Postbank - BestSign - Gemeinschaftskonto - zwei Nutzer

  • Mein Frau und ich nutzen MG an meinem PC für unser gemeinsames Postbank-Girokonto. Überweisungen waren bisher kein Problem, weil wir MG so einstellen konnten, dass man individuell für jede Überweisung angeben könnte, ob die SMS für die TAN an das Smartphone meiner Frau oder an mein Smartphone gesendet werden soll.

    Aber wie machen wir das jetzt mit Postbank-ID und Bestsign? Wir haben die Bestsign-App auf beiden Smartphones installiert und diese auch beide für meine Postbank-ID registriert. Sie werden beide im Postbank-Portal unter den Sicherheitsverfahren für meine ID angezeigt. Das Konto ist auch in MG mit meiner Postbank-ID angelegt. Aber wenn wir eine Überweisung mit Bestsign freigeben wollen, meldet sich nur mein Smartphone. Hat jemand einen Weg gefunden, mehrere BestSigns zu nutzen? Oder mehrere Postbank IDS für Gemeinschaftskonten?

  • Aber wenn wir eine Überweisung mit Bestsign freigeben wollen, meldet sich nur mein Smartphone.

    Habe kein Postbankkonto, weshalb ich es nicht prüfen kann. Aber sind denn in den Kontakt des Kontos beide Smartphones als TAN-Medium hinterlegt?


    Ist vielleicht am besten, wenn Du mal den Support kontaktierst. Und das Ergebnis bitte auch hier posten.

  • Diese Antwort erhielt ich vom Kundensupport zum Thema zwei Nutzer Postbank Gemeinschaftskonto mit BestSign:



    vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne sind wir Ihnen bei der Beantwortung Ihrer Fragen behilflich.


    Aufgrund der eigenen Zugänge wird jede Karte wie ein eigener Zugang behandelt. Die Konten und Kontakte in der Anwendung WISO Mein Geld verfügen über eine 1:1 Zuordnung zueinander und die Verwendung zweiter unterschiedliche Kontakte zu einem Konto ist nur durch einen hohen Aufwand (Neuermittlung der Zugangsart pro Transaktion) zu realisieren. Idealerweise erstellen Sie bei dieser Konstellation eine zweite Datenbank für den zweiten Satz Anmeldedaten. Eine neue Datenbank erstellen Sie jederzeit aus der Software heraus über "Datei > Neu > Datenbank". Alternativ kann man eine bestehende Datenbank bequem via "Datei > Speichern unter" unter einer neuen Bezeichnung speichern. Auf diese Weise wird eine Kopie erstellt, so dass eine Datenbank die Zugangsdaten des Ehemanns und die zweite die der Ehegattin verwendet.


    Die Datenbanken können Sie über "Datei > umbenennen" entsprechend bezeichnen und mittels "Datei > Öffnen" ist ein Wechsel zwischen den Datenbanken möglich. Auf diese Weise führen Sie eine Datenbank für die Zugangsdaten des ersten Kontoinhabers und eine Datenbank für die Zugangsdaten des zweiten Kontoinhabers. Eine Überweisung kann jederzeit mittels Umsatzabfrage in beiden Datenbanken abgerufen werden.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


    Freundliche Grüße aus Neunkirchen

    Ihr Buhl Data Service Team

  • Aufgrund der eigenen Zugänge wird jede Karte wie ein eigener Zugang behandelt. Die Konten und Kontakte in der Anwendung WISO Mein Geld verfügen über eine 1:1 Zuordnung zueinander und die Verwendung zweiter unterschiedliche Kontakte zu einem Konto ist nur durch einen hohen Aufwand (Neuermittlung der Zugangsart pro Transaktion) zu realisieren. Idealerweise erstellen Sie bei dieser Konstellation eine zweite Datenbank für den zweiten Satz Anmeldedaten.

    Na ja, als ideal würde ich das nicht bezeichnen, ist für mich eher ein Workaround. Aber wegen der 1:1 Verknüpfung dann wohl anders nicht machbar. Ich würde, wenn ich vor diesem Problem stünde, dann eher nur eine Datenbank mit dem einen Zugang pflegen und der andere Partner geht dann für die Überweisungen halt über die Website.

  • Heureka!

    Ich weiß nicht, was sich geändert hat, aber jetzt werden sowohl das Smartphone meiner Frau als auch mein Smartphone angezeigt. Sprich: bei der Freigabe der Überweisung kann ich im Mein-Geld-Freigabe-Fenster unterhalb des Eintrags "BestSign" eines der beiden Smartphones auswählen. Der oben vom support geschilderte workaround mit zwei Datenbanken ist somit nicht erforderlich. :thumbsup: