück zur vollständigen Listenansicht.

  • Kann ich nur bestätigen:


    Zuerst war ich etwas stutzig über die Aufregung, aber jetzt kapiere auch ich mit meiner langen Leitung was gemeint ist: Da ich bisher immer über die Filter gegangen bin (zurücksetzen) und die Suche(Lupe) eigentlich nie benutzt habe ist mir das Fehlen des Buttons gar nicht aufgefallen.
    Erst als mein Sohn mal wieder am Orgamaxxen war ist ihm das gleich aufgefallen.


  • Hallo SAMM,


    den Vorschlag, den "Alle"-Button im Fall der Suchfunktion aktiv zu machen, um auf diesem Weg wieder alle Einträge der gerade offenen Maske angezeigt zu bekommen, hatten wir bereits als Verbesserungsvorschlag eingestellt. Aktuell habe ich aber noch keine Rückmeldung dazu.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel