Patch auf Version 19.01.18.002 ist da für Kunden, die bereits die Version 19.01.18.001 haben

  • Hallo,


    in der letzten Woche hatte wir kurzzeitig das Update auf die Jahresversion 2019 mit Version 19.01.18.001 online gestellt. Aufgrund einiger Unstimmigkeiten wurde es wieder vom Server genommen. Inzwischen haben wir einen sogenannten "Patch" zur Behebung der beim Update aufgetretenen Sachverhalte bereitgestellt. Dieser Patch steht nur jenen Kunden zur Verfügung, die bereits auf die Version 19.01.18.001 upgedatet hatten. Er kann auf dem üblichen Weg über "Hilfe > Online-Update" geladen werden. Kunden, die noch die Version 18 auf ihrem Rechner haben, erhalten beim Klick auf "Hilfe > Online-Update" die Meldung, dass kein Update zur Verfügung steht. Die Veröffentlichung des regulären Updates auf die Jahresversion 2019 mit den bereits integrierten Anpassungen aus dem Patch für alle Kunden ist für die kommenden Tage geplant.


    Hier die Liste der Anpassungen:

    • Modul Verträge: Verträge lassen sich wieder bearbeiten und neu anlegen.
    • EÜR: Bei beweglichen Wirtschaftsgütern wurde die Summe Sonderabschreibung nach § 7 g Absatz 5 und 6 EstG angegeben.
    • EÜR: Eine Meldung zur "Anlage SZ Wert nicht abziehbare Schuldzinsen" wurde korrigiert.
    • EÜR: Die Meldung "Die Entnahmen des laufenden Wirtschaftsjahres in Zeile ... müssen gemeinsam angegeben werden" wurde korrigiert.
    • EÜR: Die Meldung "Es wurde ein kumulierter Entnahmeübschuss angegeben, aber keine Einzelbeträge (kumulierte Entnahmen und/oder kumulierte Einlagen)" in der EÜR 2018 wurde korrigiert.
    • Im Kassenbuch konnte nur die Schaltfläche "Kasse starten" zu sehen sein, anstatt "Neue Einnahme" und "Neue Ausgabe".
    • Das Betragsfeld von Paypal-Konten ist wieder aktiv und kann manuell befüllt werden.
    • Die Prüfung der Umsatzsteuer-ID (USTID, VATID) ist jetzt wieder möglich.
    • Preisanfragen verweisen wieder auf das richtige Modul.
    • Die Spalte "Datum Wert" war nach dem letzten Update standardmäßig eingeblendet worden.
    • Bei der absteigenden Sortierung von Buchungen wurde die zugehörige Anzeige der Salden angepasst.
    • Der Meldung bei der Anmeldung an der Datenbank "Diese Version kann nur als Einzelplatz gestaret werden" wurde behoben.
    • Eine Auftragsbestätigung lässt sich auch ohne Modul Auftrag+ wieder anzeigen. Ausnahme sind hier Kunden, die zu einem früheren Zeitpunkt das Modul Auftrag+ genutzt hatten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel