nach Update auf 18.03.50.001 Probleme mit eMail-Funktion

  • seit dem Update ist die Übergabe an Thunderbird Zwecks eMail-Versand der Rechnungen etc. nicht mehr korrekt.


    Ich kopiere schon ewig einen Text (aus Word) inkl. Grafik (Firmen-Logo) um diesen dann bei eMails einzufügen (Standard-Texte eben).


    Seit dem Update kann Ich einstellen was ich will - es wird immer die Formatierung von MeinBüro übernommen und Grafiken werden gar nicht übernommen.

    Die Funktion im Kontextmenue "Einfügen ohne Formatierung" ist inaktiv - rein informativ, denn diese habe ich vorher nicht genutzt - ich will ja meine Formatierung.


    Hoffe jemand hat eine Lösung - das nervt nämlich.

    Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern.


    Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung.

  • Ich weiß zwar nicht wer das Thema schon auf erledigt gesetzt hat - jetzt ist es aber wirklich erledigt.


    Lösung war das Befolgen der Anweisung auf der Support-Seite i.S. eMail-Versand und zwar der Teil der Einstellungen im Betriebssystem.

    Warum auch immer dies jetzt plötzlich nötig war - keine Ahnung - aber es geht nun wieder.

    Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern.


    Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung.

  • Schade, schade,


    ich habe vor ein paar Tagen auch ein Windows-Update gemacht, da LetsTrade ebenfalls nicht mehr funktionieren wollte.

    Vielleicht läuft da was schief.


    Welches Programm nutzt Du denn überhaupt i.S. eMail? Ich nutze Thunderbird.


    Gruß

    Ex

    Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern.


    Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung.

  • Orgamax

    und

    thunderbird:


    Fehler bei uns: Seit der Zwischenversion wird im Einzelversand kein Html und sonstige Formatierungen mehr übergeben(im Massenversand schon); umstellen auf anderen Dienst erwirkt im Massenversand Einzelabfrage und Ansicht jeder Mail.

    Laut Support ist das Problem schon vor der aktuellen Hauptversion (ende August) bekannt, aber man "sammle noch Informationen" und "wird zu gegebener Zeit benachrichtigft" wenn es einen Fix gibt.


    Momentan wird ja schon die 2019er Version beworben mit "tollen neuen Funktionen".....

    Da gibt es eh keinen Fix mehr (Erfahrung). Da kommt wieder dann die Mail dass man das Problem gelöst hat, aber man doch bitte die Neue kaufen soll...