Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende gewährt, obwohl nicht alleinerziehend

  • Hi,


    In Wiso Steier: MAC 2018 wird mir immer wieder der Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende automatisch gewährt.


    Das Verhältnis ist jedoch eheähnliche Gemeinschaft mit Partner im selben Haushalt und drei Kindern (oder kurz - wir sind einfach nicht verheiratet)

    Im letzten Jahr ist es mir durchgegangen, dass dies automatisch gewährt wurde und das Finanzamt hat es nachkorrigiert. Dieses Jahr der gleiche Fehler.


    Das Problem scheint 1zu1 hier beschrieben zu sein Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende gewährt, obwohl nicht alleinerziehend - die Lösung verlinkt jedoch nicht mehr korrekt und ich habe auch nichts gefunden was mir weiter hilft.


    Ich habe die folgenden möglicherweise relevanten Einstellungen gemacht:

    - Status ledig

    - Kindschaftsverhältnis zu einer weiteren Person: "leibliche Mutter"

    - Weitere im Haushalt lebende Personen: "Wieder die Mutter angegeben"


    Würde mich über eine Lösung freuen - ich sehe den Fehler nicht.


    Danke


    Sven

  • miwe4


    Ich denke ich habe meine Frage so ausführlich wie möglich gestellt um zu veranschaulichen das ich eben nicht über die Forumsuche o.ä. weiterkomme. Es ist auch nicht mein Hobby mich extra in einem Forum zu registrieren um dann die Moderatoren zu nerven.


    Hätten Sie mich damit erhellt was die Antwort hätte sein können, dann hätte ich Ihnen wahrscheinlich sagen können, dass dies bei mir nicht der Fall ist (oder ich es schlichtweg nicht/falsch verstanden habe).


    Ich werde mich an den Support wenden - ich hoffe dort ist man fragesuchenden offener gegenüber eingestellt. Diesen Thread können wir dann ja zukünftigen Antwortsuchenden ohne eine weiterhelfenden Antwort hinterlassen.

  • Ich denke ich habe meine Frage so ausführlich wie möglich gestellt um zu veranschaulichen das ich eben nicht über die Forumsuche o.ä. weiterkomme. Es ist auch nicht mein Hobby mich extra in einem Forum zu registrieren um dann die Moderatoren zu nerven.

    Das hat rein gar nichts mit "Nerven" zu tun?


    Die Frage wurde schlicht und einfach schon erschöpfend beantwortet, da Du nicht der erste bist, der mit einem Eingabefehler bei diesem Problem hängt: https://www.buhl.de/wiso-softw…arch/&q=entlastungsbetrag


    Da wirst Du sehen, dass in diesen Fällen auch immer nach bereinigten Screens der entsprechenden Eingabemasken gefragt worden ist und sehr oft auch eben solche als Antwort angehängt worden sind. Und da die Möglichkeit der Eingabefehler in diesem Bereich begrenzt ist, bin ich mir sehr sicher, dass die Antwort auf Deine Frage eben doch in den bereits beantworteten Threads zu finden ist. Ansonsten hätte ich die Antwort so nicht verfasst. Also bitte alle Threads abarbeiten und mit Deiner/n Eingabemaske/n abgleichen.


    Ich werde mich an den Support wenden - ich hoffe dort ist man fragesuchenden offener gegenüber eingestellt.

    Auch der kann ohne bereinigte Screens oder Aufschalten auf Dein System wenig machen, außer er geht am Telefon Zeile für Zeile mit Dir durch.

  • Ich bin die Hilfe vom Programm durchgegangen, ich habe im Forum gesucht (wie im ersten Post beschrieben) und bin jeweils nicht fündig geworden, bzw. konnte mein Problem nicht lösen. Ich habe verstanden das oft das Problem gewesen ist, dass der Benutzer "Waren 2017 weitere volljährige Personen in der gemeinsamen Wohnung ...." mit "nein" beantwortet haben. Auch hier - habe ich bereits im ersten Post gesagt das ich die Einstellung mit "Ja" beantwortet habe.


    Ich bezweifle nicht, dass es "nicht ein Eingabefehler ist", aber ich finde einfach keine Frage die ich anders beantworten könnte in dem Bereich. Zudem sagt mir das Programm auch "Sie erhalten keinen Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende" in dieser Maske - später jedoch bei der Vorbereitung für Elster wird gesagt das "ein Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende beantragt" wurde.


    Ich bin also demzufolge ratlos in das Forum gekommen und habe auf Hilfe gehofft. Ich werde auf den Support warten

  • Wieso lädst du denn nicht wie vorgeschlagen deine Eingaben hier hoch (Namen etc. neutralisieren, auch Beträge). Dann kann man dir vielleicht helfen. Aber nicht, wenn du nur sagst, ich finde nichts - das hilft uns Helferlein hier überhaupt nicht. Wir haben keine Kristallkugel, mit der wir deine Eingaben herzaubern können, um dir genauer zu helfen.

  • babuschka - ich dachte das die Angaben die ich gemacht habe ggfs ausreichend sind - und wenn nicht, dass man mir sagt welche Daten benötigt werden um dem Problem nachzugehen - ich habe ja auch keine Kristallkugel die mir sagt was hier alles benötigt wird. Zumal die Antworten zuvor nur darauf abzielten die Forumssuche zu benutzen und hier nie vorgeschlagen wurde Daten hochzuladen.


    Ich bin aber inzwischen mit dem Support in Kontakt. Vielen Dank für "die Hilfe".

  • Hallo taxmeup!

    Öffne bitte den Eintrag des Kindes in deiner Einkommensteuererklärung. Hier findest du den Bereich "Entlastungsbetrag für Alleinerziehende". Stelle sicher, das dort bei "Weitere im Haushalt lebende Personen" der Eintrag einer erwachsenen Person erfolgt ist - siehe Bildschirmfoto.



  • Hallo lieber Support,

    leider hat sich der Threadersteller ja nicht mehr gemeldet - schade, denn ich habe das selbe Problem. Ich fand den Teil der Erklärung vor 2 Jahren schon schwierig, da hatte ich aber einen anderen Eingabefehler, das habe ich bereits kontrolliert.


    Meine neutralisierten Eingaben:







    Ich finde meinen Fehler einfach nicht. Ich möchte ja gar keinen Entlastungbetrag einreichen. Ich vergleiche die Eingaben sogar mit denen aus der Version 2017 und finde den Unterschied nicht. Dort wurde der Bereich auf dem Formular damals nicht ausgefüllt hier die Vergleich Screenshots:










    Könnt ihr mir bitte sagen wo hier der Fehler liegt?


    Danke & Viele Grüße

    Ben

  • Könnt ihr mir bitte sagen wo hier der Fehler liegt?

    Nirgends. Alles richtig so und als Konsequenz wird in beiden Jahren kein Entlastungsbetrag für Alleinerziehende gewährt. Was möchtest Du also mehr? Die Angaben sind insgesamt vollständig einzugeben, damit das Programm eben alles unterstützend prüfen kann. Das ist erfolgt und führt zu dem (gewünschten) Ergebnis. Haken dran.