Mein Verein - End of Life...was nehmt Ihr danach?

  • Hallo,


    nach Einreichen eines Verbesserungsvorschlages habe ich folgende Antwort erhalten:

    "Leider werden keine Verbesserungsvorschläge mehr angenommen, da die Entwicklung für WISO Mein Verein eingestellt wird. Fehler werden mit Updates noch behoben. Als Bestandskunde werden Sie über Neuerungen informiert."


    Was nehmt Ihr also nach "Mein Verein"?

    Kennt Ihr andere gute Softwareprodukte?


    Beste Grüße und Danke für ein Feedback.

    Michael

  • Bei mir las sich das so:


    "

    Da die Software WISO Mein Verein in dieser Form nicht weiterentwickelt wird, wird hier keine Anpassung mehr erfolgen. Derzeit wird an einer neuen Software gearbeitet. Eine Datenübernahme ist selbstverständlich geplant. Wann die neue Lösung veröffentlicht wird, können wir Ihnen derzeit leider noch nicht mitteilen. Bis dahin wird zur Software WISO Mein Verein selbstverständlich weiterhin Support gewährt. Es erfolgt lediglich keine Weiterentwicklung mehr.

    "


    Insofern gucke ich erst mal, was da als neue Lösung kommt. Sicherlich gibt es vor allem für Teams diverse andere Programme, die aber kostenmäßig z.T. wesentlich teurer sind.

  • Ich sehe da jetzt keinen Raum für Spekulationen.

    Aber das ist es doch gerade, was Du gerade machst: Du spekulierst.


    Warum nicht einfach mal ein bisschen abwarten?

  • Hallo hier,

    mal anders gedacht;

    mit ein paar tausend installierten Lizenzen und geringen Kosten in der Softwarepflege ist MV doch eine finanzielle CashCow.

    Bevor man die abschaltet, muß doch erstmal die größte Anzahl der Kunden zu einem anderen - besseren - Produkt gelockt worden sein.

    Das ist derzeit nicht vorhanden. Dass man an so etwas arbeitet, wäre doch nur vernünftig und auch im Interesse der Nutzer.

    Insofern scheint es sich hier um einen in der Branche ziemlich normalen Vorgang zu halten, der weder zu Aufregung noch zu Hektik Anlaß gibt.

    Wenn BMW die Entwicklung eines neuen Modells ankündigt, schmeißen doch auch nicht alle ihre aktuellen Fahrzeuge auf den Schrott.


    Grüße

  • Wo spekuliere ich denn da bitte? E swird nicht weiterentwickelt. Wir können jetzt noch über EEndof Life" und "Under maintenance" diskutieren. Nach oben zitierter Info ist es Fakt, dass an der Software nur noch das Allernötigste gemacht wird.

    Wenn BMW die Entwicklung eines neuen Modells ankündigt, schmeißen doch auch nicht alle ihre aktuellen Fahrzeuge auf den Schrott.

    Das ist Äpfel mit Birnen verglichen. Ein Auto bekommt ja wohl technisch keine Updates und ist bei der Markteinführung "as is". Software, speziell mit Aktualisierungsservice für neue Versionen ist erst "as is", wenn sie "under Maintenance" ist, ws hier ja wohl der Fall sein dürfte.


    Mir ist es ehrlich gesagt wurscht, aber ihr solltet hier die Tastachen nicht vernebeln und Anwender, die sich mit Software-Entwickung nicht auskennen , nicht auch noch verunsichern.
    An diese Anwender sein jedoch adressiert: Die Software hört nicht plötzlich auf zu funktionieren und von explizit "End of Life" hat keiner was gesagt.

    Ich sehe da jetzt keinen Raum für Spekulationen.

    Aber das ist es doch gerade, was Du gerade machst: Du spekulierst.


    Warum nicht einfach mal ein bisschen abwarten?

    Worauf soll den gewartet werden? Dass Buhl die Software plötzlich doch weiterentwickelt? Das Statement und die Entscheidung stehen doch fest.

  • Worauf soll den gewartet werden? Dass Buhl die Software plötzlich doch weiterentwickelt? Das Statement und die Entscheidung stehen doch fest.

    Da die Software WISO Mein Verein in dieser Form nicht weiterentwickelt wird, wird hier keine Anpassung mehr erfolgen. Derzeit wird an einer neuen Software gearbeitet. Eine Datenübernahme ist selbstverständlich geplant. Wann die neue Lösung veröffentlicht wird, können wir Ihnen derzeit leider noch nicht mitteilen. Bis dahin wird zur Software WISO Mein Verein selbstverständlich weiterhin Support gewährt. Es erfolgt lediglich keine Weiterentwicklung mehr.

    Ist doch nichts anderes als bei jedem anderen Softwarehersteller auch. Ein älteres Produkt wird eingestellt und durch ein neu entwickeltes ersetzt. Die laufende Lizenz kann man dann regelmäßig auf das neue Produkt übertragen und bis zu deren Ende mit diesem weiterhin nutzen. So machen es alle anderen Softwarefirmen auch, als Beispiel nur einmal Symantec genannt.


    Ansonsten bitte etwas mäßigen im Ton. Ich denke einmal, dass Buhl sich zu gegebener Zeit sicherlich auch offiziell äußern wird. Und wer weiß denn, ob das neue Produkt Euren vielfältigen Ansprüchen nicht sogar besser gerecht wird, wenn ich die oftmals hier geäußerte Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge so mitlesend verfolge.

  • Zitat

    "Ist doch nichts anderes als bei jedem anderen Softwarehersteller auch. Ein älteres Produkt wird eingestellt und durch ein neu entwickeltes ersetzt"

    Eben nicht!.

    Ich komme aus der IT, daher auch die Eindeutigkeit:

    "Zurzeit stehen uns keine weiteren Informationen bezüglich eines Nachfolgers zu meinverein.de zur Verfügung"


    Abkündigung ist übrigens immer = End of Life einer Version.


    Wenn es denn eine solche Produktstrategie gibt, steht bei Abkündigung bereits fest, dass es einen Nachfolger gibt .

    (Oder die Kernkompetenz von Buhl ist nicht Softwareentwicklung, sondern inhaltliche/rechtliche Beratung, wie bei WISO & Co, was die dann schlechte Kommunikation erklären würde)


    Deshalb hatte ich ja auch noch mal nachgefragt , von wann die andere Info stammt (TTVEuskirchen).


    Ebenfalls ergänzend: Ich kann es nach Abkündigung ggf. nicht mehr wie gewohnt nutzen, wenn bis dahin kein Nachfolger vorhanden ist - ich nutze die Teamfunktion und werde mit Sicherheit dann nicht mehr auf den Server die Daten zum Austausch mit anderen Vereinsmitgliedern hochladen können.


    Zitat

    Ansonsten bitte etwas mäßigen im Ton. I


    Auch wenn ich es nicht war: Sry, wenn Du nicht lesen und verstehen kannst, hat das nicht mit dem Ton zu tun.


    PS: Mit Symantec hast Du DIr ja genau den Profi-SW-Dev ausgesucht #ironieoff

  • Auch wenn ich es nicht war: Sry, wenn Du nicht lesen und verstehen kannst, hat das nicht mit dem Ton zu tun.

    Was möchtest Du mir damit sagen? ?(


    PS: Mit Symantec hast Du DIr ja genau den Profi-SW-Dev ausgesucht #ironieoff

    Zumindest habe ich mir in 20 Jahren bisher keinen Virus etc. eingefangen und mit meiner Software zur Wiederherstellung bzw. zum Klonen von denen habe ich bisher auch alles ohne überflüssige Neuinstallation hinbekommen. So schlecht können die also nicht arbeiten. Zudem sind sie bei freundlicher Kontaktaufnahme sehr kundenfreundlich. Soweit zu #ironieoff und im vollen Ernst.

  • Ich bedaure diese Einstellung und frage mich weshalb eine vernünftige Weiterentwicklung nicht möglich sein soll.
    Auch das man zwei Lizenzen nicht auf einem Rechner fahren kann.
    Auch fehlt die Umsatzsteuer. Ich betreue als Kassierer zwei Vereine und bin jetzt auf Wiso EÜR und Kasse für den einen Verein ausgewichen.
    Allerdings nur für die reine Buchführung. Dieses Programm ist wirklich empfehenswert . Eine Verlinkung beider Programme oder eine
    irgendwie geartete Zusammenlegung wäre wirklich wünschenswert !

  • Ich bedaure diese Einstellung und frage mich weshalb eine vernünftige Weiterentwicklung nicht möglich sein soll.
    Auch das man zwei Lizenzen nicht auf einem Rechner fahren kann.
    Auch fehlt die Umsatzsteuer. Ich betreue als Kassierer zwei Vereine und bin jetzt auf Wiso EÜR und Kasse für den einen Verein ausgewichen.
    Allerdings nur für die reine Buchführung. Dieses Programm ist wirklich empfehenswert . Eine Verlinkung beider Programme oder eine
    irgendwie geartete Zusammenlegung wäre wirklich wünschenswert !

    Ich denke mal, dass das nächste Produkt eine Cloud- / Online-basierte Version sein wird. Dahin geht der Trend und damit ist natürlich auch eine Team-Arbeit möglich, da die Daten ohnehin online liegen. Das hat sich ja mit dem Sync zu meinverein.de schon vor geraumer Zeit angedeutet, aber die Plattform ist m.E. nicht durchdacht und wenn überhaupt nur sehr bedingt nutzbar.


    Was mich an MV am Meisten stört ist, dass man an vielen Punkten einfach merkt, dass die Grundlage eine Version von MeinBüro war. Da passt vieles nicht oder es ist einfach zu umständlich.


    Arbeite selber in der IT und bei uns wird auch immer mehr Online gestellt. Ich fände das sehr charmant, wenn die Daten dann sicher sind.

  • Das gleichzeitige Arbeiten mit Daten ist momentan wirklich eine Katastrophe, habe nur mal einen Sync mit meinverein.de gemacht mit dem Ergebnis dass die Stammdaten bei vielen Mitglieder bei den SEPA-Mandaten mehrmals und teilweise kaum lesbar vorhanden waren.

    Die Teamwork - Funktion ist für mich auch nicht so recht praktikabel, da ich bei meinen Vereinsmitglieder bedenken habe, dass Sie hiermit korrekt arbeiten können.
    Mit der Cloud-Version sollte dass dann aber kein Problem mehr sein....allerdings bin ich aber mal auf die Kosten für die Version gespannt. Bisher ist ja Mein Verein vom Preis her sehr human.

    Wenn mit der Cloud-Version die Umsatzsteuer-Problematik und die Möglichkeit des zeitgleichen Zugriffs von Mitgliedern möglich ist, dann ist für mich Mein Verein das perfekte Programm, sofern alle anderen Funktionen von der Desktop-Version übernommen werden.

    Die ersten Funktionen schauen auf jeden Fall sehr positiv aus....