Update 6.3.2.20 ist online

  • Hallo,


    die neue Updateversion 6.3.2.20 ist online. Die zahlreichen Neuerungen im Detail finden Sie unten aufgelistet.


    Vor der Installation des Updates erstellen Sie zunächst bitte in Ihrem Programm eine Sicherung über „Datei > Mandanten > Mandantensicherung“. Anschließend beginnen Sie die Updateinstallation über „Datei > Support > Auf Updates prüfen“. Sofern Sie unsere Software Meisterbüro in einem Netzwerk an mehreren Arbeitsplätzen nutzen, schließen Sie das Programm bitte zunächst auf allen Rechnern. Führen Sie anschließend die Installation zunächst am Serverrechner durch. Beim nächsten Start der Software an den Clientrechnern wird das Update dann auch dort installiert.


    Die Anpassungen in der Version 6.3.2.20:


    · Beim Speichern von Formularen mit mehr als 31 Zeichen in der Datenbezeichnung erfolgt eine Meldung, dass nur max. 31 Zeichen erlaubt sind.

    · Die Anzeige eines Rabattes in der Dokumentbearbeitung wurde überarbeitet.

    · Im OCI-Katalog wurden die URLs für die Lieferanten der Bruder Gruppe von http:// auf https:// angepasst.

    · Der Report "Liste aller Reparaturaufträge" wurde überarbeitet.

    · In der Textverarbeitung - Dynamische Selektion steht das Merkmal 20 für die Auswahl zur Verfügung.

    · Im InfoCenter wurde die Berechnung der Umsatzzahlen modifiziert.

    · Im OCI-Katalog wurde der Lieferant ETL Schlegel Holding GmbH mit aufgenommen.

    · Wird zu einer Anlage ein Eigentümerwechsel durchgeführt, werden die Messwerte zur Anlage im Report korrekt angezeigt.

    · Der Import von Datanormdateien wurde modifiziert.

    · Bemerkung und Optionen lassen sich bei einem Dokument, das nicht gesperrt ist, bearbeiten bzw. bedienen.

    · Beim Kopieren einer Alternativposition im Dokument bleibt der geänderte Text zur Alternativposition erhalten.

    · Wird ein Serviceauftrag ohne Rechnung auf erledigt gesetzt, wird der Status auch auf "Erledigt" gesetzt.

    · Wird eine gedruckte Rechnung geändert und erneut gedruckt, wird die Rechnung erneut in das Rechnungsausgangsbuch übernommen.

    · Wird aus einem Reparaturauftrag eine Rechnung erstellt, wird die Briefanrede nur einmal gesetzt.

    · In der Datev-Ausgabedatei wird das Feld "Gewicht" leer ausgegeben.

    · Im Dokument wurde die Anzeige des Abschlussblockes überarbeitet.

    · Im Artikelstamm kann über das > direkt zu dem Alternativartikel gewechselt werden.

    · Wird eine Rechnung in eine neue Rechnung zu einem anderen Kunden gewandelt, werden die Zahlungskonditionen mit den Konditionen zum neuen Kunden ersetzt.

    · Wird in einem Lieferschein eine Stückliste verändert, werden die Preise der Stückliste und der Leistungskopf in der späteren Rechnung neu berechnet.

    · Die Anlage von Sammelordnern in der Projektverwaltung wurde modifiziert. In dem Report "Zählliste" wird der Kurztext zweizeilig angezeigt.

    · Das Rechnungseingangsbuch kann ohne Fehlermeldung geöffnet werden.

    · Im Reparaturcenter kann das Feld "Bezahlung" im Grid angezeigt werden, wenn die Schnittstelle mobile App oder TomTom aktiviert ist.

    · In einem Lieferschein kann zu einer Leistungsposition die Liefermenge geändert werden.

    · Beim Druck eines Dokumentes mit "Bruttoausweisung der Titelsummen" werden Zu- und Abschläge bei der Berechnung berücksichtigt.

    · Die Benutzerkürzel werden im Dokument nicht mehr abgeschnitten.

    · Im kum. Vorgang wurde die Anzeige und Berechnung von Minderungen in den Teil-, Abschlag- und Schlussrechnungen modifiziert.

    · Im Datenservice wurde die Scroll Funktion überarbeitet.

    · Im Auftragscenter wird bei der Sortierung nach Auftragsnummer, die Jahreszahl mit einbezogen.

    · Im Reparaturauftragscenter wird in der Geräteauswahl das Feld "Kennzeichen" nur bei aktivierter TomTom Schnittstelle angezeigt.

    · Beim Scannen werden jetzt WIA Treiber unterstützt.

    · Wird ein Artikel mit Lohnzeit als Vorlage für einen neu anzulegenden Artikel genommen, werden die Lohnsätze 2-10 ebenfalls übernommen.

    · Wird aus einem Reparaturauftrag eine Rechnung erstellt, wird nach dem Wort Arbeitsort ein Doppelpunkt eingefügt.

    · Im ext. Aufmaß kann der Suchbegriff geändert werden.

    · Wird in einer P94 Datei ein Listen- und Einkaufspreis übermittelt, wird im Preisspiegel der Einkaufspreis angezeigt.

    · Beim Kalkulationsabgleich wird der Rohstoffanteile bei Leistungen automatisch übernommen.

    · In der Projektinformation wird im Hint wird richtige Info angezeigt (Auswahl Mitarbeiter).

    · Die Emaileinstellungen wurden um eine weitere Option erweitert.

    · Eine Stornorechnung oder Gutschrift kann ohne diese zu Speichern nicht gedruckt werden.

    · Der Export eines GAEB Angebotes in eine D84 wurde überarbeitet.

    · Änderungen an einer bereits ausgebuchten Rechnung (Abschlag-, Teil- und Schlussrechnung, wie auch einer herkömmlichen Rechnung, Stornorechnung und Gutschrift) ist nicht möglich.

    · Im Report "Lohnverkaufshistorie" werden Stunden aus einer Stornorechnung oder einer Gutschrift abgezogen.

    · Wird in einer Stückliste einer Leistung die Option Einmalposition verwendet, erfolgt ein Hinweis im Kalkulationsdialog zur Leistungsposition.

    · Über den Kalender wird der aufgerufene Reparaturauftrag geöffnet.

    · In der Materialliste wird die Menge einer Einmalposition nur einmal berechnet.

    · Im Wartung und Servicemodul wird beim Speichern des Textdokumentes der korrekte Dialog geöffnet.

    · Wird der Platzhalter {Titel} in den Einstellungen verwendet, wird die Titelnummerierung im Platzhalter nur einmal angezeigt.

    · In der Auswahl der Servicerechnungen werden gelöschte Servicerechnungen nicht mehr angezeigt.

    · Eine Teil -oder Abschlagsrechnung kann nicht mehr geändert werden, wenn diese bezahlt, im Rechnungsausgangsbuch verarbeitet wurde oder es eine Folgerechnung gibt.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel