Allgemeine Fragen zu Backups, Arbeitsplatz+, Sicherung

  • Moin!

    MB läuft bei mir auf einem Notebook, das schon einige Jahre auf dem Buckel hat und in letzter Zeit heißer wird als "früher".

    Daher möchte ich für den Fall der Fälle vorsorgen...

    Mein erster Gedanke war Arbeitsplatz+, also eine zweite Installation auf einem PC, damit ich reibungslos weiterarbeiten kann, falls das notebook den Geist aufgibt.

    Dann habe ich allerdings gelesen, daß die jetzt genutzte Installation auf dem Notebook die "Server Version" wäre, die auf dem PC dann die "Client Version" und die "Client Version" wohl

    nur lauffähig ist, wenn auch das Notebook mit der "Server Version" läuft. Würde mir also nicht helfen, für den Fall, daß das Notebook in Rauch aufgeht...


    Bleibt also nur die Cloud Version für 35€/Monat oder gibt es noch andere Lösungen, für einen iT-Laien, der im Falle eines Falles einfach und Problemlos weiterarbeiten können möchte?


    Danke für Hilfe und Tipps,

    Daniel

  • mache täglich eine komplette Datensicherung (mit allen Haken) auf einem NAS-Laufwerk und Gut ist.

    Gemäß DSGVO und Deinen TOMs solltest Du jederzeit Sicherstellen das Kundendaten wieder hergestellt werden können.

    Dazu gehört eine regelmäßige Datensicherung. Kannst es ja manuell über den Menüpunkt machen oder auch automatisch nachts um eins mit dem Windows Aufgabenplaner.