Anlagenabgang durch Verkauf / Privatentnahme

  • Hallo,


    ich löse eine GbR auf und möchte Teile des Anlagevermögens entnehmen - z.B. Notebook Teilwert ~ 500 Euro.


    Das Notebook möchte ich später in ein Einzelunternehmen einbringen und benötige hierfür einen Beleg über den Entnahmewert und der abgeführten Umsatzsteuer.


    1. Wie muss ich das buchen - Art des Abgangs: "Anlagenabgang durch Privatentnahme", Sachkonto 8910, Geldkonto 1801 oder Art des Abgangs: "Anlagenabgang durch Verkauf" Sachkonto 8820, Geldkonto 1801?


    2. Könnte ich in beiden Fällen in der Fakturierung eine ganz normale Rechnung von der GbR an mich als Gesellschafter erstellen?


    Vielen Dank

  • 1. Anlagenabgang durch Privatentnahme hört sich schon einmal gut an - die Konten scheinen aber nicht so ganz zu stimmen. Du musst erst einmal den Abgang buchen (Restbuchwert), dies gehört entweder auf Konto 2310 oder 2315, je nachdem, ob der Restbuchwert höher oder niedriger als der Teilwert ist. Dies ist dann der erste Schritt.

    Der zweite Schritt ist dann der "Verkauf" an dich privat - hier gibst du unter Privatkonto 1800 ein (was ist bei dir 1801?) und als Sachkonto 8910.

    2. Eine Rechnung wäre hier wahrscheinlich sehr sinnvoll, da du ja auch Umsatzsteuer berechnen musst.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7