Wohnnebenkosten: Fernwärme und Wasser nicht optimal nutzbar

  • Hallo,
    ich bin gerade am Umziehen und wollte voller Elan die neuen Zähler in MG2007 aufnehmen. Dabei bin ich an zwei Stellen an die Grenzen des Programms gestoßen:


    1. Wasser. Hier (BaWü) ist es üblich, Wasser und Abwasser gemeinsam zu berechnen. Also nur einen Wert für beide Wasserarten zu nehmen. Es gibt ja nur einen Zähler. Allerdings ist der Preis fürs Frischwasser mit MwSt, der fürs Abwasser ohne. Nun kann ich also nur den Gesamtpreis, nicht die Einzelpreise eingeben. Nicht dramatisch, aber es könnte doch das Abwasser im Formular und der Berechnung ergänzt werden.


    2. Fernwärme. Klingt nach Heizung, also einen Heizungszähler ausgewählt. Fernwärme wird mittels eines Grundbetrags für die Installierte Leitung und eines Messbetrags abgerechnet. Kann man selbst zusammenzählen und als Jahresgebühr eingeben. Die Energiemenge wird in MWh angegeben, zur Auswahl stehen nur kWh, kann man einfach umrechnen. Könnte das Programm aber auch einfach zur Verfügung stellen.


    Kann das in einer der nächsten Anpassungungen geändert werden?


    Gruss
    Andreas

  • Zitat von "Andreas2523"


    1. Wasser. Hier (BaWü) ist es üblich, Wasser und Abwasser gemeinsam zu berechnen. Also nur einen Wert für beide Wasserarten zu nehmen. Es gibt ja nur einen Zähler. Allerdings ist der Preis fürs Frischwasser mit MwSt, der fürs Abwasser ohne. Nun kann ich also nur den Gesamtpreis, nicht die Einzelpreise eingeben. Nicht dramatisch, aber es könnte doch das Abwasser im Formular und der Berechnung ergänzt werden.


    Sie können hier alternativ den Bruttopreis eingeben und MwSt-Feld leer lassen, dann kommen Sie auf korrekte Werte.



    Zitat von "Andreas2523"


    2. Fernwärme. Klingt nach Heizung, also einen Heizungszähler ausgewählt. Fernwärme wird mittels eines Grundbetrags für die Installierte Leitung und eines Messbetrags abgerechnet. Kann man selbst zusammenzählen und als Jahresgebühr eingeben. Die Energiemenge wird in MWh angegeben, zur Auswahl stehen nur kWh, kann man einfach umrechnen. Könnte das Programm aber auch einfach zur Verfügung stellen.


    Gehen Sie einfach in das Feld für die Einheit und tippen Sie MWh ein.



    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Buhl Data Service GmbH