Datenbank(en) nicht mehr zu öffnen

  • Ich habe seit heute morgen ein größeres Problem mit meinen MG Datenbank(en). Aktuell installierte Version ist 24.1.1.374, mit der vorherigen (hinten mit . 299?) lief´s aber auch nicht, ich habe erst nach dem Auftreten der Probleme die Software auf diese Version aktualisiert.

    Hier mal die Info, die ich an den Buhl support geschickt habe:

    ---

    Hallo,

    ich kann seit heute keine meiner MG365 Datenbanken mehr öffnen, weder mit dem Programm auf USB Stick, noch mit dem auf dem Laptop installierten Programm. Fehlermeldung eher nichtssagend (siehe screenshot).

    Ich habe erst versucht, eine der 10 Sicherungen zurückzuspielen, die funktionieren aber alle nicht !

    Dann habe ich sowohl die Stick Variante, als auch das auf dem Laptop installierte WISO MG neu installiert (gemäß den De-/Installationsinfos der FAQ)

    Leider ebenfalls kein Erfolg.

    Die einzig öffnenbare Datenbank, die ich gefunden habe ist von Anfang Februar, die ich mal auf dem Laptop gespeichert habe. Es wäre schön, wenn die aktuelle Datenbank irgendwie wieder repariert werden könnte.

    --

    Hat irgendjemand noch ´ne Idee, was ich mal ausprobieren könnte ? Seit Mitte Februar sind mehre Hundert Buchungen aufgelaufen, die ich nur schwer wieder zuordnen könnte. Ganz zu schweigen von den Buchungen im Bargeldkonto.



  • Ich habe erst versucht, eine der 10 Sicherungen zurückzuspielen

    Du weißt, daß Du die Anzahl der Sicherungen im Programm erhöhen kannst.

    Ich vermute mal, daß Du die 10 Stück beim probieren überschrieben hast, so daß alle auf dem fehlerhaften Stand sind.

    Hat irgendjemand noch ´ne Idee, was ich mal ausprobieren könnte ?

    Du hast jetzt offensichtlich nur auf die Programmbackups zurück gegriffen. Machst Du denn außerhalb von Mein Geld keine? Ist z.B. nicht der Windows-Dateiversionsverlauf aktiviert? Du brauchst eine Dateiversion von einem Zeitpunkt vor dem ersten Auftreten des Fehlers.


    Ich würde sonst erst mal nichts weiter probieren sondern auf die Antwort des Supports abwarten. Vielleicht können sie die Datenbank wirklich reparieren.

  • Nee, die 10 Sicherungen sind nicht überschrieben worden. Da die Datenbank ja garnicht erst geöffnet wird, wird scheinbar auch keine Sicherung angelegt. Die letzte dieser Sicherungen stammt vom 28.02. (ich war zwischendurch im Urlaub :-)). Außerdem habe ich das zurückgespielte Backup jeweils mit einem neuen Namen angelegt.

    10 Sicherungen sollten meiner Meinung nach ausreichend sein. Zusätzlich sichere ich die Datenbank (inkl. der Backup-Dateien) wöchentlich auf einem NAS System.

    Da ich aber den Fehler erst seit heute habe und die 10 Datenbank-Sicherungen zumindest zu dem Zeitpunkt ja funktionierten, als sie abgelegt wurden, erscheint mir das ganze etwa mysteriös.

    Eine Dateiversion, die funktioniert habe ich ja, die ist mir bloß viel zu alt.

    Ich warte mal, was der support sagt und berichte.

  • So, Fehler gefunden.

    Der Buhl support empfahl, die Windowskomponenten zu überprüfen (mit "scannow" / "restorehealth" etc. in der Eingabeaufforderung) --> hat nicht geholfen

    Dann habe ich sogar Windows 10 neu aufgesetzt auf dem besagten Rechner, auch keine Besserung.

    Dann habe ich mit den Grafikeinstellungen in der Systemsteuerung rumgespielt, da ich das Gefühl hatte, dass das Programm beim Aufbau der Graphiken abstürzt. Und siehe da, das war´s ! Wenn ich die Software mit 125% Skalierung öffne, kann die Datenbank nicht geöffnet werden, mit 100% klappt es. Das ist reproduzierbar und gilt auch für die Änderung der Skalierung im Programm über das Eingabefeld unten rechts. Sobald ich da auf 120% gehe, stürzt das Programm ab. Auf einem Acer Rechne mit Windows 10 kann die Datenbank zwar auch mit 125% Skalierung noch geöffnet werden, wird aber sehr langsam.

    Ob das mit diesem Windows Update von Anfang März zusammenhängt ?