Fehler Umsatzsteuererklärung Elster Übermittlung

  • Hallo zusammen,


    ich bin Selbstständiger/Freiberufler und gebe zum ersten Mal die Umsatzsteuererklärung mit WiSo ab. Leider tritt bei mir folgender Fehler auf, so dass ich die Erklärung auch nicht übermitteln kann. (Fehlermeldung siehe Bild)


    Ich werd einfach nicht fûndig, was genau ich da machen soll.


    Würde mich sehr freuen, wenn mir einer weiterhelfen könnte.


    Herzlichen Dank im Voraus.

  • Umsatzsteuererklärung mit WiSo ab.

    Und welches Programm bzw. welche Programmversion genau? Erstaunlicher Weise hat Buhl da doch diverse Programme unter dem Oberbegriff WISO im Angebot.

  • Der Hinweis ist doch sehr genau. Die dort genannten Punkte (Kleinunternehmerregelung i.S.d. UStG, Zeile, Betrag) hast Du überprüft?


    Ein paar Infos wären ansonsten zum Sachverhalt erforderlich.

  • Ja, alles überprüft. Die Werte sind alle genau so eingetragen wie mein Steuerberater das früher gemacht hat, also sprich in die gleichen Felder.


    In Abziehbare Vorsteuerbeträge stehen in Zeile 62 meine Angaben zum Telefon, Steuerberater und Bürobedarf. Der Wert 5866 ist der Umsatz im Jahr 2017.

  • Ahso es handelt sich bei 5866 um übrige nicht steuerbare Umsätze (Leistungsort nicht im Inland).


    Ich habe eben das direkt über Elster versucht, gleicher Fehler. Elster sagte mir mit den Angaben in Zeile 33 und 34 stimmt was nicht. Dort hatte ich Umsatz (Kalendarjahr 2016) und Umsatz (Kalenderjahr 2017: eben die 5866) eingetragen. Wie gesagt Fehlerhinweis wie bei WiSo. Habe dann die beiden Werte einfach rausgenommen und zack bei Elster kein fehler mehr. Aber ich verstehs leider nicht, weshalb ?

    Und WiSo zeigt Fehler weiter an, auch wenn die Zeilenwerte Null sind. Ich werde gaga.

  • Wenn ich mir die Fehlermeldung ansehe, geht es ja darum, dass der Status "Kleinunternehmer" angehakt ist. Dann gibt es keinen Vorsteuerabzug, das dürfte die Krux sein. Bei nur Umsätzen im Drittland (also steuerfrei) dürfte der Status Kleinunternehmer ja auch vorliegen.

    Sollte dies nicht der Fall sein, muss der Haken bei Kleinunternehmer weg und die Einträge in diesen Spalten ebenfalls. Danach kann man prüfen, was die Elster so meint.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Wenn ich mir die Fehlermeldung ansehe, geht es ja darum, dass der Status "Kleinunternehmer" angehakt ist. Dann gibt es keinen Vorsteuerabzug, das dürfte die Krux sein. Bei nur Umsätzen im Drittland (also steuerfrei) dürfte der Status Kleinunternehmer ja auch vorliegen.

    Sollte dies nicht der Fall sein, muss der Haken bei Kleinunternehmer weg und die Einträge in diesen Spalten ebenfalls. Danach kann man prüfen, was die Elster so meint.

    Eben. Deshalb ja auch meine Aufzählung im Sinne des Programmhinweises:

    Die dort genannten Punkte (Kleinunternehmerregelung i.S.d. UStG, Zeile, Betrag) hast Du überprüft?