Zahlungen Bank/Kasse > Alle > Spalte für eigenes Konto?

  • Hallo!


    Ich arbeite häufig unter "Zahlungen Bank/Kasse" in der Ansicht "Alle". Ich sehe gerne sämtlich Zahlungsbewegungen in dieser kontoübergreifenden Ansicht. Aber eine Sache stört mich ein wenig: um in dieser Ansicht erkennen zu können auf welchem eigenen Konto dieser Posten ist muss man den jeweiligen Eintrag öffnen. Toll würde ich hier eine zusätzliche Spalte (wie Status/Buchungsdatum usw.) finden in der das eigenen Konto steht. Oder gibt es bereits so etwas und ich habe es nicht gefunden?
    Im Moment behelfe ich mir mit den Tabellen-Kategorien: erst in jeder Einzel-Konto-Tabelle die Tabellen-Kategorien zuzuordnen, dann zurück zur Ansicht "Alle".


    Beste Grüße!

    • Offizieller Beitrag

    Toll würde ich hier eine zusätzliche Spalte (wie Status/Buchungsdatum usw.) finden in der das eigenen Konto steht.

    Das Buchungsdatum ist einblendbar.


    Im Moment behelfe ich mir mit den Tabellen-Kategorien: erst in jeder Einzel-Konto-Tabelle die Tabellen-Kategorien zuzuordnen, dann zurück zur Ansicht "Alle"

    Ist schon unnötig kompliziert.
    Gehe in Rechtsklick > Aktuelle Tabellenansicht > Spalten definieren und blende z.B. BLZ ein.



    Ich sehe gerne sämtlich Zahlungsbewegungen in dieser kontoübergreifenden Ansicht.

    Diese Ansicht benutze ich einfach nicht. Einfach weil wie Du selbst schreibst, weil man nicht weiss wo man ist. Es ist doch dazu da eine Übersicht zu haben und die Wechselmöglichkeit dort zum Konto doch sehr naheliegend ist.


    Ich sehe in deinem Wunsche keinen Mehrgewinn. Denn man muss schon in jedes Konto gehen um zu wissen, wo man ist und was einem dort erwarten könnte z.B. an kontenspezifischen Fehlerquellen und kontenrelevanten Anpassungen.
    Wenn ich in Kasse bin oder Bankkonto ober Verrechnung ist das eine grundsätzliche andere Art zu denken.

  • Hallo fry001,


    Ich versuche, zu verstehen, was dir da fehlt. Mir ist nicht klar, was mit dem "eigenen Konto" gemeint ist.


    Meinst Du eine Spalte, die anzeigt, zu welchem Buchhaltungskonto (Kategorie) die Zahlung zugeordnet wurde?
    Die gibt es doch.


    Wenn Du eine Spalte meinst, in der man erkennt, ob die Zeile zu Bank1, Bank2, Kasse, .... gehört, würde ich die optionale Belegnummer verwenden und dort Nummern vergeben wie z.B. "Bk1 xxx; Ks xxx, ..."


    Hamich

  • Wenn Du eine Spalte meinst, in der man erkennt, ob die Zeile zu Bank1, Bank2, Kasse, .... gehört, würde ich die optionale Belegnummer verwenden und dort Nummern vergeben wie z.B. "Bk1 xxx; Ks xxx, ..."

    Genau das meinte ich. Deine Variante mit der Belegnr. ist wie mit meiner aktuellen Behelfs-Methode und den Tabellen-Kategorien = man sieht es nicht sofort sondern muss erst noch rum klicken und Eingaben machen.

  • Ich verstehe den Nutzen von "Alle Konten" sowieso nicht. Diese Ansicht taugt ja noch nicht mal zur Anzeige des Gesamtsaldos, weil der einfach nicht stimmt, solange dort offensichtlich auch das Verrechnungskonto mit einbezogen wird.

    • Offizieller Beitrag

    Das Verrechnungskonto fließt aber in die EÜR: wer kein Kassenbuch mit seinen engen Verpflichtungen führen muss, nutzt Verrechnung für Bargeld.

  • Schon klar, aber da das Verrechnungskonto nicht ausgeglichen werden muss, steht das bei mir stark im Minus, was die "Alle Konten" Übersicht im Saldo nutzlos macht. Zumindest für mich.

    • Offizieller Beitrag

    Im Moment behelfe ich mir mit den Tabellen-Kategorien: erst in jeder Einzel-Konto-Tabelle die Tabellen-Kategorien zuzuordnen, dann zurück zur Ansicht "Alle".

    Bleibt mir immer noch absolut unverständlich so zu arbeiten. Auf eine vage manuelle Kategorisierung der Geldkonten sich einzulassen.

  • Egal, wie die Arbeitsweisen nun sind, man kann es auch so sagen:


    Wenn es eine neue Ansicht "Alle" gibt, dann ist es nur logisch, in der Anzeige eine Spalte für die Daten anzuzeigen (hier also Kasse/Bankkonten), die in dieser Ansicht zusammengefasst sind, damit die Daten dann wieder eindeutig sind.

  • Schade, leider fehlt hier immernoch die Möglichkeit, eine Tabellenspalte "Eigenes Konto" einzublenden. Finde ich ziemlich unverständlich, da ich vermute, dass das Hinzufügen einer solchen Spalte ratz fatz programmiert wäre. Diese Option hätte automatisch eingeführt werden müssen, als die neue Funktion "Alle" eingeführt wurde, denn "alle" erzeugt eine Liste, die praktisch eine Eben höher ist als die Listen, die bei Auswahl von "Kassenbuch", "Bankkonto1", ..., "Verrechnungskonto" angezeigt werden.


    Mein Anwendungsfall: Wenn ich einen Beleg vor mir habe, bei dem ich mir nicht sicher bin, über welches Konto ich ihn bezahlt habe, gehe ich einfach in die Ansicht "Alle" und schaue mir an dem Datum die Buchungen an. Um nun festzustellen, über welches Konto ich bezahlt habe, muss ich den Buchungssatz öffnen, dann kann ich in der Titelzeile das zugehörige Bankkonto ablesen.


    Bei einem einzelnen Beleg mag das noch okay sein, aber bei einem Stapel von Belegen würde es einfach schneller gehen, wenn ich sofort in der Tabelle sehen könnte, zu welchem Konto die Buchung gehört.


    Es würde mich freuen, wenn dies endlich eingebaut würde. Gewissermaßen ist die Ansicht "Alle" nicht fertig programmiert.


    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    die Spalte kann ich zwar nicht einfügen, aber zumindest einen Workaround nennen, wenn auch in einer anderen Maske: Im Bereich "Auswertungen > Tabellen-Auswertungen" können Sie sich eine Tabelle auf Basis der Datenquelle "Buchungssätze" (und ggf. auch "Zahlungszuordnungen") erzeugen lassen. Darin lassen sich die Konten wie "Kasse", Bankverbindung 1" etc. anzeigen, ebenso wie Betrag, Datum, Kunden- und Rechnungsnummer. Bei der Überprüfung einer größeren Menge an Buchungen hilft diese Auswertung schnell weiter. Zudem kann sie gefiltert und ausgedruckt werden.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    • Offizieller Beitrag

    Er meint eine direkte Erleichterung und nicht die Tabellenauswertung.

    Sowas:


  • Dozent_WISO_MB, ist ja egal, wie man es nun nennt (Quelle oder Kontobezeichnung), das, was SAMM entworfen hat, ist genau das, was ich meine.


    Der Hinweis von Buhl Support C. Diel ist ganz nett, aber nicht die Lösung, sondern eben nur ein (umständlicher) Workaround, der den Logikfehler der Entwickler nicht behebt.


    Es ist ganz normales Datenbank-Handling: Fasse ich in einer großen Tabelle mehrere kleinere Tabellen zusammen, muss ich den Schlüssel, der die kleineren Tabellen voneinander trennt, in die große Tabelle als zusätzliche Spalte einfügen, um die Daten eindeutig zu machen.

    An der Stelle der Entwickler wäre es mir unangenehm, dass dies beim Einbau der Ansicht "Alle" vergessen wurde, und ich hätte es ratz, fatz nachträglich eingebaut, bevor es noch peinlich wird.


    Fehler passieren, kein Thema. Aber sie sollten behoben werden, gerade wenn sie keinen großen Aufwand bedeuten. Und es kann mir keiner erzählen, dass das Anzeigen einer zusätzlichen Spalte unter der Bedingung, dass "Alle" ausgewählt ist, länger als ne halbe Stunde Programmierarbeit ist ...

  • stefan817 Das habe ich nie bezweifelt.


    Ich grübel gerade, welches Missverständnis hier vorliegt. Jetzt weiß ich es.

    Meine Antwort war direkt an SAMM gerichtet. Ich verstand seinen Satz so, dass er Herrn Diehl korrigieren wollte, dass der sich mit dem Namen "Tabellen-Auswertung" geirrt hat und nun ein Screenshot seiner Softwareversion zeigt, wo es das Feld Quelle gibt (was Herr Diehl seiner Meinung nach eigentlich meinte - Ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt.).

    Das SAMM mit "er" nicht Herrn Diehl meinte, sondern Dich (stefan 817) und einen "Fake-Screenshot" zeigt, wird mir jetzt erst klar. Allerdings war die Bemerkung auch nicht notwendig (deshalb habe ich sie auch falsch verstanden), weil Herr Diehl Dich ebenfalls sehr wohl verstanden hat:

    die Spalte kann ich zwar nicht einfügen, aber zumindest einen Workaround nennen,

    Ändert an der Sachlage selbst natürlich gar nichts. Die ist soweit geklärt.