Firmenwagen - Eingabe der Daten der Auswertung des handschriftlichen Fahrtenbuches

  • Hallo,


    ich bin Angestellter Bauleiter und nutze einen Firmenwagen. Der in der Steuer-Software enthaltene Vergleichsrechner ergibt, dass sich für mich die Fahrtenbuch-Methode lohnt. Das Fahrtenbuch habe ich handschriftlich entsprechend der Vorgeben der Finanzverwaltung geführt und zusätzlich eine Auswertung mit MS-Excel gemacht. Wie kann ich die Daten in der Steuer-Software eingeben? Ich möchte kein neues Fahrtenbuch mit WISO erstellen, sondern lediglich die bereits ermittelten Daten (Fahrzeugkosten; berufliche und private Kilometer vs. 1%-/0,003%-Regelung ) eintragen. Hierfür finde ich jedoch keine Hinweise in der Programm-Hilfe. Auch in der Wissensdatenbank bin ich nicht fündig geworden.


    Ich hoffe, jemand kann mir eine Anleitung geben, wie ich die Gegenüberstellung der Kosten nach Pauschaler-Methode und tatsächlicher Fahrzeugkosten in meiner Steuererklärung geltend machen kann.


    Vielen Dank im Voraus

  • Hallo,


    ich verstehe dein Problem nicht ganz.


    ich bin Angestellter Bauleiter und nutze einen Firmenwagen.

    Damit versteuert doch dein Arbeitgeber den geldwerten Vorteil. Du hast keine tatsächlichen Fahrtzeugkosten, die trägt doch dein Arbeitgeber.


    Der in der Steuer-Software enthaltene Vergleichsrechner ergibt, dass sich für mich die Fahrtenbuch-Methode lohnt.

    Ich nehme an, du bewegst dich im Einkommensteuermodul? Das Modul Einnahmen-Überschussrechnung kommt ja wohl bei einem Angestellten nicht in Frage. Oder hast du die Vergleichsrechnung im Modul Fahrtenbuch gemacht? Allerdings finde ich dort nirgends einen Vergleichsrechner, bevor du nicht deine Eingaben gemacht hast.


    Selbst wenn Fahrtenbuch für Dich günstiger ist - du kannst dies nur unter den Eingaben der Lohnsteuerbescheinigung machen (unten unter "weitere Angaben und Korrekturen" - Frage "Berechnung der privaten Kfz-Nutzung abweichend von der beim Lohnsteuerabzug gewählten Methode?").


    Dazu benötigst du aber auch eine Aufstellung deines Arbeitgebers über alle Kosten, die für dieses Fahrzeug im Jahr angefallen sind. Und hier hilft nur eintippen.

  • Hi,


    Danke für die schnelle Antwort. Korrekt mein Arbeitgeber versteuert den geldwerten Vorteil. Bei der Pausch-Regelung ist der angenommene Vorteil aber viel größer als der Tatsächliche, da ich den Wagen zum größten Teil beruflich nutze. Deshalb möchte ich die Berechnung des tatsächlichen geldwerten Vorteils basierend auf den tatsächlichen Kosten und Kilometern machen. Im Steuer-Modul gibts es den Vergleichsrechner (<Rechner><Firmenwagen>), um zu schauen, ob sich das überhaupt lohnt.


    Ich verstehe deine Frage aus dem 2. Absatz nicht?


    Die Aufstellung der PKW-Kosten vom AG hab ich.


    Ich suche nun die Möglichkeit die gleichen Daten wie im Vergleichsrechner im Steuermodul bei der Datenerfassung einzugeben???


    Grüße aus Köln

  • Die Eingaben sind, wie von babuschka erläutert, bei den Korrekturen zum Arbeitslohn zu tätigen. Die weiteren Berechnungsgrundlagen sind im Rahmen des Begleitschreiben zur Erklärung zu fertigen und zu belegen.

  • ...hier die Antwort von Buhl Kundencenter:



    "Um die von Ihnen extern ermittelten Daten in die Steuererklärung einzugeben, befindet sich in der Eingabemaske "Arbeitnehmer, Betriebsrentner und Pensionäre" -> "Lohnsteuerbescheinigung" die Programmabfrage: "Muss der Bruttoarbeitslohn der Lohnsteuerbescheinigung korrigiert werden?".
    "Berechnung der privaten Kfz-Nutzung abweichend von der beim Lohnsteuerabzug gewählten Methode?" -> "Ja".
    Wird diese Frage mit "Ja" beantwortet, besteht für Sie im weiteren die Möglichkeit der Gegenüberstellung der Kosten, für den privat genutzten PKW (siehe Mail Anhang).
    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
    Freundliche Grüße aus Neunkirchen
    Ihr Buhl Data Service Team



    BUHL DATA SERVICE GMBH - Am Siebertsweiher 3/5 - D-57290 Neunkirchen Geschäftsführer: Martin Buhl & Peter Glowick - Handelsregister: AG Siegen, HRB 3015 "