Informationscenter mit Benutzerdaten speisen lassen

  • Hallo, heute bin ich in die Falle gelaufen, das die Kontoabfrage von der Postbank nicht lief.

    - da ich schon mal Probleme mit der Synchronisation gehabt habe, habe ich also brav versucht zu Synchronisiseren - Peng --> Fehlermeldung

    - 2tes-Mal versucht --> gleiches Ergebnis

    - komisch, keine Meldung von der Postbank im Informationscenter ???

    - also dann doch einmal den Online Login versucht und siehe da - die Postbank macht 'nen Ölwechsel am Server ..... ;)


    Meine Frage:

    Alle Benutzer von MeinGeld werden doch mit jedem Login am Buhl-Server angemeldet, also identifiziert

    Solche "Bekannten" dürften doch haftbar Meldungen in das Informationscenter einspeisen dürfen oder ?

    Spinner und Spammer werden nachdem ersten Unfug geblockt.


    Ergebnis: Schnelleres & aktuelleres Infocenter !

  • Alle Benutzer von MeinGeld werden doch mit jedem Login am Buhl-Server angemeldet, also identifiziert

    Kann ich mir nicht vorstellen, da man die Anwendung auch offline nutzen kann. Ebenso ist es meines Wissens nicht erforderlich ein Kundenkonto zu haben.

    Für den Abruf der Informationen des Informationscenters dürfte auch keine Anmeldung erforderlich sein.

    Solche "Bekannten" dürften doch haftbar Meldungen in das Informationscenter einspeisen dürfen oder ?

    Das zieht einen riesigen Aufwand nach sich. Den Schuh wird sich Buhl nicht anziehen. Das Risiko eines Missbrauchs dürfte viel zu hoch sein. Ebenso müsste dies 24 h überwacht werden. Ich könnte mir eher vorstellen, hier im Forum einen Thread anzupinnen, in dem aktuelle oder angekündigte Wartungsarbeiten gepostet werden können.

  • Alle Benutzer von MeinGeld werden doch mit jedem Login am Buhl-Server angemeldet, also identifiziert

    Solche "Bekannten" dürften doch haftbar Meldungen in das Informationscenter einspeisen dürfen oder ?

    Spinner und Spammer werden nachdem ersten Unfug geblockt.

    Von der Idee her fände ich es gut, aber ich glaube nicht, daß das funktionieren würde. Da müßte auf jeden Fall eine Qualitätskontrolle dabei sein. Denn Meldungen wie "Postbak geht nicht" werden zwar genau darauf hinweisen wollen, daß es Wartungsarbeiten gibt, also kein Spinner/Spammer. Aber Hand auf's Herz: wenn man so etwas im IC lesen würde (sofern Du überhaupt in dem Moment an das IC denkst), so würden vieler sicher denken: "Oh Gott, wenn die Software auch so grottig ist...".

    Mal davon abgesehen, daß es sich oft gezeigt hat, daß auch beim Meldungen im IC diese von zu vielen nicht zur Kenntnis genommen werden.

    Also müßte man da viel mehr Aufwand betreiben.

  • Ich könnte mir eher vorstellen, hier im Forum einen Thread anzupinnen, in dem aktuelle oder angekündigte Wartungsarbeiten gepostet werden können.

    ACK. Und eventuell sollte nach Möglichkeit noch in der Fehlermeldung (an einem Wochenende?) der Hinweis kommen, daß man prüft, ob ggf. Wartungsarbeiten stattfinden).