Fehler: Bei Konto und Gegenkonto wurde ein Steuerschlüssel hinterlegt

  • Hallo Zusammen,

    bei einem Buchungslauf ist folgendes Problem aufgetreten.
    Eine übernommene Auftragsbuchung (Inland) hat eine Ausgangsfrachtposition gehabt und von dieser ist der Mehrwertsteuerbetrag im Buchungsprotokoll ausgewiesen worden (Kto. 8610).
    Das hat zur Folge, dass die UST VA verändert ist.
    Nach dem Versuch, den fehlenden Steuerschlüssel im Konto auf "3 Mwst. 19%" zu ändern, war zwar die UST VA nach dem Buchungslauf vom Betrag her richtig, aber ich habe nun die Fehlermeldung für einen Buchungssatz erhalten (s. Anhang).

    Über Eure Hilfe bei der Korrektur dieses Fehlers würde ich mich sehr freuen und danke Euch schon einmal sehr.

  • Moin,


    ist das erstmalig aufgetreten ? Eine aehnliche Fehlermeldung erhalte ich seit längerem bei der Bankbuchung von Erlösen (Debitor), wurde hier auch mal thematisiert, aber wohl ohne finale Lösung... Wenn die Voranmeldung stimmt, klicke ich die Meldung weg ...:S


    Viele Gruesse

    Maulwurf