Steuer-Sparbuch: Umsatzsteuererklärung: Datenübernahme aus Bereich Firmendaten/ Gewinneinkünfte

  • Guten Tag,


    ich bin Freiberufler. Zur Abgabe meiner Steuererklaerungen fuer 2017 hatte mir das FA eine Fristverlaengerung gewaehrt. Meine ESt-Erkl mit Anlage EUeR hatte ich daher zum Ende September 2018 abgegeben. ESt-Erklaerung und Erklaerung meiner Gewinneinkuenfte per EUeR hatte ich beide mit dem 'WISO Steuer-Sparbuch 2018' erstellt und per ELSTER uebermittelt.
    Nun hat mich das FA informiert, dass meine Umsatzsteuer-Erklaerung noch fehlt. Weil ich zum ersten Mal meine Steuer-Erklaerungen ohne fremde Hilfe abgeben wollte, war mir dies leider durchgerutscht.


    Daher wollte ich die USt-Erkl nun mit dem Modul 'Umsatzsteuererklärung 2017' des 'Steuer-Sparbuchs' nachholen. Nachdem ich dieses Modul geoeffnet habe, stelle ich jedoch fest, dass dort ALLE Felder leer sind: Obwohl ich in anderen Modulen des Steuer-Sparbuchs alles bereits ausgefuellt habe, kennt das Programm nun offenbar weder meine Firmendaten noch meine Gewinneinkuenfte noch meine vorab gezahlten Umsatzsteuern. Auch finde ich keien Moeglichkeiten, die Daten aus anderen Programm-Modulen zu uebernehmen.

    Das kann doch definitiv nicht im Sinne des Erfinders sein - und schon gar nicht im Sinne des Anwenders. Was mache ich falsch??


    Vielen Dank vorab!

  • Hallo Bautroika,


    vielen Dank fuer Deine schnelle und informative Antwort!


    Ich wuerde es gern mit der von Dir gezeigten Uebernahme-Methode versuchen. De facto hatte ich aber meine Buchungen im Jahre 2017 noch separat mit EUeR 2017 erfasst, weil ich erst spaeter festgestellt hatte, dass auch das 'Steuer-Sparbuch' diese Moeglichkeit bietet.


    Fuer die aktuellen Steuererklaerungen hatte ich zwar einige Daten aus der 2017er EUeR-Datei uebernommen, jedoch fast alle Betriebsausgaben nur direkt im 'Steuer-Sparbuch 2018' im Modul 'Einkommensteuererklärung 2017', im Unterbereich 'Gewinneinkünfte'/ 'Einkünfte aus selbstständiger Arbeit' eingetragen.

    - Wenn ich das richtig sehe, gibt es nun keine Moeglichkeit, die Daten aus dem Bereich 'Einkuenfte...' in eine EUeR und somit in eine USt-Erkl zu bekommen? Oder gibt es vllt doch eine solche Moeglichkeit (die mir viel fehleranfaelliges Abtippen ersparen wuerde) ?


    Nochmals vielen Dank!

  • De facto hatte ich aber meine Buchungen im Jahre 2017 noch separat mit EUeR 2017 erfasst, weil ich erst spaeter festgestellt hatte, dass auch das 'Steuer-Sparbuch' diese Moeglichkeit bietet.

    Verstehe ich nicht. Was hast Du wie bzw. mit welchem Modul welchen Programms erstellt? ?(

  • Hallo Babuschka, hallo miwe4,


    vielen Dank fuer Eure Antworten! Und sorry wg meiner spaeten Reaktion: Ich hatte bisher versaeumt, die automatische e-Mail-Benachrichtigung bei Antworten zu aktivieren und Eure Reaktionen daher erst heute registriert.


    @ Babuschka: Ich hatte die UStVA fuer 2017 tatsaechlich im Programm 'EUeR & Kasse 2017' gemacht. Allerdings hatte ich da als Quasi-Laie noch nicht alle betrieblich relevanten Ausgaben eingetragen. Das habe ich erst gemacht, nachdem ich die Daten aus 'EUeR & Kasse 2017' in das 'Steuer-Sparbuch 2018' uebernommen hatte, um dort meine Steuererklaerungen fuer 2017 zu machen.


    @ miwe4: Meine Buchungen fuer 2017 einschl UStVA habe ich in 'EUeR & Kasse 2017' gemacht. Dann habe ich die Daten in das 'Steuer-Sparbuch 2018' ruebergeholt. Die abschliessende Deklaration meiner Betriebseinnahmen und -ausgaben habe ich dort im Modul 'EStErkl 2017'/ Gewinneinkuenfte'/ Einkuenfte aus selbstaendiger Arbeit' gemacht: Mir war es leider nicht gelungen, alle schon deklarierten Ausgaben aus der EUeR2017-Datei in das EStErkl2017-Modul rueberzuholen; Reisekosten z.B. gingen irgendwie verloren.


    Jedenfalls sind nun meine korrekten Betriebseinnahmen und -ausgaben fuer 2017 im 'Steuer-Sparbuch 2018', und dort im Modul 'EStErkl 2017'.


    => Gibt es eine Moeglichkeit, diese Daten auf einfachem Weg in das Modul 'UStErkl 2017' zu bekommen, oder muss ich abtippen?


    Nochmals vielen Dank!