Dauerfristverlängerung zur Umsatzsteuervoranmeldung bei vorherigem Kleinunternehmen

  • Hallo allerseits,

    wie gehe ich am besten vor, wenn ich zur (Quartalsweise) Umsatzsteuervoranmeldung eine Dauerfristverlängerung für 2019 beantragen möchte? In den Vorjahren wurde als Kleinunternehmen Umsatzsteuerfreit geführt. Soweit ich das verstehen konnte, sollte ein Umsatzsteuerbetrag des Vorjahres in der Fristverlängerung eingegeben werden. Der Betrag ist unter 7500,-€ somit sagt mir SPARBUCH 2019

    "es besteht keine Pflicht zur monatlichen Umsatzsteuervoranmeldung" und weiter "löschen Sie bitte die erfassten Vorjahres-Vorauszahlungen". Lösche ich die Eingaben erhalte ich aber keinen fertigen Vordruck zur Dauerfristverlängerung (in meinem Fall für das 1.Quartal also bis 10.05.)

  • Soweit ich das verstehen konnte, sollte ein Umsatzsteuerbetrag des Vorjahres in der Fristverlängerung eingegeben werden.

    Hast Du es mal mit 0€ versucht?