Drucker lässt sich vom Unternehmer nur mit Tricks nutzen (HP CP1515N)

  • Hallo zusammen,


    seit dem letzten Update habe ich mit dem Druck von rechnungen auf einem HP Color Laserjet CP1515N herbe Probleme.


    Schicke ich einen Druckauftrag direkt an das Gerät (über LAN eingebunden), zuckt er kurz, dann blinkt das rote Licht und er initialisiert sich neu, ausgedruckt wird nichts, der misslungene Druck hängt im Spooler und muss manuell entfernt werden.

    Drucke ich vorher irgendwas anderes aus einer anderen Anwendung heruas aus, kann ich danach ganz normal Rechnungen drucken, ab da funktioniert er also ganz normal. Unser s/w-Drucker von Kyocera hat damit kein Probelm.


    Das Ganze ist seit dem letzten Update auf 18.0.5803 der Fall, vorher lief es problemlos.

    Am Drucker scheint es sicher nicht zu liegen, der arbeitet mit jeder anderen Anwendung absolut zuverlässig, es passiert definitiv nur beim ersten Druck mit dem Unternehmer


    Den Druckerpatch auf der Downloadseite habe ich intsalliert, das Problem ist geblieben.


    Langsam beginne ich, mir Sorgen zu machen.... Bisher lief ja nie ein Update, ohne irgendwelche fehler, aber das hier sind essentielle Fehler, die mich vor größere Probleme stellen. Ich habe am Rechner keine IT-Profis sitzen, sondern ganz normale Leute, und von denen kann ich nicht verlangen, dass die irgendwelche Klimmzüge machen, um Rechnungen (mit denen verdienen wir Geld und bezahlen auch unsere Rechnungen u.a. für diese Software hier) zu schreiben.

  • Wir haben mittlerweile herausgefunden, dass dies ziemlich exclusiv aus Wiso heraus passiert, alle anderen Programme lassen den Drucker fehlerfrei drucken.


    Zur genauen Vorgehensweise (verbunden mit der Hoffnung, dass ein Programmentwickler das mal liest und sich Gedanken dazu macht...):

    • Wir rufen aus der Rechnungsmaske --> Ausgabe --> Bildschirm auf, dort wird die Rechnung dann zur Kontrolle auf dem Bildschirm angezeigt
    • Dann --> Drucken
    • Dann --> Auswahl des HP
    • Dann --> Drucken


    So, wenn der Drucker nun im Ruhemodus ist, bzw. vorher eine Weile nichts anderes gedruckt hat (da seine einzige Aufgabe der Rechnungsdruck ist, ist dieser Zustand leider sehr oft gegeben), springt er kurz an, aber dann geht der Druck nicht durch, weil es so aussieht, als kann er ihn nicht korrekt ansprechen, es blinkt kurz das rote Licht, dann steht HP Laserjet im Display und er macht nichts weiter.


    Wie gesagt, dieses Verhalten ist NUR mit Wiso Unternehmer reproduzierbar, alle anderen Programme machen es korrekt. Selbst, wenn man den Umweg über eine PDF wählt, druckt er anstandslos, hier fordert dann ja auch der Acrobat den Ausdruck an.


    Lässt siche hierfür B I T T E eine Lösung finden?

  • Update:


    Normale Druckfunktion an HP funktioniert, also ohne Bildsdschirm, allerdings ist das so nicht zielführend, weil danach der Vorgang wieder aus dem Archiv gefischt werden muss, um den Ausdruck für uns zu machen.


    Kann sich das bitte mal jemand von Buhl ansehen?


    Langsam mache ich mir echt Gedanken, ob ich das wirklich will... (Eine Software, die Geld kostet und Ärger macht....)

  • Hallo cdfcool,


    das Forum läuft unter dem Motto "Nutzer helfen Nutzern". Bei solchen Sachverhalten wie in diesem Thread von Ihnen geschildert würde ich daher eher eine Anfrage über ein Ticket einreichen (https://www.buhl.de/schreiben_sie_uns.html).


    Ich habe mir Ihre Einträge jetzt noch einmal angesehen. Wenn ich es richtig verstehe, tritt der Sachverhalt unter zwei Bedingungen auf:


    1. Der Drucker ist im Ruhemodus.

    2. Der Ausdruck erfolgt nicht über die direkte Druckfunktion, sondern aus der Bildschirmansicht. Der direkte Ausdruck ohne über den Umweg des Bildschirmausdrucks gelingt, auch wenn der Drucker vorher im Ruhemodus war.


    Ist das soweit korrekt zusammengefasst? Und noch eine Frage: Handelt es sich um einen lokal am Rechner angeschlossenen Drucker oder um einen Drucker im Netzwerk?


    Wenn Sie diese informationen noch zur Verfügung stellen, höre ich gerne einmal nach, ob ein solcher Sachverhalt anderweitig schon einmal beschrieben wurde.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Herr Diel,


    Das mit dem Ruhemodus war meine erste Vermutung, allerdings stelle ich fest, dass das so nicht ist, auch wenn der Drucker gerade frisch eingeschaltet wurde, funktioniert es nicht. Drucke ich zuvor aus einer anderen Anwendung heraus, tut er auch im Unternehmer aus der Bildschirmansicht heraus. Es kommt mir so vor, als fehle hier irgendwas, das den Drucker korrekt initialisiert, es blinkt dann kurz die rote Lampe und er macht einen Reset, der Druck hängt dann noch ein

    bis zwei Minuten in der Warteschleife und verschwindet dann.

    Vor dem Update mit der Druckmöglichkeit über den Remote Desktop hat das anstandslos funktioniert, erst seit der Version hat er diese Allüren

    Aus der Anwendung heraus über die normale Druckfunktion ist mir dieses Phänomen bisher nicht aufgefallen.


    Der Drucker ist im Netzwerk, also nicht lokal an den Rechner angeschlossen. Unser Kyocera-Drucker zeigt hier keine Auffälligkeiten, dieser funktioniert tadellos, allerdings ist das unser Kopien- und Protokolldrucker, Kundenrechnungen müssen leider mit dem HP (aus dem Bildschirm heraus) gedruckt werden. Die Bildschirmfunktion stellt für uns auch die letzte Kontrollinstanz, ob alles korrekt erfasst wurde, dar, ist also an der Stelle unverzichtbar, zumal ja auch leider die Vorschaufunktion nicht mehr zur Verfügung steht.


    Mit freundlichen Grüßen

    Claudio di Francesco

  • Hallo cdfcool,


    zu Ihren Schilderungen habe ich einmal "auf dem kleinen Dienstweg" Rücksprache mit unseren Administratoren gehalten. Die vermuten, dass der Sachverhalt mit der Größe der Datei zusammenhängt. Da Sie i.A. Vorgänge drucken, ist der einzelne Druckauftrag größer als bspw. ein reines Textdokument, da ein Vorgang meist ein Logo beinhaltet und auch andere Elemente, die mehr Speicherplatz benötigen. Eventuell wird der gesamte Druckauftrag auch vom Drucker wie eine Grafik aufbereitet.


    In solchen Fällen kann es dann sein, dass der Drucker nach einer Ruhephase die ersten Bits "verpasst" und dann den gesamten Auftrag unbearbeitet lässt. Daran lässt sich programmseitig wenig ändern, auch wenn Sie berichten, dass das Verhalten erst seit einem bestimmten Update auftritt.


    Folgende Hinweise habe ich noch erhalten:

    - Prüfen Sie bitte die Größe der verwendeten Logodatei bzw. der gesamten Vorlage. Sofern weitere Grafikelemente in der Vorlage vorhanden sind, kopieren Sie die Vorlage und löschen die grafischen Elemente oder verwenden eine einfache Druckvorlage. Ist dann der Druck zu jedem Zeitpunkt möglich?

    - Ob es möglich ist, im Drucker einzustellen, wann und unter welchen Bedingungen er in den Ruhemodus geht, kann ich nicht sagen. Eventuell helfen hier die Internetseiten und -foren des Druckeranbieters.

    - Eventuell findet sich auf diesen Seiten auch ein anderer Hinweis auf eine Behebung des Sachverhalts.

    - Stellen Sie beim Druck bitte einmal die Zahl der Kopien auf "1".

    - Prüfen Sie bitte auch die weiteren im Druckausgabefenster verfügbaren Optionen. Erfolgt bspw. ein Ausdruck, wenn die Druckqualität (nur zu Versuchszwecken) reduziert oder der Vorgang nur in schwarz-weiß gedruckt wird?


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Herr Diel,


    leider lassen in dem Bereich des Bildschirmdruckes die verfügbaren Einstellungen keine weiteren einstellungen bezüglich Qualität o.ä. zu, die den Ausdruck etwas bremsen würden. Eine parallel gestartete Anfrage beim Support ergab leider auch keine "Linderung" des Problems. Dummerweise ist das Verhalten nicht reproduzierbar, so wie es aussieht, hat es auch nichts mit dem Ruhemodus zu tun, weil es auch passieren kann, wenn gerade 2-3 Rechnungen gedruckt werden konnten. Insgesamt bleibt es rätselhaft :)

  • Hallo cdfcool,


    dann wird es tatsächlich schwierig, die Gründe einzugrenzen. Ich hoffe, Sie haben Verständnis, dass ohne reproduzierbare Schritte die Ursachenforschung fast nicht möglich ist. Vielleicht finden Sie doch noch Gemeinsamkeiten beim Auftreten des Phänomens (z.B. nur beim Druck von Vorgängen über mehrere Seiten, Verwendung bestimmter Vorlagen o.ä.). Teilen Sie uns Ihre Beobachtungen gerne noch einmal mit, vielleicht helfen die neuen Informationen uns beim Erkennen der Ursachen.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Herr Diel,


    ich hatte gestern mitt einem Kollegen, der dasselbe Problem hatte, gesprochen, allerdings hatte der von Anfang an den Drucker (derselbe wie meiner) im Verdacht. Sein Sohn macht bei denen die IT und so hat der etwas recherchiert und dabei hat sich herausgestellt, dass der HP aus dem Ruhemodus (Idle-Mode) nicht immer sauber rausgeht, hier muss man dann den Modus deaktivieren (per default geht der nach 1 Minute schon darin über) oder eine neue Firmware draufladen, die das Problem behebt.


    Ich habe jetzt sowohl die Firmware als auch den Treiber erneuert, jetzt werde ich mal beobachten und hoffe, das war die Lösung.


    Vielen Dank für Ihre Mühe, eigentlich hat mich Ihr vorletzter Beitrag erst auf die Idee gebracht, das von der Druckerseite zu hinterfragen.

  • So, das Thema kann als gelöst betrachtet werden.

    Und warum markierst du es dann nicht oben mit einem Klick als für dich erledigt? ?(


    Habe ich jetzt mal für Dich erledigt. ;)

  • Kleiner Nachtrag:


    Nach nun gut 4 Wochenmit der neuen Firmware ist kein weiteres Problem aufgetreten. Das Problem lag definitiv nicht an der Software, wir haben uns den Spass gemacht, die Daten, die an den Drucker gehen, näher anzusehen, da wird alles sauber übergeben, wie es sein soll. Geht man den Weg über eine PDF, hat der HP nur deswegen hier funktioniert, weil er beim Aufruf der Datei irgendwie angetriggert wird. Dasselbe scheint in vielen Anwendungen zu passieren, die irgendwann eine Druckausgabe liefern, da wird vermutlich schon beim Start die Druckerlandschaft "begrüßt" und dann hat auch der fehlerhafte HP kein Problem gehabt, aufzuwachen und zu arbeiten ;)

  • Nachtrag zum Drucker HP OfficeJet Pro 6960:

    Seit dem letzten Update (auf 5910) haben wir ähnliche Probleme:

    Pdf und andere Office-Anwendungen werden problemlos gedruckt
    Druck aus dem "Unternehmer Professional" geht nicht (nur über den Umweg mit pdf erstellen)
    Drucker hat die aktuellsten Treiber.

    Wir haben keine Logos oder Grafiken im Layout.

    Vermutung:
    Der Drucker schaltet nach einer vorgegebenen Zeit (bei und 8h) automatisch aus. Das PC-System ist bei uns auch über Nacht an (wg. Fernwartung )
    Diese automatische Abschaltung läßt sich nicht deaktivieren.
    Auch wenn am nächsten Morgen der Drucker neu gestartet wird, kann aus dem Unternehmer heraus nicht gedruckt werden.
    Momentan behelfen wir uns mit einem Restart der Computeranlage, was aber ziemlich ärgerlich ist.

    Da der Drucker vor dem Update (auf 5910) einwandfrei gearbeitet hat, steht doch die Vermutung im Raum, dass irgend etwas am "Unternehmer" umprogrammiert wurde.

    Obwohl schon als erledigt markiert, wollte ich kein neues Thema öffnen, weil es offenbar keine Lösung seitens Buhl gibt.


    LG





    einwandfrei




    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    12 qualvolle Jahre mit QuickBooks
    Erfahrung mit dem Umstieg auf Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    insbesondere Datentransfer / Datenübernahme
    ========================================================

  • In meinem Fall war es die Firmware des Druckers. Die hatte nichts mit den Updates hier zu tun, also klar der Fehler auf der Druckerseite.


    Ich würde jetzt prüfen, ob für den HP eine aktuelle Firmware vorhanden ist und das dann mal testen, Ansonsten eventuell ein Ticket bei HP aufmachen. Warum du keinen neuen Thread geöffnet hast, erschließt sich mir dennoch nicht. Wenn jemand ein problem mit einem 1515N hat, wird er hier vielleicht reinschauen, aber wenn er ein Problem mit einem 6960 hat, wird er kaum hier reinschauen, dasselbe gilt für Leute, die ein Problem damit hatten und eine Lösung kennen.

  • Neues Update (6021) von Unternehmer-Suite aufgespielt und schwuppdiwupp ist das Druckerproblem und noch 2 andere behoben :-)

    Warum sollte ich für Jeden Drucker ein neues Thema öffnen? Das ist doch kein Druckerforum.

    Und wie gesehen, hatte der Fehler offenbar doch was mit der Unternehmer-Suite zu tun und weniger mit dem Drucker.

    LG



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    12 qualvolle Jahre mit QuickBooks
    Erfahrung mit dem Umstieg auf Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    insbesondere Datentransfer / Datenübernahme
    ========================================================

  • Nun, in der Überschrift reden wir vom HP 1515N, und damals war es die Firmware. Da ich seit neuestem, also seit der Version 6xx meinen Adobe-Reader nicht mehr verwenden kann, sehe ich jetzt mal das Problem woanders, aber das ist mir zu blöd geworden, weil man von Buhl nur Lösungen kriegt, die man sich selber in 5 Sekunden ergooglen kann.


    Niemand scheint so richtig zu wissen, was da an der Schnittstelle zum Adobe gemacht wurde. Momentan ist das aber eines der wenigen Probleme, wenn es massiver wird, dann denken wir über einen Wechsel nach.