Verrechnungskonto - Wertstellungsdatum ändern

  • Hallo zusammen,


    ich buche gerade für 2018 meine Fahrtkosten nach (Pauschal 0,30EUR / km).


    Das Ganze wollte ich über das Verrechnungskonto machen.

    Wenn ich nun eine neue Ausgabe erfasse trägt mir das Programm automatisch bei "Wertstellung" das aktuelle Datum ein.




    Kann mir jemand von Euch sagen wie ich dieses Feld bearbeiten kann?

    Möchte nämlich sowohl das Buchungsdatum als auch das Wertstellungsdatum in 2018 haben, also dort wo die Fahrt auch tatsächlich gemacht wurde.



    Grüße und danke.

  • ACHTUNG:

    Mein Büro unterscheidet neuerdings zwischen Buchungsdatum und Wertstellungsdatum. Mit Rückdatierung ist es nicht einfach getan. Das Wertstellungsdatum wird nicht mitgenommen und ist aber allein entscheidend.


    Dazu muß das Systemdatum am PC vorübergehend zurückgestellt werden (Rechtsklick auf PC Datum > Datum ändern).

  • Oh Gott, na das kann was werden bei ca. 120 Fahrten... ^^


    Habe schon vermutet, dass es im Programm selbst nicht geht.


    Ein Tipp für die, welche ebenfalls "betroffen" sind.

    Die Methode von SAMM funktioniert wunderbar.

    Ich empfehle jedoch sich zusätzlich das Tool "RunAsDate" anzuschauen. Damit lässt sich die Arbeit zumindest etwas erträglicher / schneller machen ;)



  • Na dann schaue mal genau auf den Screen. Wert Datum 8.2. und erstellt für 2.2.

    Wenn Du letztes Jahr buchen mußt, spätestens dann wirds richtig wichtig darauf zu achten

  • Könntest du nachschauen was im Änderungsprotokoll steht, wenn der Systemdatum am PC zurückgestellt wird?

  • Könntest du nachschauen was im Änderungsprotokoll steht, wenn der Systemdatum am PC zurückgestellt wird?



    Das Buchungsdatum wurde korrekt übernommen. So habe ich es in "RunAsDate" eingetragen.

    Oben das Datum ist das aktuelle Datum. Eventuell liegt dies aber auch an "RunAsDate". Wenn ich nämlich die Systemzeit wie von SAMM beschrieben ändere, und das Netz trenne, kann er sich nirgendwo anders ein "aktuelles" Datum holen.


    In diesem Fall reicht es mir, dass das Buchungsdatum nicht in 19 ist sondern 2018 :)


    Was ich aber nicht verstehe ist, dass hier das Fibukonto 4670 (SKR04) angegeben ist.

    Im Buchungsjournal sehe ich eindeutig, dass das Ganze auf 6673 geht.



  • Aber Buchungsdatum gibst du doch selber ein?

    Also ist es in dem Änderungsprokoll sowieso ein richtiges Datum und nicht das umgestellte Systemdatum.

    Wertstellungsdatum taucht ja gar nicht im Änderungsprotokoll auf...

    Wenn ich jetzt für 2018 etwas im Verrechnungskonto nachbuchen will, kann ich das Buchungsdatum beliebig wählen. Das Wertstellungsdatum ist jedoch immer das aktuelle Datum (Screenshot oben)


    Ich habe mal direkt in die Datenbank geschaut für meine heutigen Einträge die ich für 2018 nachgebucht habe (mit RunAsDate = 29.01.2018")
    Hier ist das Wertstellungdatum so wie ich es haben wollte. => 2018



    4670 ist für SKR03.

    Ich bin im SKR04. Das Änderungsprotokoll bezieht sich aber SKR03 ?!


    ==> Ich habe hierzu einen separaten Beitrag aufgemacht, um dieses Thema nicht zu weit abschweifen zu lassen.

  • Vielleicht liegt es ja an Deiner Special Version

    Ich habe mal bei Orgamax nachgesehen, dort steht unter den Neuerungen für die 19er Version:

    "Bei Offline-Konten, Kasse und Verrechnungskonto wird das Wertstellungsdatum dem Buchungsdatum gleichgesetzt"


    Wie würdet Ihr den Satz verstehen? Wörtlich genommen, wäre unser Problem damit gelöst. SAMM: Du hast doch Zugriff auf die 19er Version (zumindest Orgamax), wie sieht es dort aus mit dem Wertstellungsdatum?

  • Hi


    Ich habe mal bei Orgamax nachgesehen, dort steht unter den Neuerungen für die 19er Version:

    "Bei Offline-Konten, Kasse und Verrechnungskonto wird das Wertstellungsdatum dem Buchungsdatum gleichgesetzt"

    Das ist aber nicht der Fall. Wenn ich auf der Kreditkarte eine Buchung durchführe und das Buchungsdatum der 18.9.2018 ist ich das aber am "Wertstellungstag" 25.10.2018 erstelle dann sind die Daten nicht gleich.


    zudem ist der Wertstellungtag falsch. Das ist der 19.9.2019 auf meiner Kreditkartenabrechnung. Also müsste wenn schon Wertstellung im Programm Erstellungsdatum heißen.


    So drum sei es wie es ist ich währe auf für eine Änderung seitens des Nutzers für die Wertstellung mittels Programmanpassung seitens Buhl.


    Grüße Mirko

  • Bei Offline-Konten, Kasse und Verrechnungskonto wird das Wertstellungsdatum dem Buchungsdatum gleichgesetzt

    Zeitweise hatte ich erlebt, dass das Wertdatum dem Erfassungsdatum, dem Tag an dem eingetippt wurde, entspricht.

    Aktuell mit Patch auf Version 19.01.18.002 gilt für offline Konten, dass Wertstellungsdatum dem Buchungsdatum gleichgesetzt ist.


    Online Konten beziehen ihr Wertdatum von der Bank.

    Zudem war verwirrend, dass nach einem Update die Spalte Buchungsdatum ausgeblendet wurde und Wertdatum angezeigt wurde.

    Letzlich spielt das Wertdatum keine Rolle.

  • Aus meiner Sicht ist die Vorgehensweise von Mein Büro/ Buhl irreführend und falsch.

    So sollte es sein:

    Buchungsdatum ist das Datum, an dem die Buchung tatsächlich durchgeführt wird! Hier gibt es auch gar keinen Grund zur Anpassung des Datums!

    Wertstellung ist das Datum, zu dem die Buchung wertmäßig gehört. Dieses muss man eingeben/anpassen können!


    Wenn ich also am 3.1.2019 eine Buchung für das Vorjahr machen möchte, dann muss ich eigentlich das Datum der Wertstellung eingeben (können). Bei Mein Büro kann ich aber leider das Buchungsdatum von heute auf früher ändern, was unsinnig ist und auch nicht den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung/Bilanzierung entsprechen dürfte. Dass zudem als Wertstellungsdatum automatisch das Erfassungsdatum genommen wird, verhindert letztlich die angemessene Periodenabgrenzung sowohl monatlich als auch jährlich. Wenn ich am 3.1.2019 meine Buchhaltung für die Vormonate erledige, dann landen die Buchungen anscheinend wertmäßig erst im Jahr 2019. Das kann und darf nicht sein.


    Vielleicht sollte Mein Büro sich mal mit einem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer oder einfach einem Buchhalter kurzschliessen. Dies hier so unsinnig aufzusetzen, ist ärgerlich und zeigt aus meiner Sicht mangelnde Sachkenntnis!

  • Ich habe, irritiert durch die die in das falsche Jahr fallenden Wertstellungsdaten, mal versucht, die Infos zu verplausibilisieren.


    Es scheint so, als wenn das Programm, bei der Zuordnung zur betreffenden Periode das Buchungsdatum berücksichtigt und nicht das Wertstellungsdatum. Wenn man insofern als Buchungsdatum das Datum des Geldzuflusses oder Geldabflusses angibt, dann ergibt das eine korrekte Periodenzuordnung in der EÜR.


    Die Bezeichnung ist nur leider genau verkehrt herum bezeichnet, denn die Wertstellung ist eigentlich das für die Periodenzuordnung maßgebliche Datum, das Buchungsdatum dagegen eigentlich von der Bezeichnung her lediglich das Datum, an dem die Buchung durchgeführt wird/wurde. ... ziemlich unsinnig und planlos....