Einkommensteuererklärung: "keine Belege und separate Aufstellungen mehr"

  • Hallo,

    ich bin mir sicher es wurde schon einmal erörtert leider finde ich dazu aber nichts. Daher möchte ich mich bezüglich einer Frage zur Aufstellung an euch wenden.


    Im Jahr 2017 hatte ich mehr als eine "erste Tätigkeitsstellen". Diese kann ich in mein Steuerprogramm auch problemlos eintragen. Wenn ich jedoch mein Formular drucken möchte steht dort nach der "ersten" ersten Tätigkeitsstelle (Anlage N Zeile 32) siehe Aufstellung. Wäre für mich soweit auch OK im Anhang ist dann auch eine schön detaillierte Aufstellung enthalten.

    Jedoch habe ich nun ein schönen Wisch bezüglich Elster gelesen....




    Dort heißt es ja, dass man keine Aufstellungen mehr mitschicken solle sondern alles in den entsprechenden Bogen eintragen soll...



    Was mache ich nun? Wie bekomme ich die Einträge aus den Aufstellungen in den Bogen hinein (wie es vom Amt gewünscht ist)?



    Beste Grüße

  • Wenn ich jedoch mein Formular drucken möchte steht dort nach der "ersten" ersten Tätigkeitsstelle (Anlage N Zeile 32) siehe Aufstellung.

    Das hat doch mit dem vereinfachten Belegversand rein gar nichts zu tun, sondern viel mehr, dass Du wohl wahrscheinlich mehrere Einträge zu Fahrten zwischen Wohnung und 1. Tätigkeitsstätte bei den Angaben zur Entfernungspauschale eingetragen hast. Das hat das Programm bzw. ELSTER dann schon immer so dargestellt und sich im FA ohne Aufstellung als problematisch gezeigt.


    Dort heißt es ja, dass man keine Aufstellungen mehr mitschicken solle sondern alles in den entsprechenden Bogen eintragen soll...

    Was aber nicht heißt, dass Du keine Belege/Anlagen/Erläuterungen mit gesonderten Begleitschreiben mehr einreichen darfst.


    Du kannst doch im Formularmodus nach wie vor alles ganz normal ausdrucken wie Du es eben möchtest.