Der Versand der E-Mail verursachte einen Fehler

  • Jetzt habe ich heute einfach so aus heiterem Himmel ebenfalls folgende Fehlermeldung bekommen


    Es wird bei Auswahl mehrerer Rechnungen nur die erste Rechnung verschickt, danach folgt diese Fehlermeldung.

    Wird MB neu gestartet, ist es exakt das Gleiche Spiel: 1. Rechnung wird verschickt, danach Fehlermeldung


    Ein Umstellen des Versandmethode auf Variante A brachte null Besserung, aber als ich dann wieder zurück auf Variante A (Html) gestellt habe, hat der Mailversand wieder funktioniert. Vielleicht hilft das ja auch bei Anderen. ;)

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)

  • Hatte unter win 10 update 1709 diese Fehlermeldung


    Der Versand der E-Mail verursachte einen Fehler.

    Sollte das Problem weiterhin bestehen, wechseln Sie in Einstellungen Allgemein - Sonstiges das E-Mail-Verfahren und testen Sie den Versand erneut.

    (uUN_MAPISendMail.IntSendMailMAPIExt Exception Zugriffsverletzung bei Adresse 01561CA1

    Einsatz von Outlook 2003, keine einzige Rechnung wird übertragen


    Empfehlung meines Supports:

    Hallo SAMM,

    seit Windows 1709 können mit Outlook 2003 und Outlook 2010 leider keine E-Mails mehr übergeben werden.

    Entweder Rollback von Windows oder Update von Outlook/Office in Erwägung ziehen.

  • Ein Umstellen des Versandmethode auf Variante A brachte null Besserung, aber als ich dann wieder zurück auf Variante A (Html) gestellt habe, hat der Mailversand wieder funktioniert. Vielleicht hilft das ja auch bei Anderen.

    Und heute früh wieder der gleiche Spaß, das nervt.

    Ich möchte mal wissen, woran das liegt? Eben ging es noch und von einem Augenblick zum anderen geht's nicht mehr, obwohl nichts verändert wurde. Kein Update bei MB oder Windows und Outlook schon mal gar nicht. :(

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)

  • Ich möchte mal wissen, woran das liegt?

    Ok, kurz gegoogelt und Folgendes gefunden:

    https://www.tobias-hartmann.ne…der-informationsspeicher/


    Der Dateipfad von Outlook ist bei mir C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\root\Office16

    Jetzt Rechtsklick auf Outlook.exe und "Behandeln von Kompatibilitätsproblemen" auswählen. Dann die empfohlene Einstellungen testen und der Mailversand aus MB geht wieder ordnungsgemäß - zumindest bei mir und im Moment. Ich hoffe, dass ist beim nächsten Start des PC auch noch so. ;)

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)

  • Hmmm... ich bin einfach auf "Behandeln von Kompatibiliätsproblemen" gegangen und habe dort "Empfohlenen Einstellungen testen" ausgewählt. Da wurde ich nach nichts weiter gefragt und anschließend ging Outlook wieder. Auch jetzt, nach einem Neustart des Rechners klappt der Mailversand wieder ohne Probleme.

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)

  • Da wurde ich nach nichts weiter gefragt

    Das stimmt schon, aber es steht auch dennoch was davon da. Und später kommt dann die explizite Auswahl. Brachte mir aber nichts. Freut mich für Dich das es bei Dir so easy klappt. Werde ein Rollback nach 1703 machen.

  • Ist schon ne komische Sache. Jetzt ging es ein paar Tage und nun bekomme ich ab und an diese Fehlermeldung



    Das Putzige daran ist, dass ich ca. 35 Mails verschickt habe und nur bei den letzten 5-6 Mails kommt dann 5-6x diese Fehlermeldung. Wenn ich die jedes mal mit OK bestätige, wird die E-Mail trotzdem in den Postausgang von Outlook 2016 gelegt, aber ohne Datum. Dort kann ich dann die E-Mails nochmal öffnen und muß auf Senden klicken, dann geht die raus.


    Solange das nur ab und an passiert und die Mails trotzdem im Postausgang landen, kann ich damit bis zu einer Fehlerbeseitigung leben. Nervig ist es trotzdem.

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)

  • Offensichtlich wurde bei einem Windows Update letzte Woche die Komp.-Einstellungen zurückgesetzt und müssen daher manuell neu gesetzt werden, denn aktuell steht mal wieder der Informationsspeicher nicht zur Verfügung.


    Also die Behandlung von Kompatibilitätsproblemen erneut ausgeführt (siehe weiter oben) und den automatisch ermittelten Komp.-Modus für Windows 8 bestätigt und siehe da... geht wieder

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)

  • Heute früh hat weder die Kompatibilitätssache geholfen, noch dein Tipp Mausko. Immer nach der ersten Mail war der Infospeicher n.v.

    Also hab ich alle E-Mails mit vorheriger Anzeige und einzelnem Abklicken verschickt. So kann man seinen Alltag auch entschleunigen.

    Schade nur, dass ich nicht so richtig weiß, bei wem ich mich dafür mit einem freundlichen A...tritt bedanken darf. :crazy:


    Da mich gerade heute früh auch noch mein Drucker geärgert hat, bin ich ja schon froh, dass nun alles für den Versand auf Papier ist und die E-mails raus sind. Man kann sich manchmal über so selbstverständliche Dinge freuen... Ich gönn mir jetzt erstmal nen Kaffee.

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)

  • Wie ich festgestellt habe, tritt der Fehler bei mir häufiger beim Sammelversand von Auftragsbestätigungen auf, daher verschicke ich die jetzt einzeln gleich beim Anlegen des Auftrages. Beim Sammelversand von Rechnungen tritt der Fehler nur sehr sporadisch auf, also in den letzten Tagen eigentlich gar nicht. Warum das so ist - keine Ahnung.

    LG Heiko



    "Ich halte die globale Erwärmung für viel weniger gefährlich als die globale Verblödung." (Lisa Fitz)