mTAN bei der DiBa

  • Das m-tan Verfahren bei der ING-DiBa funktioniert immer noch nicht mit unserer Finanzsoftware. Es ist lästig dafür auf das Portal der Bank zu wechseln.

    Das Thema wurde zuletzt am 26.07. im Forum behandelt. Wie ist der Sachstand?
    Wird i-Tan demnächst abgeschaltet?

  • Die Fragen, die du stellst, musst du alle der ING-Diba stellen.


    Auf der Homepage der Diba findest du die entsprechende Übersicht, aus der ersichtlich ist, dass iTAN aktuell immer noch die einzige Möglichkeit für HBCI/FinTS ist. Bzgl. der zukünftigen Verwendung der iTAN hatte ich mal vor geraumer Zeit eine Anfrage gemacht. Da hieß es aber nur, dass derzeit keine Änderung geplant ist. Du kannst gern noch einmal anfragen, aber allzu große Hoffnung würde ich mir nicht machen. Meine bisherige Erfahrung ist, dass der Diba-Support schnell überfordert ist, wenn es nicht um Standardanfragen geht. Meistens verstehen sie die Anfragen nicht und antworten mit unpassenden Textbausteinen.

  • Das m-tan Verfahren bei der ING-DiBa funktioniert immer noch nicht mit unserer Finanzsoftware.

    Welches Programm in welcher Version? Was funktioniert da nicht?

    Das Thema wurde zuletzt am 26.07.

    Bitte zu dem Thema verlinken.

    Wird i-Tan demnächst abgeschaltet?

    Das mußt Du die Ing-DiBa fragen. Aber in den AGB der Ing-DiBa, die ab dem 13.01.18 gelten, wird noch als Authentifizierungsinstrument, welches den Kunden zur Verfügung gestellt wird, die Liste mit einmal verwendbaren TAN aufgeführt.

  • Auf der Homepage der Diba findest du die entsprechende Übersicht, aus der ersichtlich ist, dass iTAN aktuell immer noch die einzige Möglichkeit für HBCI/FinTS ist.

    Stimmt, da steht ja eindeutig "Eine Nutzung der mTAN mit einer Finanzsoftware/HBCI ist mit Konten der ING-DiBa nicht möglich."

    Bzgl. der zukünftigen Verwendung der iTAN hatte ich mal vor geraumer Zeit eine Anfrage gemacht. Da hieß es aber nur, dass derzeit keine Änderung geplant ist.

    Wie gesagt, wenn ich mir die zukünftigen AGBs anschaue, dann wird iTAN zumindest nicht abgeschaltet.

  • Wie können Sie bereits heute Ihre Aufträge zukunftssicher freigeben?

    Die iTAN ist zukünftig laut EU-Zahlungsdienste Richtlinie für die Freigabe von Zahlungstransaktionen mit dem Girokonto nicht mehr zulässig. Wenn Sie bereits heute Banking to go oder mTAN nutzen, sind Sie prima aufgestellt, denn diese beiden Verfahren sind PSD2 konform.


    Ein konkreter Termin für den Ersatz der iTAN-Liste steht noch aus. Wir beschäftigen uns natürlich bereits mit alternativen Freigabeverfahren und informieren Sie, sobald uns neue Informationen vorliegen.

    Das habe ich gerade zufällig gefunden. Zumindest ist bei der Diba angekommen, dass man zukünftig ein anderes Freigabeverfahren benötigt.

  • Hallo Zusammen,

    hier eine aktuelle Info von der ING-Diba (02.01.2027)

    " .... Sie können ausschließlich Ihre iTAN-Liste für Transaktionen über HBCI verwenden.
    Wann es hier zu einer Änderung kommt, können wir Ihnen noch nicht sagen. Spätestens mit der Umsetzung der EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 werden wir - frühestens Mitte 2019 - eine Änderung umsetzen......"

    Also notfalls iTAN für die Finanz-SW und mTAN für den Browser :-(