Datenübertrag ELSTER fehlerhaft (Sonderausgaben -> Versicherungsbeiträge) ?

  • Hallo allerseits!


    Ich habe ein Frage zu WISO Steuer 2017 im Bereich "Sonderausgaben" -> "Versicherungen".


    Ich bin Beamter und habe Anspruch auf Beihilfe. Im Auswahlfeld "Berufsgruppe" bei den "Angaben zur Beschäftigung" habe ich - natürlich - "Beamter, Richter, Soldat (...)" ausgewählt. Somit dürfte die Software hierüber in Kenntnis sein.


    Mein Steuerbescheid (Elster-Abgabe / Bescheid in Papierform) wich von der Prognose ab. Ich habe mir sodann den detaillierten Ausdruck der WISO-Software angeschaut und mit dem Bescheid abgeglichen.


    Die Differenz ergab sich aus der Ansetzung eines unterschiedlichen Höchstbetrags im Bereich "Übrige Vorsorgeaufwendungen": Ermittlung Vorsorgeaufwendungen.pdf
    Der "Höchstbetrag" wurd von der WISO-Software auf 2.800 € festgesetzt.
    Das FA hat im Bescheid 2.198 € angegeben. Eine erhebliche Differenz - weshalb ich freundlich angerufen habe, um das Problem zu erörtern.


    Die Dame war sehr freundlich und wies mich auf unterschiedliche Höchstsätze hin. 2.800 € sind nur dann anzusetzen, wenn es keine Beihilfe bei Krankheit oder einen AG-Anteil bei der GKV gibt. Bei mir ist das unstrittig der Fall und die Höchstgrenze liegt nicht mehr bei 2.800 € - sondern bei 1.900 €. So erklärt sich auch die Differenz aus der WISO-Kalkulation und dem tatsächlichen Wert anhand des Bescheides.


    Im ELSTER-Ausdruck habe ich die entsprechende Stelle (Zeile 11, Vorsorgeaufwand) gefunden (ELSTER-Angabe.pdf).


    Da dieses ELSTER-Formular maschinell von WISO erstellt wird gibt es für mich zwei Vermutungen:


    1) Ich habe irgendwo eine wichtige Angabe nicht/nicht korrekt getätigt.
    2) Die Software hat die Angabe fehlerhaft getätigt.


    Kann jemand helfen?


    Vielen Dank und beste Grüße!

  • Der Fehler ist in deiner Anlage ELSTER-Angabe zu ersehen. Du hast verneint, beihilfeberechtigt zu sein. Das bist du aber, also hättest du hier 1 (= ja) eingeben müssen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • 1) Ich habe irgendwo eine wichtige Angabe nicht/nicht korrekt getätigt.

    Genau.

    2) Die Software hat die Angabe fehlerhaft getätigt.

    Falsch, die Software wertet Deine Angaben nur aus.

  • Danke für die Antworten!


    ich zu Beginn auch - aber dann kam die Fehlermeldung, der Artikel sei zu lang...


    Bitte Screenshots zukünftig direkt als Bilddatei in den Beitrag einbinden und nicht in einem PDF versenken.

    Das wollte ich zu Beginn auch. Beim absenden kam die Meldung, der Beitrag sei zu lang...








    Der Fehler ist in deiner Anlage ELSTER-Angabe zu ersehen. Du hast verneint, beihilfeberechtigt zu sein. Das bist du aber, also hättest du hier 1 (= ja) eingeben müssen.

    Genau.

    Falsch, die Software wertet Deine Angaben nur aus.



    Mir ist aber nicht unbedingt klar, weshalb der Fehler auftritt. Auch bei der WISO Steuersoftware wird ja der zu hohe Wert als Deckelung angenommen. Insofern sind die Daten doch schon in der Eingabemaske des Programms irgendwo falsch angegeben/hinterlegt (oder wie man das nennt) worden. Bei ELSTER selbst tätige ich doch überhaupt keine Angaben - die Abgabe geschieht doch durch WISO.


    Deshalb bleibt für mich die Frage, wo in WISO die ursprüngliche Eingabe verborgen ist, auf deren Grundlage das Programm dann den zu hohen Deckelungswert annimmt. Wie gesagt: Ich habe bei der Lohnsteuerbescheinigung (besser: der Abfrage dort) ja bereits angegeben, dass ich Beamter bin. Ich bin nicht im Bilde, obe es sonstwo Merkmale gibt, die meine Beihilfeberechtigung in Abrede stellen könne.


    Vielen Dank und beste Grüße!