Stellungnahme zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) bzgl. meinverein.de bzw. Teamwork-Lizenz

  • Guten Tag,


    seit ein paar Wochen beschäftige ich mich intensiv (zwangsläufig) mit dem Thema DSGVO.


    Die hier im Forum veröffentlichte Stellungnahme ist aus meiner Sicht bzgl. der Online-Version (meinverein.de bzw. teamwork) völlig unzureichend.

    Ich frage mich, wie der Auftragsverarbeiter (Buhl) im Streitfall mit einer solch lapidaren Erklärung aus der Nummer rauskommen will.

    Merkwürdig finde ich, dass es bei diversen anderen Anbietern von z.B. cloudbasierten Produkten inzwischen verschiedene Vereinbarungen zur Unterzeichnung o.ä. gibt, nur bei Buhl nicht!

    Wie ist es z.B. mit dem Kontrollrecht des Auftraggebers bestellt oder Unterauftragsverhältnisse?

    Ein weiterer Punkt ist, dass ich einem Mitglied auf Wunsch alle zu ihm gespeicherten Daten als Datei zur Verfügung stellen muss, aber beim excel-Export z.B. gar nicht an die SEPA-Daten (wann wurde z.B. das SEPA-Mandat erteilt) rankomme. Da habe ich ein Ticket zu eröffnet, bekomme dann den Hinweis auf Export der BIC und IBAN =O


    Irgendwie finde ich das alles sehr halbherzig von Buhl.....


    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen / Meinungen dazu?


    LG Immi

  • Hallo,

    ich bin auch der Meinung, dass es zwingend erforderlich ist, einen Auftragsverarbeitungsvertrag zu schließen! BUHL kümmert euch doch bitte darum! Den Vertrag kann ja nicht jeder Verein für sich aufsetzen, sondern ihr habt die technischen Hintergründe, die eingearbeitet werden müssen.


    TTVEuskirchen : Bezüglich der gespeicherten Daten kannst du in der Mitgliederliste auf ein Mitglied klicken (ohne zu öffnen) oder auch alle markieren und dann mit der linken Maustaste klicken - auf "drucken" gehen - dort Stammdatenblatt auswählen. Dann bekommst du alle gespeicherten Infos über die Person ausgedruckt. ;-)))


    VG Katy

  • @WJ Zwickau : Leider klappt das mit dem Drucken nicht. Die Daten, wann z.B. das Sepa-Mandat erstellt wurde, ist dort auch nicht vorhanden.