Summen und Saldenliste zur Jahresabschlusskontrolle

  • Verrätst du noch, in welchem Programm du das benötigst? Im WISO Vermieter hast du nur Berichte zu den Eingaben und Ausgaben, aber keine "klassische" Summensaldenlisten (ist ja auch kein Buchhaltungsprogramm).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Innerhalb eines Gebäudes links unten: "Wirtschaftliche Auswertungen > Einnahmen und Ausgaben". Dann lässt sich oben die "Auswertungsart" auswählen. Für den genannten Zweck können folgende Arten hilfreich sein:

    • Einnahmen-Überschuss-Rechnung
    • Liste der Einnahmen und Ausgaben
    • Liste der Kontobewegungen

    Die Auswertungen kann man dann noch beeinflussen, zB welche Zeiträume ausgewertet werden. Am besten ist wahrscheinlich, mal diverse Einstellungen auszuprobieren, dann sieht man ja, was man für den jeweiligen Zweck am besten nutzen kann.

  • Vielen Dank für die Antwort.
    Die Awertungen sind für eine Saldenlkiste teilweise etwas unübersichtlich und haben meist dann auch zu viele Seiten (bei mir z.B. aktuell 35 für ein WJ)
    Ich wünschte mir eine Saldenliste mit folgendem Aufbau:
    Konto Nr. | Kontobezeichnung | Saldovortrag |Sollbetrag | Habenbetrag | Saldo


    Dabei werden dann nur bebuchte Konten sowie KOnten mit einem Saldovortrag angezeigt
    Bei den Konten sollte hinterlegtwerden können, ob ein Saldovortrag angezeigt werden soll.

    Diese Liste ist vermutlich dann nur 1-2 Seiten lang und bietet einen guten Überblick.

  • Ich wünschte mir eine Saldenliste mit folgendem Aufbau:
    Konto Nr. | Kontobezeichnung | Saldovortrag |Sollbetrag | Habenbetrag | Saldo

    Dann solltest du diesen Wunsch an Buhl senden. Aber ich glaube nicht, dass hier etwas gemacht wird. Ein Hausverwaltungsprogramm ist keine Buchhaltung, aus der du eine SuSa erhältst.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Hallo, ich schliesse mich mal an, hab den selben Wunsch - siehe hier. Ich frage mich jetzt schon wozu man sämtliche Einnahmen/Ausgaben einpflegen sollte, wenn man diese anschliessend nicht nach eigenen Kriterien sortieren und ausdrucken kann.


    Kann Wiso_Hausverwalter 2018 keine EÜR??

  • Dann solltest du diesen Wunsch an Buhl senden. Aber ich glaube nicht, dass hier etwas gemacht wird. Ein Hausverwaltungsprogramm ist keine Buchhaltung, aus der du eine SuSa erhältst.


    Ich dachte, ich wäre hier für Anregungen richtig.......
    Meine Rechnungsprüferin geht bei Ihrer Prüfung immer von der SuSa-Liste aus. Und ich finde das auch sehr übersichtlich und nachvollziehbar.
    Kann eigentlich kein Problem sein, da alle Daten auf den auszuweisenden Konten sowieso schon vorhanden sind.
    Wie wende ich mich denn an Buhl korrekterweise? Gibts da einen zuständigen Mitarbeiter für die Programmpflege?

  • Wie wende ich mich denn an Buhl korrekterweise? Gibts da einen zuständigen Mitarbeiter für die Programmpflege?

    Wenn du dich bei Buhl mit deinen Zugangsdaten anmeldest siehst du auf der linken Seite einen Hinweis: z. B. Ticket eröffnen,
    da alles reinschreiben was du möchtest, was letztendlich machbar ist, entscheidet die Fachabteilung.


    Anregungen haben hier kaum eine Beachtung, denn das ist ein Forum, wo "der eine dem anderen" hilft, was auch sinnvoll ist, wenn man die vielen Problemfälle sich ansieht.

  • Ich hab bei BUHL angerufen und die meinten genau das gleiche.. Ticket erstellen mit "Anfrage stellen" - ich werd das Thema dort auf jeden Fall schildern, ..ohne die Möglichkeiten Einnahmen/Ausgaben getrennt, geschweige denn nach meinen Vorgaben zu filtern/drucken, ist die Software für mich als Vorbereitung für den Jahresabschluss bzw. Steuerberater unbrauchbar.

  • ist die Software für mich als Vorbereitung für den Jahresabschluss bzw. Steuerberater unbrauchbar.

    Ok, doch bitte bedenke, dass ein Programm für € 50,- kein "Alleskönner" sein kann.
    Für die Betriebskostenabrechnung sehr gut zu händeln, doch jetzt auch noch das zu implementieren damit ein Steuerberater dies 1zu1 übernehmen kann, denke das wird sicherlich nicht kurzfristig kommen.

  • - das sind dann schon ganz anständige Geschäftsanteile am Produkt ...
    - dafür kann man eigentlich schon was erwarten.

    Nun, bei den Kosten sind auch die Updates dabei sowie bei gesetzlichen Änderungen werden diese eingepflegt.


    "Professionelle" Programme, wo z. B. deine Vorstellung enthalten sind, diese Kosten mindestens eine 4-stellige Summe.


    Der HV ist für den normalen Bereich gedacht, und der bietet m. E. schon eine gute Leistung.


    Trotzdem ist ein Hinweis immer gut, ob er umgesetzt wird / werden kann, das entscheidet Buhl.

  • Wenn man die EÜR mit WISO Software erstellt, kann man diese meines Wissens auf Basis der HV-Daten erstellen. Damit kenne ich mich aber nicht aus, weil mir nicht ein ganzes Wohnhaus mit mehreren Wohnungen gehört :-)


    Da kann man dann sogar den Steuerberater sparen und gegen Software tauschen, die das für vergleichsweise wenig Geld übernimmt. Ich habe Infos dazu in einem anderen Thread gefunden: Export der Daten für den Steuerberater

  • Ok, doch bitte bedenke, dass ein Programm für € 50,- kein "Alleskönner" sein kann.Für die Betriebskostenabrechnung sehr gut zu händeln, doch jetzt auch noch das zu implementieren damit ein Steuerberater dies 1zu1 übernehmen kann, denke das wird sicherlich nicht kurzfristig kommen.

    -also wir zahlen 70€ ;) -klar, es gibt irgendwo Grenzen, aber wo es Listen gibt sind Filter unabdingbar.. es geht ja vor allem um die Selbstkontrolle, nicht nur um den Steuerberater. Die Daten sind ja alle bereits da. -Anbei mal grob was ich mir wünschen würde.. (das hat der Win-Vermieter 2.0 schon vor rund 20 Jahren gepackt)

  • -also auch wenn wincasa pro 2018 echt unsexy ist, werd ich dort mein Glück versuchen. Vielen Dank an die freundliche Hilfe und das Forum

    Viel Erfolg. Kostet ja auch nur 698.- Euro, dazu noch 298.- für Banking-Import.
    Sicher professioneller...aber das musst erst mal erwirtschaften...


    Wobei ich der Forderung nach einer SoSa-Liste voll zustimme !