Frei programmierbarer Kategoriebaum zeigt bei Splittbuchung in Buchungsliste "Keine" an

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir einen der 3 frei programmierbaren Kategoriebäume belegt und in der Buchungsliste als Spalte anzeigen lassen. Die Kategorie wird bei den zutreffenden Buchungen hierdurch übersichtlich angezeigt. Alle Buchungen, die hier nichts eingetragen haben, zeigen logischerweise "Keine" an. Splitte ich eine der Buchung mit frei programmierbarer Kategorie jetzt allerdings auf, dann steht in der Spalte "Keine", obwohl beide Splittbuchungen die gleiche Kategorie aufweisen. Dies ist unheimlich unschön, weil die schnelle Ersichtlichkeit des Vorhandenseins hierdurch verloren geht.


    Es wäre unheimlich schön, wenn dies geändert werden könnte. Selbst wenn mehrere Kategorien in mehreren Splittbeträgen eingetragen wären, wäre es schön darstellbar: z.B. "Kategorie 1 / Kategorie 2"


    Gruß
    Steffen

  • ich habe mir einen der 3 frei programmierbaren

    Also "frei programmierbar" ist da nichts. Du kannst nur die freien Kategoriebäume nach eigenem Gutdünken anpassen/nutzen.

    dann steht in der Spalte "Keine", obwohl beide Splittbuchungen die gleiche Kategorie aufweisen.

    Was auch korrekt ist, da die Kategorie für einen Betrag nicht doppelt vergeben werden kann/darf.

    Dies ist unheimlich unschön, weil die schnelle Ersichtlichkeit des Vorhandenseins hierdurch verloren geht.

    Sehe ich nicht so. Die Hauptbuchung wurde gesplittet und deshalb müssen die Teilsplits kategorisiert werden.


    Du kannst ggf. filtern oder die Splitbuchungen in der Buchungsliste anzeigen lassen (das wie hast Du ja schon an anderer Stelle schon erfragt.

    Selbst wenn mehrere Kategorien in mehreren Splittbeträgen eingetragen wären, wäre es schön darstellbar: z.B. "Kategorie 1 / Kategorie 2"

    Nein, das geht nun garnicht.

  • Was auch korrekt ist, da die Kategorie für einen Betrag nicht doppelt vergeben werden kann/darf.

    Dann sollte zumindest genauso wie in der Spalte "Kategorie" "Splitbuchung" angezeigt werden.
    "Keine" ist in meinen Augen nicht nur nicht schön sondern falsch. Besonders unschön ist es natürlich wenn alle Einzelsplitbuchungen die gleiche Kategorie haben --> Vergleich in der Mathematik: Wenn zwei Teilmengen der Menge/Kategorie A angehören, dann gehört auch die Gesamtmenge der Menge/Kategorie A an.


    Die Kategorie würde bei der von mir gewünschten Darstellung einer Splitbuchung nicht doppelt vergeben werden. Jede einzelne Splitbuchung hätte ihre eindeutige Kategorie zugewiesen. In der dazugehörigen Spalte entsteht nicht die Zuweisung einer Kategorie, sondern es wird nur die zugewiesene Kategorie der jeweiligen (Split-)Buchung angezeigt. In den Auswertungen würde sich keine Veränderung ergeben, da hierfür nicht die Gesamtbuchung herangezogen wird, sondern jede einzelne Splitbuchung.


    Gruß
    Steffen

  • Dann sollte zumindest genauso wie in der Spalte "Kategorie" "Splitbuchung" angezeigt werden.

    Darüber könnte man sicherlich diskutieren, aber ich sehe darin keinen besonderen Wert. Ein anderer könnte es für "unschön" erachten, wenn da in fünf Spalten nebeneinander "Splitbuchung" steht.


    Die "Mutter"buchung hat nun mal keine Kategorie in der Zeile und das wird korrekt angezeigt.

    Besonders unschön ist es natürlich wenn alle Einzelsplitbuchungen die gleiche Kategorie haben --> Vergleich in der Mathematik: Wenn zwei Teilmengen der Menge/Kategorie A angehören, dann gehört auch die Gesamtmenge der Menge/Kategorie A an.

    Was z.B. in der Aufsummierung der Zweige im Bereich "Kategorien" eingebaut wurde. Und nur da gehört es hin.


    Die Kategorie würde bei der von mir gewünschten Darstellung einer Splitbuchung nicht doppelt vergeben werden. Jede einzelne Splitbuchung hätte ihre eindeutige Kategorie zugewiesen. In der dazugehörigen Spalte entsteht nicht die Zuweisung einer Kategorie, sondern es wird nur die zugewiesene Kategorie der jeweiligen (Split-)Buchung angezeigt. In den Auswertungen würde sich keine Veränderung ergeben, da hierfür nicht die Gesamtbuchung herangezogen wird, sondern jede einzelne Splitbuchung.

    Es wird Zeilenweise auf Datenbanktabellenebene ausgewertet. Wegen einer "unschönen" Anzeige das umzubauen halte ich für überflüssig.


    Aber Du kannst ja gerne bei Buhl ein Ticket mit dem Verbesserungsvorschlag aufmachen. Möglicherweise melden sich ja auch andere User mit dem Wunsch und man überdenkt bei Buhl die aktuelle Implementierung.