Fehler 610001042 bei Elster Übermittlung UStVA 2018

  • Hallo,

    mit der aktuellsten Version 17.05.02.003 kann ich leider keine EÜR für 2017 an das FA senden.

    Ich erhalte Fehler 610001042: Die übergebene Datenartversion ist unbekannt.

    Was mache ich falsch?


    Vielen Dank im Voraus.

  • Hallo,

    Beim Versuch, meine quartalsweise abzugebende Umsatzsteuervoranmeldung zu Erstellen, bekomme ich leider Fehlermeldungen.

    Ich verwende die Version MB 17.05.02.001, ein Update wird mir nicht angeboten, die Version ist lt. Updatefunktion aktuell.


    Erst gab es bereits eine Fehlermeldung beim Erstellen der USt. VA, eine Datei würde fehlen (USTVA2018.rtm), das habe ich dann manuell heruntergeladen (über das Forum hier einen link zur .zip Datei gefunden) und in das entsprechende Verzeichnis kopiert.

    Jetzt kommt dafür beim Versuch des Elster Versands (Zertifikatsdatei) eine Fehlermeldung:

    Fehler 610001042: Die übergebene Datenartversion ist unbekannt.

    Der Versand ist nicht möglich. Dabei sollte diese Funktion doch längst verfügbar sein, die Fristen zur Abgabe laufen ja schon.

    Das Elsterformular habe ich bereits auf die Version 2018 aktualisiert.

    Trotzdem ist ein Versand über MB nicht möglich, in 2017 hat alles noch perfekt funktioniert.

    Die technische Hotline von Buhl ist leider nicht erreichbar, deshalb bitte ich hier um Hilfe

    Wer kann mir sagen was falsch läuft?

    Danke

  • Bei mir half nur Neuinstallation. Diese wiederum lief erst sauber durch, als ich Avira inkl. Firewall komplett deaktiviert habe. (Tipp: alle Hintergrundprogramme zuvor schliessen und beten). Vermutlich liegt auch hier (Avira) das Problem, warum die Updates nicht sauber und vollständig durchlaufen. Bei Updates von AMD habe ich das selbe Phänomen, aber eindeutiger erkennbar.

  • Hallo,


    derzeit können wir bestätigen: Wer weiterhin bei der Elster-Übertragung die Meldung erhält "Fehler 610001042: Die übergebene Datenartversion ist unbekannt", kann die fehlenden, beschädigten oder nicht korrekt registrierten Elsterbibliotheken mit einer Neuinstallation des Programms wieder in korrekter Form auf seinen Rechner bringen. Eine entsprechende Anleitung zur Neuinstallation gibt es unter diesem Link:


    https://www.buhl.de/faqs.html?article=586


    Und noch ein kleiner Tipp: Gerade bei Elster-Fehlermeldungen neben dem Fehlercode (hier: "610001042") am besten auch noch die danach meist folgende Fehlerbeschreibung (hier: "Die übergebene Datenartversion ist unbekannt") posten. Zum einen gibt es dann mehr Suchstichworte für andere Nutzer, zum anderen sind in den Beschreibungen häufig schon bestimmte Ursachen erläutert. Wir im Support haben im Zweifel auch eher die Beschreibungen im Gedächtnis als einen der vielen wenig aussagekräftigen Codes.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Herr Diel,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Die Deinstallation und anschließende Neuinstallation hat das Problem allem Anschein nach behoben.

    Trotzdem muss ich Ihnen an dieser Stelle meinen Unmut mitteilen. Es kann doch nicht sein, dass ich kostbare Stunden damit verbringen muss, die Ursache einer Fehlfunktion Ihres Programmes herauszufinden, und dann ein zeitraubendes Procedere in Gang zu setzten, um bei normaler Benutzung der Anwendung fehlerfrei arbeiten zu können. Ich benutze eine absolute Standardumgebung, BS etc., da sehe ich die Verantwortung für funktionierende Updates und Weiterentwicklungen der Anwendung klar auf Ihrer Seite, das sollten Ihre Programmierer schon hinbekommen.

    Ebenso ist die Nichterreichbarkeit Ihres telefonischen Supports eine sehr unangenehme Erfahrung.

    Mit freundlichen Grüßen

    W. Ayrle

  • Hallo wehrte Kollegen,

    bin Anfänger und ehrlich etwas ungehalten über die ständige Nichterreichbarkeit des Supports:

    Auch ich habe nach einem aktuellen Update bei der Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung f. das 1. Q. 2018 eine Fehlermeldung erhalten:

    "Fehler in Steuer Vordruck Anzeigen: Datei nicht gefunden: C:\ProgrammData\BuhlDataServiceGmbH\MeinBüro\Reports\Lists\46\USTVA18.rtm.

    Muss ich wohl lt. den bisher gesichteten Einstellungen eine Neuinstallation durchführen.

    Wollte mich eigentlich nicht zulange mit solchen Sachen beschäftigen, dazu habe ich ja jetzt kürzlich das Programm erworben.

    Der Herr Diehl soll doch mal Stellung nehmen. Traurig, das ist mein erster Eintrag in der Community der Anwender und zugleich Sorry, weil ich eigentlich nicht polemisch sein will.

  • Ich bin ehrlich gesagt auch verstimmt. Ich verbringe ebenfalls ewig viel Zeit nach Fehlerbehebungen zu suchen. Warum ist es denn nicht möglich eine Software bereitzustellen, die funktioniert? Jeden Pups lang ist irgendwas anderes, mal fehlen Dateien, mal kommen wieder irgendwelche Fehlermeldungen, und dann sucht man sich wieder nen Wolf hier im Forum, das auch noch von Freiwilligen Helfern betrieben, wird, also auch deren Zeit kostet.

    Äußerst unschön.

    Habe das selbe Problem und hoffe jetzt inständig, dass sich das Programm ordentlich de- und reinstallieren lässt, ohne dass mir irgendwas verloren geht oder dann wieder irgend was anderes nicht funktioniert...
    Im Übrigen habe ich Version 002 und es wird mir angezeigt, dass kein Update vorhanden ist. Die aktuelle Version ist aber wohl 003!

  • Hallo Samm Hallo Szandor,

    also ohne Deinstallation und anschließende Neuinstallation scheint es nicht zu gehen, mit der Vorlage USTVA18.rtm ist nur ein Fehler behoben, anschließend bekommst du einen anderen, die Erfahrung musste ich zumindest machen.

    Das Einlesen des Backups hat bei mir soweit funktioniert, wobei allerdings auch einige Fehlermeldungen kamen, aber die Daten scheinen soweit o.k. zu sein, für mich das Wichtigste, ich muss mich ja auf die Software verlassen können was Buchhaltung und Steuern betrifft.


    Ich finde nur auch, dass es nicht sein kann, durch eine komplette Neuinstallation irgendwelche Programmierfehler zu korrigieren, das sollte doch im Rahmen eines updates machbar sein, beim Deinstallieren von solch sensiblen Daten beschleicht einen immer ein blödes Gefühl, von der verlorenen Zeit mal ganz zu schweigen.

    Lg

    Wolfgang