Einkommensteuer-Erklärung aus WISO-Steuer-Sparbuch für Steuerberater exportieren?

  • Moin, ich bin neu im Forum und benötige eine Bedienungshilfe für das Steuer-Sparbuch 2018. Mit der Suchfunktion habe ich bisher keinen Hinweis für mein Problem gefunden.


    Meine Frage: wie kann ich meine fertige Einkommensteuer-Erklärung für 2017 aus dem WISO-Sparbuch so exportieren, dass ein Steuerberater diese weiter verarbeiten kann? Ist dies überhaupt mit dem Programm möglich? In der Programm-Hilfe habe dazu keinen Hinweis finden können, auch keinen entsprechenden Menüpunkt.


    Hintergrund: ich erstelle meine ESt-Erklärung seit mehreren Jahren mit Hilfe des WISO Steuer-Sparbuchs. Meine Frau hat ein kleines Unternehmen, für das ein Steuerberater die Umsatzsteuern managt. Der soll nun auch unsere ESt zusammen mit der USt-Erklärung (EÜR) an das Finanzamt schicken. Inzwischen will das Finanzamt ja normalerweise kein Papier mehr haben. Damit der Steuerberater nicht alles nochmal von dem umfangreichen Papierausdruck abtippen und in sein System übertragen muss, suche ich eine Möglichkeit, ihm die Daten elektronisch zu übermitteln, vorzugsweise im Datev- oder pdf-Format.

  • ... weil der Steuerberater sowieso die EÜR erstellen muss. Ich hatte in der Vergangenheit Probleme, die vom Stb gelieferten Daten dann im Programm an den richtigen Stellen einzugeben. Wenn man von der Materie keine Ahnung hat, so wie ich, dann bringt einen jeder Fachausdruck, der nicht in beiden Teilen übereinstimmt, zur Verzweiflung. Außerdem habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass der Fachmann Stb so manche Fehlentscheidung des FinA erkennen und korrigieren kann. Bisher habe ich immer das Papier an den Stb geliefert, aber warum soll ich es ihm nicht einfacher machen, wenn das elektronisch geht.


    Weißt du denn, wie man den Export bewerkstelligen kann?


    Gruß dikendo

  • wie kann ich meine fertige Einkommensteuer-Erklärung für 2017 aus dem WISO-Sparbuch so exportieren, dass ein Steuerberater diese weiter verarbeiten kann?

    ... weil der Steuerberater sowieso die EÜR erstellen muss.

    hallo dikendo,

    das sind 2 verschiedene Dinge EkSt.-Erkl. und Einnahme Überschuss Rechnung.

    Die Daten (Buchungen) welche Deine Frau während des Wirtschaftsjahres (hoffentlich im Modul EÜR) eingegeben hat, lassen sich als .CSV-Datei exportieren.

    Menüpunkt oben Daten im/exportieren

    Bleibt zu hoffen, dass der StBer. diese Datei auch einlesen kann.

  • Was ist so schwer daran, das Feld „anderweitig ermittelt“ anzuhaken und dann den Betrag des Ergebnisses der EÜR dahinter einzutragen? Du zahlst verdammt viel Geld an den StB, wenn er für dich absenden soll. Er darf hier die Erstellung liquidieren und je nach Einkünften sind da schnell ein paar Hundert Euronen zusammen.

    Export der Erklärung geht nicht!

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Danke, das wollte ich wissen. Wenn man die ESt-Erklärung nicht exportieren kann, muss eben wieder das Papier herhalten.

    Die EÜR (die der Steuerberater erstellt, weil ich davon null Ahnung habe) in das WISO-Programm einzugeben, traue ich mich nicht. Ich habe das vor Jahren mal versucht, aber aus unerfindlichen Gründen hat das nicht geklappt.

  • wenn der Sbt eine EÜR erstellt, kann er sie auch per elster abschicken - das müsste in seinem Honorar enthalten sein.


    Also muss man die EÜR nicht nochmal in irgendein Programm eingeben - sondern nur den Gewinn in Anlage G oder S in einer Summe - wenn man das nicht schafft, macht das FA dieses automatisch, denn es hat la die Angabe per elster vom Stb.


    Der Stb könnte auch die ESt per elster machen - kostet ggf. etwas - oder Sie machen die per Papier.


    Lia