Firmen-PKW angeschafft, Gebrauchtwagen

  • Hallo Miteinander,


    habe vor kurzem ein Gebrauchtes Auto als Firmenwagen angeschafft.


    Fahrzeug ist 3 Jahre Alt und hat 14.000 Euro gekostet, 6.000 Euro habe ich Bar Angezahlt (Privatvermögen), Rest wird vom Geschäftskonto aus Finanziert.
    Meine Frage ist wie Buche ich die 6.000 Euro? Als Privateinlage oder Konto 4832? Abschreibungen auf KFZ!
    Die erste Rate die nächste Woche fällig wird buche ich somit ebenso auf das selbe Konto oder Verbuche ich das auf das Konto 320 PKW?


    Vielen Dank.

  • Moin,


    Du könntest so buchen:


    Kauf laut Vertrag: 0320 PKW an ein Verbindlichkeitskonto z. B. 1705.
    Die Anzahlung dann 1705 an Privateinlage. Die Raten, die vom Geschaeftskonto abgebucht werden jeweils 1705 an Bank. Wird der Kredit nicht zinslos gewährt, wird die Rate aufgeteilt in die Tilgung (1705) und den Zinsanteil (2100).


    Die Abschreibung wird erst zum Jahresende gebucht.


    Viele Grüße
    Maulwurf

  • Es gibt hierzu auch schon eine Menge anderer Diskussionen, die über die (erweiterte) Suche auch zu finden sind. Hier wird teilweise sehr detailliert die Buchungsschritte erläutert. Einfach einmal über die Suche gehen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Es gibt hierzu auch schon eine Menge anderer Diskussionen, die über die (erweiterte) Suche auch zu finden sind. Hier wird teilweise sehr detailliert die Buchungsschritte erläutert. Einfach einmal über die Suche gehen.

    Hallo erstmal, ich verstehe dich aber wenn ich mein Text eingebe kommt wirklich nichts, vor allem das was ich suche,
    entweder formuliere ich nicht Richtig oder stelle die frage verkehrt.


    Wie auch immer es ist schon eine Hilfe das Maulwurf23 gleich geantwortet hat, Danke.

  • Die Anzahlung dann 1705 an Privateinlage.

    Anzahlung auf (1890 Privateinlage), wieso 1705 an Privateinlage? (1705 = Darlehen) oder habe ich das falsch verstanden. Danke.

    Die Raten, die vom Geschaeftskonto abgebucht werden jeweils 1705 an Bank. Wird der Kredit nicht zinslos gewährt, wird die Rate aufgeteilt in die Tilgung (1705) und den Zinsanteil (2100).

    Okay das heißt für mich ich mache eine Splittbuchung: Tilgung (1705 Darlehen) und Zinsanteil (2100 Zinsen und ähnliche Aufwendungen)

    • Offizieller Beitrag

    Vielen Dank für diesen Link leider kommt folgende Meldung:
    Sie haben einen ungültigen oder nicht mehr gültigen Link aufgerufen.

    Dann gib doch selber einmal die Stichworte Kauf Finanzierung in die erweiterte Forumssuche ein. So schwierig ist das ja nun wirklich nicht. Und Du wirst Du über die Anzahl der Treffer hoffentlich nicht wundern: https://www.buhl.de/wiso-softw…arch/?q=kauf+finanzierung

  • So schwierig ist das ja nun wirklich nicht.

    Vielen Dank für die Hilfe, leider bin ich als leihe total Überfordert mit der Forum suche, trotzdem vielen Dank für die Bemühungen.


    Übrigens ich habe leider über mein Anliegen nichts finden können nur Beiträge von meinem Thema. Ich Denke die suche ist für mich sehr Schwierig.

    • Offizieller Beitrag

    Irgendwie kann ich Dich nicht verstehen. Auch als Laie kann man doch lesen. Und die Trefferliste weist nicht nur Deinen Thread aus, sondern beinhaltet 7 Seiten mit Treffern. Und Du bist wirklich nicht der erste mit genau diesem Thema. Also bitte einfach mal etwas Zeit nehmen und lesen.

  • Moin edp,


    da Du mich direkt angesprochen hast: die Buchung 1705 an Privateinlage bedeutet, dass Du mit der Privateinlage ( Anzahlung) eine erste Zahlung leistet - wie folgend die Buchung der Raten 1705 an Bank bzw., wie von Dir beschrieben, mit einer Splittbuchung von Tilgung 1705 und Zinsanteil.


    Was erschwert denn (nach den zahlreichen Tipps hier) die Suche - bzw. warum meinst Du, nichts "verwertbares" zu finden :golly: ?


    Viele Grüße
    Maulwurf

  • die Buchung 1705 an Privateinlage bedeutet, dass Du mit der Privateinlage ( Anzahlung) eine erste Zahlung leistet

    Hallo maulwurf23


    das ist Richtig (Anzahlung) ist meine erste Zahlung die ich leiste, aber diese Buche ich doch nicht als 1705 Darlehen ?
    Das verstehe ich nicht:

    die Buchung 1705 an Privateinlage

    wieso bezeichnest du (die Buchung 1705 an Privateinlage) …..stehe gerade voll im Schlauch, sorry…… Privateinlage ist ja 1890 oder nicht!
    Ich meine die Anzahlung die ich mit 6000 Euro angegeben habe, diese habe ich als Privateinlage 1890 verbucht.
    Die Raten verbuche ich wie oben beschrieben.