E-Bilanz nicht mehr ans FA übertragbar

  • weil das Programm "Buchhalter 365"

    Welches Programm nutzt du denn nun? Im anderen Thread schreibst du von Mein Büro - das solltest du viellicht als erstes klarstellen, bevor du hier alle Welt "narrisch" machst.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • also, ich nutze mehrere Programme von Buhl


    WISO Steuersparbuch 2018

    Buchhalter 365

    WISO Mein Büro / mehrere Optionen


    nach der großen Fummelei, die eBilanz versenden mit ebilanz-online, bedenke ich, ob ich weiter bei Buhl mit meinem ganzen Kram bleiben soll.


    übrigens, ich hab es nun erledigt, es lag an zwei weiteren Konten

    4650 und 4654

    offensichtlich hat die Zuordnung im HG von Buchhalter 365 nicht gestimmt,


    Was mich stutzig macht, warum kann ich die Bilanz (Taxonomie 6.0) Fehlerlos in Buchhalter 365 (neuestes update) erstellen und beim Versenden mit ebilanz-online kommen so dumme Probleme vor …




    ok, vielen Dank für die Hilfe


    gruß

    anne

  • Was mich stutzig macht, warum kann ich die Bilanz (Taxonomie 6.0) Fehlerlos in Buchhalter 365 (neuestes update) erstellen und beim Versenden mit ebilanz-online kommen so dumme Probleme vor …

    Ganz einfach - die Bilanz im Buchhalter wird nach der Gliederungsvorschrift im HGB erstellt und nicht nach der Taxonomie. Das sind zwei Paar unterschiedliche Schuhe.

    Im übrigen hast du ja behauptet, die Zuordnungen zur Taxonomie überprüft zu haben, was ja wohl doch nicht der Fall war.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • nö, im Bundesanzeiger wird auch eine Bilanz nach HGB abgefragt.

    Ich musste, ob ich wollte oder nicht, innerhalb kurzer Zeit die Daten auf die Art versenden.


    Das man so seine Kunden verärgert, muss auch BUHL mal an sich ran lassen.


    Wenn wir unsere Kunden vor vollendete Tatsachen stellen würden, Preiserhöhung und Leistungskürzung (passt nicht so gut zusammen) dann würde sich der Arbeitsgang eine Bilanz zum Ende des Jahres zu erstellen, für uns schnell erledigen. Dann sind wir raus aus dem Geschäft.


    in dem Sinne

    lg

    anne

  • Danke für die ganzen Beiträge. Suchte für unsere neue GmbH ein Buchhaltungsprogramm mit Bilanzierung und E-Bilanz für Fa sowie Offenlegung im Bundesanzeiger. Das kann ich mir mit Buchhalter 365 wohl alles sparen und werde etwas vernünftiges kaufen!