Überweisungen mit Fidor Konto

  • Hast Du denn das Konto schon eingerichtet und wenn ja, worin besteht das konkrete Problem?


    Beachte bitte auch: Fidor Bank lässt sich nicht aktualisieren

    Hallo Billy,


    Danke für Deine rasche Antwort, ich wollte vorhin über MG eine Überweisung vom (bereits eingerichteten) Fidor-Konto ausführen, da kam folgende Meldung:



    Als ich mir dann im Konto die unterstützten Geschäftsvorfälle angesehen habe, sah das so aus:




    Erklärt das mein Problem?

  • Erklärt das mein Problem?

    Ja. ich kann Dir aber dann leider nicht weiter helfen, da ich kein Fidor-Konto habe und somit auch nicht weiß, was gehen soll.

    Mußt Du entweder warten, bis sich ein anderer Fidor-User meldet oder ein Ticket beim Support einreichen (Ergebnis dann bitte hier posten).


    Vorher könntest Du mal noch schauen, ob ab heute verfügbare LetsTrade PreRelease auf die Version 5.0.1.319 etwas daran ändert. Oder wenn man das Konto noch einmal in einer neuen leeren Datenbank einrichtet.

  • Erklärt das mein Problem?

    Ja. ich kann Dir aber dann leider nicht weiter helfen, da ich kein Fidor-Konto habe und somit auch nicht weiß, was gehen soll.

    Mußt Du entweder warten, bis sich ein anderer Fidor-User meldet oder ein Ticket beim Support einreichen (Ergebnis dann bitte hier posten).


    Vorher könntest Du mal noch schauen, ob ab heute verfügbare LetsTrade PreRelease auf die Version 5.0.1.319 etwas daran ändert. Oder wenn man das Konto noch einmal in einer neuen leeren Datenbank einrichtet.

    Das LT PreRelease habe ich schon installiert, da zuvor auch keine Umsatzabfrage des Fidor-Kontos möglich war, nach Installation funktionierte wenigstens das schon einmal :)


    Melde mich, wenn ich News habe.

  • Zur Info hier noch die ausführliche Antwort zu dem Thema:


    "Aufgrund verschiedener Sicherheitsbestimmungen der Fidor können wir die Schnittstelle derzeit lediglich für den Abruf anbieten. Überweisungen bei dieser Bank sind aufgrund diverser Einschränkungen derzeit bedauerlicherweise nicht möglich.


    Die Fidor setzt auf der Webseite ein Captcha-Verfahren zum Schutz der Anmeldung ein. Diese Art des Schutzes stellt uns vor Schwierigkeiten, da die Login-Seiten sich individuell verändern. Darüber hinaus ist es technisch und rechtlich nicht ohne weiteres möglich, Captchas in einer Software hoch zu reichen und die Daten so weiterzugeben, dass das Captcha gelöst und von der Webseite akzeptiert werden kann. Sinn und Zweck von Captchas ist es, automatisierte Abfragen zu unterbinden.


    Oftmals werden solche Maßnahmen gewählt, um Anwender auf die Webseite zu bringn und diesen dort andere Produkte und Werbung zu zeigen. Ein fast klassisch zu nennender Einsatzort sind oftmals Bonuspunktsysteme. Dort ist es Sinn und Zweck, den Kunden Werbung darzubieten, was wiederum zusätzliche Einnahmen für den Betreiber der Webseite generiert. Weiterhin kommen auf solchen Webseiten häufig eine große Anzahl an Trackern zum Einsatz, welche Ihr Surfverhalten verfolgen. Daher schützen solche Systeme sich mittlerweile mit entsprechenden Maßnahmen, um den automatisierten Abruf durch elektronische Systeme zu erschweren oder unmöglich zu machen. Wenn, wie in diesem Fall, eine Bank zu einem solchen Verfahren greift, dann kann eine solche Maßnahme dem Schutz von Kundendaten dienen, um beispielsweise verstärkt erfolgende automatisierte Angriffe auf die Webseite zu unterbinden.


    Bedauerlicherweise leiden unter einer solchen Maßnahme auch sinnvolle und nützliche Programme wie WISO Mein Geld oder WISO Konto Online. Eine zeitnahe Lösung können wir daher leider für Überweisungen bei der Fidor derzeit nicht sicher in Aussicht stellen. Wir prüfen aktuell die Implementierung einer vollständig neuen Schnittstelle und dies erfordert zeitlich und technisch einen größeren Aufwand als eine reine Anpassung der bestehenden Schnittstellen-Technologie an eine andere Optik der Webseiten.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


    Freundliche Grüße aus Neunkirchen

    Ihr Buhl Data Service Team"