Paypal weist Gebühren bei Geldeingang nicht aus >> Kontostand inkorrekt

  • So, und direkt die nächste Frage:


    Ich rufe meine Paypal-Buchungen über das PIN-Verfahren ab.


    Bei Geldeingang erhalte ich dann eine Buchung über den vollen Betrag der Zahlung, obwohl Paypal sich ja sein Scheibchen von der Summe abschneidet (0,35€ + 2% Provision).
    Diese Gebühren werden derzeit offenbar nirgendwo verbucht/übertragen, was in der Folge meinen Kontostand als zu hoch ausweist...


    Kann man daran etwas ändern oder liegt es an Paypal?


    VG,
    Metro

  • Kann man daran etwas ändern oder liegt es an Paypal?

    Hast Du es mal mit dem API-Zugang getestet?
    Gibt es für die Gebühren entsprechende Buchungen und werden diese ggf. erst später verbucht? D.h., kommen diese über die Kontoprüfung?

  • Hallo Billy!


    Habe den Zugang mal auf API umgestellt, leider kein Unterschied.
    Die Kontoprüfung findet die fehlenden Buchungen leider auch nicht.
    Grundsätzlich wird bei mir die Gebühr immer sofort bei Geldeingang abgezogen, auf der Paypal-Homepage wird der Kontostand immer sofort so angezeigt.


    Bei den Buchungen wird auf der Paypal-Homepage immer der korrekte (niedrigere) Eingangsbetrag angezeigt. Wenn man dort dann direkt auf die Buchung klickt, wird im Detail angezeigt, wie dieser zustande kommt: Vom (höheren) Ersteingangsbetrag wird die Paypalprovision subtrahiert, bsp: 4,49 - 0,44 = 4,05.


    In meinem Fall wird dann nur die Buchung über 4,49 über MG abgerufen, die Provision fällt unter den Tisch. Dadurch stimmt der Banksaldo dann nicht mehr.
    Am besten wäre es, wenn die Provisionsbuchung zusätzlich abgerufen würde, damit man Einnahmen und Kosten sauber trennen kann.


    Ich glaube mich zu erinnern, dass das bei meiner ersten Einrichtung von Paypal unter MG2014 seinerzeit auch funktioniert hat...


    Schönes Wochenende,
    Metro