"Auswertung" EÜR klappt nicht (Fehler Es sind keine Daten vorhanden)

  • Hallo!


    ich stehe hier vor einem kleinen Problem und hoffe, dass mir hier jemand kurz helfen kann. Vielen Dank schon mal für das Lesen.

    Ich würde gerne meine EÜR etwas zweckentfremden und sie an ein anderes Amt schicken.


    Jetzt habe ich im Startcenter das "Einnahmen-Überschuss-Rechnung"-Modul gestartet und bei der "Einnahmen-Überschuss-Rechnung" meine Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben eingetragen.


    Gerne würde ich diese jetzt in Tabellenform ausdrucken. Üblicherweise müsste das doch unter "Auswertungen -> Einnahmen-Überschuss-Rechnung" gehen, richtig? Nur kommt dann eben der Fehler "Fehler Es sind keine Daten vorhanden". Liegt das daran, dass ich die Buchungsfunktionen des Moduls nicht genutzt habe oder wieso funktioniert das nicht?


    Vielen Dank für Euere Hilfe!


    Lukas

  • Jetzt habe ich im Startcenter das "Einnahmen-Überschuss-Rechnung"-Modul gestartet und bei der "Einnahmen-Überschuss-Rechnung" meine Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben eingetragen.

    Wie darf man sich das vorstellen? Bereinigte Screens wären da zum besseren Verständnis sehr sinnvoll.


    Liegt das daran, dass ich die Buchungsfunktionen des Moduls nicht genutzt habe oder wieso funktioniert das nicht?

    Würde ich einmal vermuten. Sieht eher nach "versuchten" manuellen Berichtigungen außerhalb jeder Buchführung aus.

  • Hallo!


    zunächst mal, vielen Dank für die Antworten! Das ist sehr nett!


    Zitat
    was bedeutet: zweckentfremden? Und welches andere Amt?

    Es geht um eine Bafög Angelegenheit.



    miwe4

    Ich habe die Screens angehängt.


    Zitat


    Würde ich einmal vermuten. Sieht eher nach "versuchten" manuellen Berichtigungen außerhalb jeder Buchführung aus

    Ich denke dass das möglich ist. Da ich aber nur nebenberuflich Selbstständig bin mache ich außer der Übungsleiterpauschale nichts anderes geltend. Daher ging ich davon aus, dass ein einfaches tabellarisches eintragen in die im Screen erkennbaren Kategorien ausreicht.


    Hoffentlich können die Anhänge weiterhelfen.


    Viele Grüße!

  • Ich denke dass das möglich ist. Da ich aber nur nebenberuflich Selbstständig bin mache ich außer der Übungsleiterpauschale nichts anderes geltend. Daher ging ich davon aus, dass ein einfaches tabellarisches eintragen in die im Screen erkennbaren Kategorien ausreicht.

    Bei der manuellen Eingabe der Einzelwerte steht doch extra dabei, dass es sich nur um eine Eingabehilfe handelt und dass insoweit kein Ausdruck möglich ist.


    Was soll das Programm auswerten, wenn es keine auszuwertenden Buchungen hat. Was Du gemacht hast ist nur eine manuelle Eingabe der im Prinzip fertigen EÜR-Daten.

  • Wie soll denn bei diesen summarischen Eintragungen eine quartalsweise EÜR herauskommen können? Davon abgesehen, warum hast du quartalsweise gewählt? Das geht nur, wenn du auch entsprechend eingibst.

    Dann geht es so auch nicht. Das ist eine reine Krücke zur schnellen Eingabe fertiger EÜR-Werte. ;)