Daten an Steuerberater übermitteln

  • Hallo zusammen,


    ich habe nun endlich eine Steuerberaterin, welche meine Buchhaltung übernimmt. Nun soll ich ihr monatlich die Eingangs- und Ausgangsrechnungen PDF senden.

    Wie macht ihr das? Alle in einem Ordner (digital als auch analog) sammeln und dann rüber schicken?


    Nun macht sie auch die Zahlungsausgleiche und schickt mir eine OP Liste alle 2 Wochen. Macht ihr trotzdem noch den Zahlungsausgleich nebenbei im MeinBüro?


    Vielleicht könnt ihr mir kurz mal Feuervorgehen erläuterte, wie ihr das gesammelte und so handhabt. (Hab das Online Ding von Datev beantragt, da kann ich dann bald alles hochladen)

  • Nun macht sie auch die Zahlungsausgleiche und schickt mir eine OP Liste alle 2 Wochen.

    Das finde ich zunächst mal überflüssig, weil es Kosten verursacht und du ja den Zahlungseingang in MB ja sowieso verwaltest und damit überwachst.


    Wie macht ihr das? Alle in einem Ordner (digital als auch analog) sammeln und dann rüber schicken?

    Also meine StBin will am Monatsende den Datev-Export und gut ist. Nur wenn Sie Fragen hat, fordert Sie mal weitere Informationen zu einer Ausgangs- oder Eingangsrechnung an.


    Wenn du aber deine komplette Buchhaltung an ein Steuerbüro abgibst, kann es natürlich schon sein, dass die dann alle PDF-Rechnungen haben wollen. Da nützen dir dann auch die Erfahrungen und Vorgehensweisen anderer User hier nicht viel, wenn dein Steuerbüro was anderes von dir verlangt. Diese PDF's findest Du ja - sofern aktiviert - im Rechnungsarchiv.


    Rüberschicken als E-Mail würde ich mir aber verkneifen, sofern dir dein Steuerbüro keinen Key für die Verschlüsselung gegeben hat. Stichwort Datenspeicherung auf Servern im Ausland. Dann lieber als CD per Post oder persönlich abgeben.